Drehstrommotor und Anschluss

Diskutiere Drehstrommotor und Anschluss im Forum Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Hallo erstmal bin neu hier im forum. Ich habe ein ABB-Drehstrommotor mit einer Leistung von 1,5 kW Das einzige Problem das ich habe ist, das...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

Ak1ra

Beiträge
7
  • Drehstrommotor und Anschluss
  • #1
Hallo erstmal bin neu hier im forum.

Ich habe ein ABB-Drehstrommotor mit einer Leistung von 1,5 kW

Das einzige Problem das ich habe ist, das ich nicht weiss ob ich ihn in Stern oder Dreieck anschliessen soll.

Auf den Motorschild steht folgendes:
380-420V Stern
220-240V Dreieck

Wie schliesse ich ihn bei ganz normalen Drehstrom ( 3Phasen 380 V ) an ???

Danke in vorraus.

EDIT Gretel: Erstmal Willkommen im Forum !
Einmal posten reicht völlig aus !
Typ : 400V Drehstromnetz -> Sternschaltung, da nur dafür die Wicklungen ausgelegt sind !
 
  • Drehstrommotor und Anschluss
  • #2
also nehme ich die sternschaltung und brücke U2, V2 und W2. Was mich dabei verwirrt ist das normalerweisse ein sternpunkt gibt wo der N angeschlossen wird. Aber dafür gibt es kein anschluss am motor nur eben U1, V1 und W1 und eben den PE Anschluss. oder liege ich da falsch ???


Also mein Netz ist jedes Phase gegen N 230 Volt und Phase gegen Phase 380Volt. Irgendwie bin ich vollverwirrt. Ist schon zulange her mit den Motorschildern. Also fals mir einer die Lösungs und vielleicht das mal kurz erklären könnte wäre es sehr nett
 
  • Drehstrommotor und Anschluss
  • #3
Motor muss kein extra Anschluss haben für N. (den N übernehmen die Ausenleiter sind ja immer um 120° Phasenverschoben)

auf U1 V1 W1 klemmst du einfach die Ausenleiter an (Drehrichtung beachten). und bei U2 V2 W2 einfach durchbrücken.
Dann läuft der Motor im Stern.
 
  • Drehstrommotor und Anschluss
  • #4
dank euch :)

gibt es eigentlich ein drehstromm netz mit 240 V, wo ich den auch in dreieck betreiben könnte ?
 
  • Drehstrommotor und Anschluss
  • #5
240V sind doch die Normale Netzspannung!!!
Also theoretisch must auf alle 3 Anschlüsse 230 durchbrücken!!!


Aber bin mir da jetzt momentan nicht sicher
 
  • Drehstrommotor und Anschluss
  • #6
wie ist das jetzt zu verstehen, werd nicht ganz schlau daraus was du sagen willst ? *leichtverwirrtbin*


wenn du 230V von einer Phase auf die 3 Klemmen brückst hast auch keinen Drehstrom mehr.....
 
  • Drehstrommotor und Anschluss
  • #7
Hallo,

früher gab es z.B auch mal 3x127/220V Netze......

da konnte man einen 220/380 V Motor eben in Dreieck auf 220V Drehstrom anschliessen........

Es soll wohl nur noch in einer "kleinen Ecke von Berlin" ein ähnliches Netz geben.....bin mir aber nicht sicher ob es 3x127/220 V war.........
 
  • Drehstrommotor und Anschluss
  • #8
@matthias

:lol: ....sorry..... :lol:

Was machst du Beruflich, in deinem Profil ist nichts zu finden!?
 
  • Drehstrommotor und Anschluss
  • #9
hab da mal ne frage:
Könnte man den motor jetz dann auch um dreieck laufen lassen oder nicht?
 
  • Drehstrommotor und Anschluss
  • #10
Nein Kannst du nicht.
 
  • Drehstrommotor und Anschluss
  • #11
geben tuts auch 220 Drehstrom, nur wo is die Frage. z.b. in Industriebetrieben der älteren Sorte. Heute is halt 400 Aktuell, also brücken in Stern L1 L2 L3 und PE ran dann läuft der hobel
 
  • Drehstrommotor und Anschluss
  • #12
220 V Drehstrom

geben tuts auch 220 Drehstrom, nur wo is die Frage. z.b. in Industriebetrieben der älteren Sorte.

Hallo,


der 220 (230 ) V Drehstromanschluss wird auch beim Betrieb von Drehstrommotoren an einen Wechselspannungsnetz genutzt........einmal über die bekannte Steinmetzschaltung..zum Anderen über Frequenzumrichter die einphasig eingespeist werden und am Ausgang 3x230 Aussenleiterspannung ausgeben.
 
  • Drehstrommotor und Anschluss
  • #13
Hallo!
Frequenzumrichter klar, nur bei Steinmetzschaltung wird kein Drehstromnetz benötigt.
 
  • Drehstrommotor und Anschluss
  • #14
nur bei Steinmetzschaltung wird kein Drehstromnetz benötigt


wird auch beim Betrieb von Drehstrommotoren an einen Wechselspannungsnetz genutzt........einmal über die bekannte Steinmetzschaltung

.....wer lesen kann ist klar im Vorteil.......
 
  • Drehstrommotor und Anschluss
  • #15
Zu einem Aspekt hat noch keiner seine Meinung geäußert. Es fehlt die Angabe der Frequenz. In
Europa werden Drehstrommotore mit
50Hz betrieben. In den USA sind 60Hz üblich.
Es gibt aber auch universelle Motoren mit 50/60
Hz. Ein reiner 60-Hz-Motor würde in europäischen
Netzen eine kurze Lebensdauer haben. Habe dies-
bezüglich schon Erfahrungen mit in Exportmaschinen
integrierte DS-Motore machen müssen.

m.f.G. 4Eichen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Drehstrommotor und Anschluss

Ähnliche Themen

Drehstrommotor kompensieren

Drehstrommotor Anschluss Schaltung

Drehstrom-Getriebemotor an Wechselstrom 230V

Zurück
Oben