Durchlauferhitzer DHE 21 Elektronik Probleme?

Diskutiere Durchlauferhitzer DHE 21 Elektronik Probleme? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen, Nach einer Renovierung des Bades habe ich dieses Teil wieder montiert, es funktionierte auch wieder und nach einem Tag kam nur...

  1. joke27

    joke27

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Nach einer Renovierung des Bades habe ich dieses Teil wieder montiert, es funktionierte auch wieder und nach einem Tag kam nur noch kaltes Wasser.
    Spannung liegt an, wird aber nicht weiter an das Heizelement weitergeleitet.
    Regelung über die LCD Anzeige möglich, jedoch keine Regelung "hörbar".
    Ich würde gerne die Elektronik überprüfen, leider gibt es dazu keinen Schaltplan.
    Kann mir jemand helfen? Mitlerweilen habe ich das Gerät zerlegt in seine Einzelteile, finde aber keinen Ansatz zur Überprüfung.
    Ich kenne mich in der Elektronik aus, leider sind mir die Hände gebunden ohne einen Plan.
    Vielen Dank für die Hilfe.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. Anzeige

  3. Marsu

    Marsu

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Meines Erachtens spricht viel für ein Auslösen des Überhitzungsschutzes, das insbesondere dann zustande kommen kann, wenn sich nach der erfolgten Änderung am Wasserleitungsnetz noch Luft in den Leitungen befindet.

    Grüsse

    Marsu
     
  4. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Hallo joke27.

    Dieses Modell kenne ich nicht, aber ich habe den DEX, dort muß man die maximale Leistung einstellen, wenn man das Gerät neu oder wiederneu in Betrieb nimmt (wenn es abgeklemmt war, jedoch nicht nach einer normalen Stromabschaltung). Da sind auf dem eltronic-Modul (ich glaube links unten) zwei kleine Stifte, die man mit einem Schraubendreher o.ä. kurzzeitig überbrücken muß (reset), dann kann man die maximale Leistung mit den Steuerknöpfen wieder einstellen.
    Ohne dieses Reset läuft nur kaltes Wasser...

    Es kann aber auch sein, daß da etwas kaputt ist, das kann ich nicht beurteilen, aber vielleicht ist es das Reset...
     
  5. 413xx

    413xx

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Hallo joke27,

    Du hast die Renovierungsarbeiten erwähnt...
    ... da kann die Ursache schon zu suchen sein.
    Das ist jedenfalls wahrscheinlicher als ein Fehler in der Elektronik. So lange das Display etwas anzeigt, ist die Elektronik handlungsfähig. Mehr Infos gibt es dann ggf. über das Kundendienst-Menü. Wie Du das aktivierst, müsste in der Bedienungsanleitung stehen.
    Es gibt übrigens mehrere Varianten/Generationen des DHE 21.

    Du sagtest auch, dass das Gerät nach der Montage zuerst lief, am nächsten Tag dann plötzlich nicht mehr.

    Ich gehe davon aus, dass Du geprüft hast, ob alle drei Phasen am DLE korrekt ankamen, ob nicht doch jemand nochmal die Kaltwasser-Zufuhr zugedreht hat und dass bei Dir keine Lastabwurf-Schaltung bzw. Vorrang-Schaltung existiert, die sich eingemischt hat.

    Dann habe ich so ein paar Vermutungen:
    a) Es kann sein, dass sich in den Leitungen noch etwas Dreck befand, der das Sieb im Einlauf zugesetzt hat. Das kommt schon mal vor und nicht immer landet der Dreck mit den ersten Litern schon im Gerät. Wenn die Durchflussmenge zu gering ist, bemerkt das der DFE (Durchflussmengen-Sensor) und schaltet das Gerät ab. Bei den aktuellen Typen erlischt dann afaik auch bis zum Zurücksetzen des Sicherheitsschalters das Display

    b) es kann sein, dass in der Leitung doch noch irgendwo Luft war, die erst irgendwann mit in das Gerät gelangte.
    Die früheren DHE kicken mit etwas Glück den Sicherheitsschalter heraus, noch bevor ein Heizdraht zerstört wird.
    Die neueren Typen haben eine integrierte Luftblasenerkennung, die dann die Heizung deaktiviert. Es kommt dann für eine Dauer von ungefähr 1 Minute nur kaltes Wasser.

    c) Du hast ein neueres Gerät mit Wellness-Funktion und weil die aktiviert wurde, kam vorübergehend das kalte Wasser.

    d) ein Temperaturfühler sitzt nicht korrekt oder hat nicht richtig Kontakt, die Messturbine des Durchflussmengen-Sensors liefert kein oder ein falsches Signal.

    e) Die Kaltwasser-Versorgung an sich ist geöffnet, aber das kleine Kugelventil am Einlauf des DLE ist geschlossen.
    Ich habe es schon mal erlebt, dass jemand erst dort abgestellt hat, als noch eine Armatur montiert werden sollte. Danach wurde doch das Wasser nochmal komplett abgestellt und nach dem Wiederaufdrehen der Kugelhahn unten am DLE vergessen ... wegen Thermostatarmaturen fiel das zunächst nicht auf.

