Durchlauferhitzer 27kW

Diskutiere Durchlauferhitzer 27kW im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Über stagnierendes Wasser spricht man glaube ich schon bei Wasser das länger als 4 Stunden in der Leitung steht. Dann ist das ja...

  1. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    5.095
    Zustimmungen:
    1.400
    Dann ist das ja haushaltueblich...oder spuelst du 6x taeglich deine Leitungen im Haus?
     
  2. #22 Harry Hole, 30.09.2022
    Harry Hole

    Harry Hole

    Dabei seit:
    15.08.2021
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    44
    Ich wollte damit anmerken, dass für Fachleute 4 Stunden in der Leitung schon stagnierend sind.
    Meine Dienstwohnung nutze ich 2x pro Woche. Etwas Wasser für den Tee und einmal duschen. Vorab lasse ich das stagnierende Wasser ablaufen was vermutlich mehr Verbrauch zur Folge hat als mein Konsum :)
    In solchen Fällen ist ein Durchlauferhitzer finde ich im Vorteil. Aber man muss klar sagen: das sind wirkliche Stromfresser die kurzzeitig wirklich viel Energie saugen. Für das Netz bestimmt keine Optimallösung. Aber bequem.
     
  3. #23 Axel Schweiß, 01.10.2022
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    547
    Das sind keine Fachleute, die wollen nur ihren überteuerten Mist an den Mann bringen!
     
  4. Richie

    Richie

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    16
    @Harry Hole, nicht wirklich.

    Das Problem liegt nicht am DLE sondern am Anwendungsprofil. Bei uns wird überwiegend nur geduscht, selten gebadet quasi nur wenn man Durchgefroren ist im Winter, oder ein Erkältungsbad benötigt. Dazu haben wir ein Elektronisches Gerät, verbraucht nochmal weniger Strom als der vorherige Mechanische, und die Temperatur ist auf 40-45 Grad eingestellt, so verbraucht er ein gutes Stück weniger als seine 21KW.

    Durchlauferhitzer mit 27 kW

    Sprich an der Tabelle sieht man das selbst, ein 27KW Gerät für Badewannen ungeeignet sind, da man dafür in der Regel eine deutlich höhere Temperatur einstellt als beim Duschen, damit das Badewasser nicht so schnell auskühlt. Im Winter liefert auch ein 27KW Gerät weniger Durchsatz als im Sommer, hierzu bedarf es der Tabelle des Handbuches wo die Durchsatzmenge nach Wasservorlauf Temperatur aufgelistet ist.

    Aber insgesamt hat man mit einem DLE keine nennenswerten Nachteile, wenn man nicht grad ein Badejunkie ist.

    Problematischer sind WW Boiler, Speicher wie sie auch in Öffentlichen Gebäuden zum Einsatz kommen, hier besteht Legionellen Gefahr wenn man in Zukunft aus Kostengründen die "Legionellen Schaltung" deaktiviert, und auch verbrauchen die Geräte "ständig" Strom um die Temperatur halten zu können, und können somit den Strom locker von einem DLE übertreffen wenn man den Faktor "Zeit" mit berücksichtigt, ein anderer Stromfressender Faktor ist Kalk. Der Todfeind eines jeden Speicher, Boilers. Je mehr die Teile verkalkt ist, desto mehr Strom wird gezogen bis letztendlich das Heizelement durchbrennt. Kenne niemanden im Umfeld wo die Boiler bei gut verkalkter Umgebung lange gehalten haben.

    Von daher bleiben DLE und Gasthermen ohne Speicher die beste Lösung zum Erhitzen von Wasser. Alles andere kann man langfristig vergessen.
     
  5. #25 Octavian1977, 05.10.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.657
    Zustimmungen:
    2.972
    Einen Speicher kann die Gastherme ruhig haben, nur die Frage ist was man da speichert.
    Leider werden auch heute noch immer wieder Trinkwasserspeicher verbaut.
    Richtig wäre es aber hier Heizwasserspeicher zu verbauen und das Trinkwasser über Wärmetauscher damit zu erhitzen.
    So ist es auch unproblematisch den Speicher auf unter 65°C dauerhaft zu heizen.
    Insbesondere bei Einbindung von Thermischen Solaranlagen ist eine niedrigere Speichertemperatur hilfreich.
     
  6. Richie

    Richie

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    16
    Nur kostet das alles Strom, eine direkte Erhitzung ohne Speicher wenn man es gerade braucht macht Sinn. Aber halt nicht überall möglich.
     
  7. #27 Octavian1977, 06.10.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.657
    Zustimmungen:
    2.972
    Nur dann wenn die dafür nötige Energie effizient eingesetzt werden kann.
     
Thema:

Durchlauferhitzer 27kW

Die Seite wird geladen...

Durchlauferhitzer 27kW - Ähnliche Themen

  1. Unterschied Durchlauferhitzer 18-24kW und 27kW

    Unterschied Durchlauferhitzer 18-24kW und 27kW: Hallo, ich brauche einen neuen Durchlauferhitzer. Was ist der Unterschied zwischen einen: 18/21/24 kW DLE und einem 27 kW DLE? Regelt...
  2. Stromersparnis Durchlauferhitzer von 24 kw auf 18 kw?

    Stromersparnis Durchlauferhitzer von 24 kw auf 18 kw?: Hallo zusammen, bringt es etwas den Durchlauferhitzer von 24 kw auf 18 kw runter zu stellen? Ich habe einen Stiebel Eltron DHB E...
  3. Stiebel Eltron Durchlauferhitzer DHE21bei Wasserentnahme sehr laute Geräusche im DHE und Temperaurs

    Stiebel Eltron Durchlauferhitzer DHE21bei Wasserentnahme sehr laute Geräusche im DHE und Temperaurs: Stiebel Eltron Durchlauferhitzer DHE21bei Wasserentnahme sehr laute Geräusche im DHE und Temperaturschwankungen
  4. Vaillant electronicVED 21/8 Durchlauferhitzer Leckstrom

    Vaillant electronicVED 21/8 Durchlauferhitzer Leckstrom: Hallo Leute, hab ein Problem mit dem Gerät und versuch mal die Story kurz zu halten. [ATTACH] Das Gerät hat 1 Jahr und wenige Monate super...
  5. Durchlauferhitzerleitung zu dünn usw.

    Durchlauferhitzerleitung zu dünn usw.: Hallo. Wir haben mal wieder ne echte Katastrophenbaustelle. In einem Altbau-m Mehrfamilienhaus. Sind in einer Nische mehrere Zähler und Automaten...