Drehzahlschwankung Mauernutfräse Einhell TC-MA 1300

Diskutiere Drehzahlschwankung Mauernutfräse Einhell TC-MA 1300 im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Etwa 20m hat sie überstanden, teilweise Nuten für NYM-Kabel 3x1,5, teilweise auch Nuten für 25mm Leerrohre. Etwas laut kam mir das Getriebe stets...

  1. WHWFD

    WHWFD

    Dabei seit:
    13.05.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Etwa 20m hat sie überstanden, teilweise Nuten für NYM-Kabel 3x1,5, teilweise auch Nuten für 25mm Leerrohre. Etwas laut kam mir das Getriebe stets vor, aber mir fehlte der Vergleich. Zuletzt war nicht nur ich damit am Werk.
    Nach einigen Ruhetagen für die Fräse stellte ich bei erneuter Arbeit fest, dass das Getriebe nicht mehr richtig im Eingriff war.
    Was tun? Gleich reklamieren oder zuerst mal schauen, was da schief läuft? Ich hab'mal reingeschaut.

    Ergebnis 1: Örtlicher Verschleiß am Tellerrad des Getriebes. Etwa 180° des Umfangs ist am Zahnkopf verschlissen. (siehe Bild). Ursache könnte ein Fertigungsfehler (keine Rechtwinkligkeit zwischen Aufnahmebohrung und Tellerradkontur) sein. Vielleicht, vielleicht auch nicht; jedenfalls war das Tellerad nicht mehr zu gebrauchen.

    Ergebnis 2: Geschmolzener Kunstsstoff am Ende des Rotors. Das kam vielleicht durch örtliche Überhitzung, liess sich aber durch Abkratzen mit einem Teppichmesser wieder beseitigen. Auch sichtbar ist eine kleine zylindrische Rolle (magnetisch), deren Funktion ich anfangs nicht zuordnen konnte.

    Ergebnis 3: Die Spannmutter der Trennscheiben hat die Eigenschaft, sich während der Bearbeitung so sehr festzuziehen, dass der mitgelieferte Lochschlüssel nichts bewirken kann. Einfetten ist dringend zu empfehlen, war aber nicht. Abhilfe bei mir: Schwächung mit dem Trennschleifer und Einspannen der Mutter im Schraubstock. Nach einigen erfolglosen Drehversuchen am Getriebegehäuse klappte es dann endlich mit dem Lösen der Spannmutter. Zeitlich fand diese Aktion natürlich zuerst statt.

    Da ich nicht gern Werkzeug zu schnell zum Elektroschrott bringe, habe ich beim in dieser Hinsicht durchaus guten Einhell-Service ein neues Tellerrad und eine Spannmutter bestellt, und die Grundmaschine wieder zusammengebaut. Alles ok, aber die kleine Magnetrolle habe ich nicht verbaut.

    Was passiert nun beim Probelauf?
    - Maschine läüft hoch bis zur Arbeitsdrehzahl und hält die Drehzahl etwa eine Sekunde
    - Drehzahl sinkt wieder ab
    - Erneutes Hochlaufen zur Arbeitsdrehzahl, man merkt auch das erhöhte Drehmoment zum Beschleunigen
    - Drehzahl sinkt erneut ab

    Und dieser Ablauf geht so weiter.

    Folgerung: Die kleine Magnetrolle scheint als Signalgeber für einen Drehzahlsensor nötig zu sein. Allerdings steige ich da noch nicht durch.

    Vor einigen Tagen habe ich die Situation auch an den Einhell-Service weitergegeben, aber bisher noch nichts gehört.

    Vielleicht weiß hier jemand mehr darüber. Danke vorab für Hinweise

    Walter

    20210428_122156 (960x1280).jpg 20210427_185847 (960x1280).jpg 20210428_121023 (960x1280).jpg
     
  2. #2 kaffeeruler, 13.05.2021
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    39
    Das ist der Drehzahlgeber am ende des Rotors, hier über Magnetfeld gelöst.. auf der anderen Seite der Lagerschale sitzt sicher die Elektronik inkl Empfänger

    Findet man in vielen Maschinen mittlerweile und i.d.r arbeitet das ganze zuverlässig.
     
    WHWFD gefällt das.
  3. WHWFD

    WHWFD

    Dabei seit:
    13.05.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Danke Dir; so etwa habe ich das auch angenommn. Aber irgendwo muss der Magnet ja doch befestigt sein.
    Ich schraubse nochmal auf . Magnet ist ja noch in der Tüte.:)
     
  4. #4 werner_1, 13.05.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.075
    Zustimmungen:
    2.589
    Also, den Fotos nach zu urteilen, ist sowohl der Läufer, als auch das Kugellager hinüber.
     
    leerbua gefällt das.
  5. #5 leerbua, 14.05.2021
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    6.998
    Zustimmungen:
    1.696
    na ja, 20 m ist doch schon mal was.

    Und damit ist es wohl vorbei. I. a. werden die Teile bei den üblichen Hauptverkaufstellen (Discountern) anstandslos zurückgenommen, bzw. sofern noch vorhanden, ausgetauscht.
     
  6. WHWFD

    WHWFD

    Dabei seit:
    13.05.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Habe vorhin Nachricht vom Einhell-Service bekommen. Anhand der Bilder könnte es sich um einen Garantiefall handeln.
    Fräse wird eingeschickt.

    Danke für Eure Hinweise.
     
    patois gefällt das.
  7. WHWFD

    WHWFD

    Dabei seit:
    13.05.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Heute kam die Nachricht von Fa. ISC (Einhell-Service): Neugerät ist unterwegs; es wird positiv bei mir vermerkt.
     
    patois gefällt das.
  8. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    2.689
    Zustimmungen:
    766
    Einhell halt...

    In meiner Ausbildungsfirma wurde auch mal so ein Versuch gestartet.
    Die Dinger haben keine Woche überlebt.
    Such lieber im Internet nach einer gebrauchten Markenfräse.
    Die halten bei nahezu täglichem Einsatz oft mehrere Jahre bevor das erste Mal irgendwelche Lager erneuert werden müssen.
    Einen defekten Motor habe ich bei einer unserer Maschinen noch nicht gesehen.

    Spit und Bosch kann ich empfehlen.
     
    Octavian1977 und WHWFD gefällt das.
  9. WHWFD

    WHWFD

    Dabei seit:
    13.05.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Naja. Es ist ein Unterschied, ob die Fräse nun dauernd benötigt wird, oder ob nur ein paar Kanäle geschnitten werden müssen.
    Ich habe zwischenzeitlich auch einige Bewertungen gelesen; es ist sehr unterschiedlich.
    Aber es ist richtig: Auch ein günstiges Gebraucht-Modell der höheren Preisklasse wäre denkbar gewesen.
     
  10. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    8.291
    Zustimmungen:
    1.230
    Nur nochmal nachgefragt:

    Die Fräse war nagelneu bevor du die 20m gefräst hast?
     
  11. WHWFD

    WHWFD

    Dabei seit:
    13.05.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Ja. Hauptproblem war m. E. der erhöhte Verschleiß am Tellerrad des Kegelgetriebes durch nicht optimale Zahnpaarung. Aber auch der geschmolzene Kunststoff am Rotorende ist nicht normal.
     
Thema:

Drehzahlschwankung Mauernutfräse Einhell TC-MA 1300

Die Seite wird geladen...

Drehzahlschwankung Mauernutfräse Einhell TC-MA 1300 - Ähnliche Themen

  1. Mauernutfräse und Bohrkrone

    Mauernutfräse und Bohrkrone: Welche Mauernutfräse würdet ihr mir vorschlagen, und welche Diamantscheiben für Kalksandstein. Und welche diamantbohrkrone für Kalksandstein zum...
  2. Mauernutfräse welches Gerät das auch den Mittelkern entfernt? Empfehlung ???

    Mauernutfräse welches Gerät das auch den Mittelkern entfernt? Empfehlung ???: Hallo Leute, ich Suche eine vernünftige Mauernutfräse für hohe Beanspruchungen wie z.B. Stahlbeton etc., bisher kannte ich nur die Eibenstock EMF...
  3. Kaufberatung Mauernutfräse

    Kaufberatung Mauernutfräse: Hallo zusammen, ich bin neu hier und plane die Anschaffung einer Mauernutfräse, weil ich diverse Kabel verlegen möchte. Wichtig sind mir vor...
  4. Aktuelle Kaufempfehlung Mauernutfräse / Dosenbohrmasch.

    Aktuelle Kaufempfehlung Mauernutfräse / Dosenbohrmasch.: Hallo Leute, da ich bald meinen Meister in der Tasche habe und dann ein (Neben)- Gewerbe anmelden werde, brauche ich noch eine Mauernutfräse...
  5. Trennscheibe für Mauernutfräse

    Trennscheibe für Mauernutfräse: Hallo zusammen, ich habe mir gerade eine neue Mauernutfräse (eigentlich eine Schlitzfräse, damit es da keine Missverständnisse gibt) von Bosch...