Durchlauferhitzer mit 10 - 15 kw an 220V

Diskutiere Durchlauferhitzer mit 10 - 15 kw an 220V im Forum Installation von Leitungen und Betriebsmitteln im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Hallo allerseit, bin neu hier und konnte mit der Forumssuche meine frage leider nicht beantworten. Ich möchte in eine Küche einen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

tfc715

Guest
Hallo allerseit,
bin neu hier und konnte mit der Forumssuche meine frage leider nicht beantworten.

Ich möchte in eine Küche einen Durchlauferhitzer installieren. So ca. 10-15kw, so das ein aureicherder Wasserfluss möglich ist zum Spülen, nicht nur zum Händewaschen.

Das Problem ist das das Haus keinen Kraftstromanschluss hat. Also nur eine Phase und Nulleiter. Ausreichende Leistung ist vorhanden, entsprechende Kabel in die Küche zu legen ist auch kein Problem.

Nur finde ich bis jezt entweder nur 5kw DLE, oder welche mit 18kw. Die dann aber nur mit Kraftstrom.

Kann mir jemand einen Rat geben?
Das einzige was mir einfällt, ist zwei "kleine" DLE parallel zu betreiben (T-Stück in der Leitung) und diese jeweils separat abzusichern.

Dankbar für jeden Tip,
Erech
 
Hallo!

Es gibt keine großen DLE (größer 5 kW) für Einphasen-Wechselstrom, und selbst die sind in der Regel für 400 V, hängen also zwischen zwei Phasen des Drehstromes.

Evtl. kaufst Du Dir einen Boiler, dann hast Du das Problem mit dem Strom nicht, aber eben nur eine begrenzte Menge an Warmwasser.


Gruß
 
Zwei konventionelle (5kw 230V) parallel betreiben?

Hallo,
3l Wasser pro Minute ist schon arg wenig!
Spricht irgendwas dagegen zwei "normale" DLE parallel zu betreiben?
Kabel vom Sicherungskasten muss ich eh neu legen. Kann ich auch zwei Kabel, separat abgesichert verlegen.
Dann den Zulauf und und Ablauf mittels T-Stück verbinden und der Spülamartur zuführen?

-Gefährlich?
-Probleme mit ständigem an und aus; aufschaukeln der beidn Geräte?
Nochmals danke für jeglichen Input.
 
Re: Zwei konventionelle (5kw 230V) parallel betreiben?

Hallo!

Hab grad mal nachgeschaut, es gibt kleine DLE mit 5,7 kW und Anschluß an 230 V, d. h. Absicherung mit 25 A.

www.durchlauferhitzer.info

z. B. von Clage. Dieser schaltet bei 2,1 l pro Minute ein, 5,7 kW könnten so zum Spülen in Küche aber reichen. Du kannst Dir ja mal das Datenblatt besorgen, da steht drin, bei welcher Durchflußmenge welche Temperatur zu erwarten ist.

Mit dem Parallelschalten habe ich keine Erfahrung, aber Du mußt bedenken, daß die DLE erst ab einer gewissen Durchflußmenge überhaupt erst einschalten! Also in dem Fall dann bei 4,2 l pro Minute. Frag am besten mal einen Hersteller, was der dazu spricht.

Gruß
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Durchlauferhitzer mit 10 - 15 kw an 220V

Ähnliche Themen

Zurück
Oben