    -> Bitte (auch jetzt wieder) beim Wiederanschluss vor Montage des DLE die Leitung spülen (Schlauch drauf und z.B. ab damit in Wanne/WC/...), um Fremdkörper rauszuhaben und nach Montage des DLE stromlos nochmal alle Zapfstellen mehrfach eine Weile lang weit aufdrehen, um Luft auszuspülen.
    Danach Sicherheitsschalter kontrollieren, ggf. reindrücken und prüfen, ob die Leitungen zum Display, zum Durchflussmengen- und zum Auslauftemperatur-Sensor korrekt angeschlossen sind und erst dann wieder den Strom einschalten.

    Hoffe, es hilft Dir weiter

    Markus
     
  6. #5 ulipascha, 14.01.2007
    ulipascha

    ulipascha

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    am besten ist doch Kontaktaufnahme mit der technischen Abteilung von Stiebel Eltron. Die können dir die Meßpunkte ect. am besten mitteilen, bzw. Schaltplan mailen
     
  7. joke27

    joke27

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnelle und umfangreiche Hilfe.
    Leider hat alles nichts geholfen.
    Das Gerät habe ich total zerlegt, gereinigt und wieder zusammen gebaut.
    Der blaue Schutzschalter ist gedrückt (hatte auch nicht ausgelöst). Es gibt 3 Servicepoints, die man mit einem spitzen Gegenstand aktivieren kann. Dabei zeigt der 1. eine Sonne sprich die Regelung kann auf off gestellt werden.Mit dem 2. begrenzt man die Temperatur auf max. 43°C Der 3. geht in den Servicemode, Anzeige geht auf 000 Grüne LED blinkt(unterhalb LCD Display ECO), es erscheint rechts oben im Display ein Schraubschlussel und unten links ERROR. Noch einmal gedrückt ist alles wieder normal.Es liegt wie gesagt keine Spannung an der Heizröhre, egal, welche Temperatur ich einschalte.
    Ist jemandem mit einem Bild geholfen? Hat jemand eine kompetente Servicenummer?
    Nochmals vielen Dank!

    Gruß joke27
    [​IMG]
     
  8. Bert

    Bert

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
  9. #8 Nullvolt, 14.01.2007
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Ich sehe gerade auf dem Bild, dass die Zuleitung die uralten Aderfarben besitzt...

    Nur proforma, Du hast ja den Anschluss schon überprüft, wie Du schreibst, oder?

    Du hast ein TN-System und verwendest rot als Außenleiter, richtig? Bei uns im TT-System wäre rot der Schutzleiter! Diese vieradrigen alten Drehstromanschlüsse können tückisch sein!

    Außerdem gibt es eine Lastabwurfsteuerung? Wenn ja ist sie im richtigen Außenleiter platziert? Es müsste L2 sein.

    0V
     
  10. joke27

    joke27

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Dieser Tip war super, kann ich nur empfehlen, kompetent, Ersatzteil geordert, eingebaut, läuft!
    Da sieht man wieder das es sich lohnt ene bekannte Marke zu kaufen, auch wenn sie etwas teurer ist als die anderen, da auch die Ersatzteiverfügbarkeit gewärleistet ist.

    Vielen Dank!
     
  11. #10 Nullvolt, 21.01.2007
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Hallo joke27,

    das ist ja schön zu hören! :D

    Darf man erfahren, welches Teil es war?

    0V
     
Thema:

Durchlauferhitzer DHE 21 Elektronik Probleme?

Die Seite wird geladen...

Durchlauferhitzer DHE 21 Elektronik Probleme? - Ähnliche Themen

  1. Installation eines Durchlauferhitzer an alte Anlage

    Installation eines Durchlauferhitzer an alte Anlage: Hallo, Für ein neues Bad möchte ich ein DLE für die Warmwasseraufbereitung installieren lassen. Ich war nun bei einem Elektriker und er meinte...
  2. Kein warmes Wasser mehr von Stiebel Eltron Durchlauferhitzer

    Kein warmes Wasser mehr von Stiebel Eltron Durchlauferhitzer: Hallo an alle Forumsteilnehmer, ich wende mich mit einem Hilfgesuch zu einem Durchlauferhitzer an euch. Das Gerät ist bereits einige Jahre alt,...
  3. Kaffeemaschine mit elektronischen Elementen funktioniert nicht mit Gen.

    Kaffeemaschine mit elektronischen Elementen funktioniert nicht mit Gen.: Wenn ich einen meiner drei Generatoren am Laufen habe funktioniert die Kaffeemaschine nicht. Diese Kaffeemaschine hat elektronische Schaltungen,...
  4. Stromspeicher und Durchlauferhitzer

    Stromspeicher und Durchlauferhitzer: Moin Ich plane für nächstes Jahr eine Photovoltaikanlage mit Stromspeicher zu installieren. Mein Problem ist nur das ich einen 18kw...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden