Druckerhöhungspumpe 24V

Diskutiere Druckerhöhungspumpe 24V im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, ich habe vor, im Badezimmer eine Umkehrosmoseanlage mit einer Druckerhöhungspumpe zu betreiben. Die Druckerhöhungspumpe hat einen...

  1. ErwinP

    ErwinP

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe vor, im Badezimmer eine Umkehrosmoseanlage mit einer Druckerhöhungspumpe zu betreiben. Die Druckerhöhungspumpe hat einen Gleichstrommotor mit 24V und etwa 28W (1,2A) und soll an ein Universalnetzteil, regelbar von 6-9-12-15-18-21-24V mit max. 3150mA angeschlossen werden.

    Kann man durch Veränderung der Spannung am Netzteil, die Leistung bzw. Drehzahl des Gleichstrommotors regeln?
    - damit die Pumpe leiser läuft?

    Was ist in punkto Sicherheit zu beachten? (Feuchtraum,Wasser,24V3A)

    Funktionieren bei einem Netzteil sogenannte Fi-Sicherheitsschalter?

    Ich hätte auch die Möglichkeit, das Netzteil ausserhalb des Badezimmers zu stellen und das Anschlusskabel durch ein Loch in einer Rigipswand zu führen. Wäre das sinnvoll?

    MfG
    Erwin
     
  2. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Umkehrosmoseanlage mit einer Druckerhöhungspumpe

    Hallo Erwin ,

    da die "Umkehrosmoseanlage mit einer Druckerhöhungspumpe" komplett angeschlossen werden sollte , muss das Netzteil erstmal die geforderten 24V- bei 1,2A liefern.

    Alles Andere (wie Pumpenleistung steuern, etc...) würde ich , da Komplettanlage (bestimmt) mit Messanzeigern,... etc... nicht empfehlen.

    Gruß,
    Gretel
     
  3. ErwinP

    ErwinP

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gretel,

    danke für die schnelle Antwort.
    Es ist keine Komplettanlage, sondern ich will meine bestehende Osmoseanlage mit einer Boosterpumpe erweitern, bzw. meine herkömmliche Osmoseanlage vom Hauswasseranschluss trennen und sie mittels Boosterpumpe als "Osmosefilter" einsetzen.
    (Aquarienwasser-Spülbehälter-Boosterpumpe-Osmose-Aquarium/Spülbehälter)
    Das würde die Wasser- und Heizkosten extrem senken.
    Ich musste mir nur die Boosterpumpe und ein Computernetzteil kaufen. (Schaltnetzteil SNT-3150) Dieses Netzteil müsste doch ausreichend sein.

    Das mit der Drehzahlregelung der Pumpe hat sich erledigt, denn sie ist heute angekommen und sie läuft sehr ruhig, auch bei 24V.

    Kannst du, oder auch jemand anderes, noch meine anderen oben stehenden Fragen beantworten?
    Besonders bezüglich der Sicherheit mit dem Netzteil.

    MfG
    Erwin
     
  4. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Weitere Fragen bzgl. Osmoseanlage im Bad

    Hallo ,

    -> Hat sich wohl erledigt, da auch mit 24V- alles im Rahmen soweit leise läuft !

    -----
    -> Schutzklassen wäre dann II ;
    allem anderen vorzuziehen,
    Schutzarten dann mindest. IP 44 (evtl. x5 oder höher) .
    Siehe Links Schutzzonen Bade-Duschräume etc ... !

    ----
    -> Leider nur in Bezug auf das Netzteil (und dessen Gehäuse) selbst ; bzgl. seinem Kontakt mittels Steckerleitung .... ! - Ansonsten ist Vorsicht geboten (Kenne die genaue Ausführung nicht ! )

    ----
    -> Könnte durchaus sein -.
    Kenne das Netzteil jetzt nicht im Detail -
    Wird Lüftung aktiv benötigt, dann lieber nicht ... !

    - wobei die Schutzzonen in Bad- sowie Duschräumen - lt. DIN/VDE siehe Link:

    http://eltechnik.50webs.com/0100-701_e.htm

    einzuhalten wäre.



    Gruß,
    Gretel
     
  5. ErwinP

    ErwinP

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gretel,

    vielen Dank für die ausführliche Beantwortung und den link, du hast mir sehr geholfen.

    MfG
    Erwin
     
Thema:

Druckerhöhungspumpe 24V