Durchlauferhitzer Sicherung

Diskutiere Durchlauferhitzer Sicherung im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Liebe Leute, Ich wohne in einer Wohnung in einem Altbau. Im Bad ist ein Durchlauferhitzer von Siemens "electronic comfort" 24kW/27kW. Dieser ist...

  1. #1 Kati2020, 17.04.2020
    Kati2020

    Kati2020

    Dabei seit:
    17.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Leute,
    Ich wohne in einer Wohnung in einem Altbau. Im Bad ist ein Durchlauferhitzer von Siemens "electronic comfort" 24kW/27kW.

    Dieser ist mit drei neozed 25A dreh-Sicherungen gesichert. Diese fliegen ständig raus. Dann ist das Wasser eiskalt.
    Der Durchlauferhitzer steht auf "eco" also nicht volle Pulle.
    Die Hausverwaltung ignoriert meine Anfragen und der Hausmeister hat mir lediglich zwei mal eine neue Packung Sicherungen zum Ersetzen gegeben. Das kann doch keine Lösung sein, die einfach immer auszutauschen? Dann fliegen sie nach wenigen Minuten wieder raus. Manchmal tritt das Problem auch längere Zeit nicht mehr auf.

    Wäre es besser, einen 18kW Durchlauferhitzer einbauen zu lassen?
    Vielleicht klappt es mit der Hausverwaltung, wenn ich mit einem konkreteren Vorschlag dessen, was zu tun wäre, komme.
    Aber wahrscheinlich muss es sich einfach ein Profi angucken?

    Als Mieterin darf ich sicher nichts selbstständig ändern lassen.
    Bin langsam etwas verzweifelt und es macht mir ehrlich gesagt auch etwas Angst, mit sowas konfrontiert zu sein wenn man nicht von Fach ist.

    Habt jemand eine Einschätzung?
    Entschuldigt diesen absoluten Laien-Post
    Und ein schönes WE.
     
  2. #2 Axel Schweiß, 17.04.2020
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    177
    Nun ja bei 24kW fließt ein Strom von ca 35A . Wer auch immer das geplant und gebaut hat hatte definitiv keine Ahnung was er da macht.
     
    elo22 und ego1 gefällt das.
  3. #3 Kati2020, 17.04.2020
    Kati2020

    Kati2020

    Dabei seit:
    17.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    OK danke für die bestätigung! Ich könnte mir vorstellen, dass vielleicht vor einiger Zeit mal ein defekter Durchlauferhitzer gegen einen neuen und stärkeren ausgetauscht wurde und das nicht beachtet wurde. Und man kann ja sicher nicht einfach so statt den 25A die 35A Sicherungen nehmen, vermute ich mal. Also wäre es wohl das beste nach einem schwächeren Durchlauferhitzer zu fragen..
     
  4. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    1.163
    Ein Elektriker kann prüfen, ob 35A Sicherung verwendet werden könnten.
     
  5. #5 Axel Schweiß, 17.04.2020
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    177
    Kommt auf die örtlichen Gegebenheiten an.

    -vorsicherung des ganzen Verteilers
    -Querschnitt und Länge der Zuleitung

    Unter Umständen, hat einfach Mal einer weil nichts anderes zur Hand diese Sicherung eingesetzt. Dazu die Frage, welche Farbe haben die Ringe welche im Sicherungssockel eingesetzt sind? Sicherung raus drehen mit der Taschenlampe in den Sockel leuchten.)
    Und letztendlich muss es die Hausverwaltung in stand setzen du darfst und kannst nichts machen.
     
  6. #6 Kati2020, 17.04.2020
    Kati2020

    Kati2020

    Dabei seit:
    17.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Das könnte natürlich auch sein. Ich kann keine Farben dort erkennen.. . Ja, werde am Montag wieder bei der Hausverwaltung anrufen. Vielleicht kann ich auch mal bei den Nachbarn gucken, was die für Durchlauferhitzer haben.
    Danke, immerhin lernt man noch ein bisschen was dazu. IMG_20200417_184045.jpg IMG_20200417_184039.jpg
     
  7. #7 Axel Schweiß, 17.04.2020
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    177
    Du kannst da keine erkennen weil keine drin sind und das ist grob fahrlässig (vorausgesetzt es ist kein 16mm² verlegt)von der installierenden Elektrofachkraft.

    Da sollte auf jeden Fall Mal ein Elektriker vorbei schauen.

    PS :Es bringt dir ja aber Nichts, wenn du weißt was die anderen für einen haben, deswegen hast du immer noch kein Warmwasser . Natürlich kann es hilfreich sein zu wissen welchen Hintergrund die fehlerhafte Sache hat.
     
  8. #8 Kati2020, 17.04.2020
    Kati2020

    Kati2020

    Dabei seit:
    17.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt. Dachte nur, vielleicht haben die alle 18kW, dann gehen offenbar nur solche. Aber das muss ja auch wahrscheinlich nicht im ganzen Haus gleich sein.

    . Gut, also ich werde da nichts ausrichten können, ohne einen Elektriker. Ich wünschte nur, ich könnte einfach selbst einen beauftragen.
    So muss ich weiter der Hausverwaltung auf die Nerven gehen.

    Noch eine Frage aus Interesse , woran könnte es liegen, dass phasenweise (wochenlang zum Teil) das Problem nicht bestand. Dafür in anderen Phasen die Sicherung garantiert bei jedem Duschen rausflog? Außentemperatur/Jahreszeit/je nachdem wie heiss man duscht?

    Vielen Dank fürs Aufklären und schönes We
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.254
    Zustimmungen:
    374
    Welchem Verbraucher sind denn die drei Hager B32A und die zwei ASS B20A rechts daneben zugeordnet?
     
  10. #10 Kati2020, 17.04.2020
    Kati2020

    Kati2020

    Dabei seit:
    17.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo T. Paul, offenbar auch dem Durchlauferhitzer (nehme an, dass DE dafür steht) und generell dem "Bad".
    Die Drehsicherungen sind Vorsicherungen. Die Liste liest sich so:

    IMG_20200417_191758.jpg
     
  11. #11 Axel Schweiß, 17.04.2020
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    177
    Jetzt wird es ganz Kurios. Die Vorsicherung ist kleiner gewählt als die der Verbraucher? Wenn die Schraubsicherung ausgefallen ist, waren da noch andere Verbraucher von betroffen in der Wohnung?
     
    elo22 gefällt das.
  12. #12 Kati2020, 17.04.2020
    Kati2020

    Kati2020

    Dabei seit:
    17.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nun noch einige Dinge herausgefunden.

    Es gab (das hatte ich nicht genau genug gesagt anfangs, Entschuldigung) immer nur Probleme mit der mittleren der drei Drehsicherungen. Das war die, die immer rausflog und die ich immer ersetzte. Aus der Grosspackung, die mir der Hausmeister in die Hand gedrückt hatte (25A).

    Rechts und links die beiden sind, wie es aussieht, noch intakt. Nun habe ich mal die rechte raus gedreht und siehe da, das ist eine 35A!
    Die linke habe ich mich nicht getraut raus zu drehen, weil es da immer etwas funkt. Aber dort ist das Knöpfchen vorne grau, und nicht gelb wie bei der in der Mitte, so dass ich vermute, daß ist auch eine 35A.

    Wäre mein problem eventuell also doch mit einer weiteren 35A in der Mitte gelöst?

    Noch was: wenn ich den blauen Schalter ganz rechts (laut Liste FI) ausschalte, geht nicht alles aus, sondern nur manches. Im Flur ist zb weiterhin Strom da.

    Auch mit den Drehsicherungen scheint es mir etwas willkürlich. Aber zumindest müssen da alle drei drin sein, damit der Durchlauferhitzer geht (wenigstens für eine Weile zumindest).

    Welches könnte denn nun der Hauptschalter sein, der alles aus macht?

    Danke für eure Geduld
     
  13. #13 Axel Schweiß, 17.04.2020
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    177
    Also die Schraubsicherungen scheinen die Hauptsicherungen deiner Wohnung zu sein. Heißt wenn die aus sind ist alles aus.
    Der FI wird nur für das Bad eingebaut sein, gab früher dementsprechend eine Vorschrift.
    Das es beim Sicherung raus Schrauben funkt ist völlig normal wenn es sich um die Hauptsicherungen handelt.
    Nein nur mit Austausch gegen eine 35A Sicherung ist es fachlich nicht richtig behoben, denn diese müsste mindestens bei 50A liegen um den Fehler, den du bei dir vorgefunden hast, zu vermeiden, heißt ein Elektriker ist nötig, dieser wird aber, denke ich aus der Ferne, da noch größere Probleme finden was das Thema Selektivität an geht. Also es wäre behoben aber falsch. Man nennt es auch Pfusch.
     
    ego1 gefällt das.
  14. #14 Kati2020, 17.04.2020
    Kati2020

    Kati2020

    Dabei seit:
    17.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    OK :(
     
  15. #15 Strippe-HH, 17.04.2020
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    441
    Es ist immer Murks wenn keine Passhülsen eingesetzt werden.
    Wie schon vorher geschrieben wurde, 3x50A können als Vorsicherungen genügen.
    Es ist schon etwas Verwunderlich, wenn über dem Zähler ohnehin 3x63A ankommen müssen dass man in der UV. wieder reduziert.
    Da hätte rein Theoretisch ein 63A Hauptschalter völlig ausgereicht.
     
  16. #16 Kati2020, 17.04.2020
    Kati2020

    Kati2020

    Dabei seit:
    17.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Wahrscheinlich waren anfangs drei 35A drin, das ist eine Weile gut gegangen und danach waren eben die 25A die ich in der Mitte hatte immer zu schwach.

    Da ich das aber nicht sicher weiss, traue ich mich jetzt auch nicht eine 35A in die Mitte zu drehen. Zumal das ja auch offenbar keine optimale Lösung wäre.
    Ich könnte das vielleicht nochmal mit dem Hausmeister besprechen, der ist einfacher zu erreichen als die Hausverwaltung.
     
  17. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.254
    Zustimmungen:
    374
    Die meisten Hausmeister haben keine Qualifikation, die Situation richtig einzuschätzen und eine andere Entscheidung, als die Beauftragung einer Elektro Fachkraft zu treffen, obgleich dies in der Praxis unverantwortlicherweise geschieht.

    Um die Sicherungen an dieser Stelle richtig zu dimensionieren sind Kenntnis der zuletzt vorgeschalteten Sicherungen, der Leitungen vor und hinter der Sicherung bzgl. Querschnitt, Länge und verlegeart sowie die Messung des Schleifen- und Netzinnenwiderstand und deren Bewertung von nöten.

    Aufgrund der Beschreibungen und Anordnung sind auch die 20A Sicherungen und Der FI sehr wahrscheinlich falsch dimensioniert.
     
    elo22 gefällt das.
  18. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.927
    Zustimmungen:
    302
    Lt. Schmelzsicherung – Wikipedia ist grau 16 A. Das ist aber D01 und passt nicht so einfach in ein D02 Element. 35 A wäre danach schwarz und 50 A weiss.

    Lutz
     
  19. #19 Kati2020, 18.04.2020
    Kati2020

    Kati2020

    Dabei seit:
    17.04.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Habe mittlerweile beide rausgedreht, also rechts und links sind 35A.
    Die sind auch noch nie raus geflogen..
    Ist es denn üblich dass bei so einer Dreierreihe unterschiedliche verwendet werden?
     
  20. #20 Pumukel, 18.04.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    13.320
    Zustimmungen:
    2.269
    Da wurde wohl mal eine der 3 35 A Sicherungen durch 25 A ersetzt. Normal sind da immer 3 gleiche Sicherungen drin.
    Trotzdem wirst du wohl eine Elektrofachkraft vor Ort benötigen die die Anlage überprüft und vor allem da auch passende Passringe einsetzt. Pauschal zu sagen da gehören 35 A oder 40 A oder 50 A oder gar 63 A Sicherungen rein ist grober Leichtsinn. Es hat schon einen Grund warum da Schmelzsicherungen und kein Hauptschalter verbaut wurden.
     
Thema:

Durchlauferhitzer Sicherung

Die Seite wird geladen...

Durchlauferhitzer Sicherung - Ähnliche Themen

  1. Sicherung fliegt raus Durchlauferhitzer

    Sicherung fliegt raus Durchlauferhitzer: Hallo zusammen ☺️ Wir sind vor kurzem in eine neue Wohnung gezogen in der das Wasser mit einem Durchlauferhitzer erwärmt wird. Das Problem ist...
  2. Frage zur Absicherung eines Durchlauferhitzers

    Frage zur Absicherung eines Durchlauferhitzers: Hallo zusammen! Ich überlege mir einen Durchlauferhitzer zu besorgen und bin mir aber nicht sicher ob das mein Stromanschluss überhaupt hergibt....
  3. Sicherungen für Durchlauferhitzer

    Sicherungen für Durchlauferhitzer: Ich will einen alten Boiler gegen einen Durchlauferhitzer austauschen. Die Leitungen sind ausreichend, 5-polig mit 4mm, so steht es auch in der...
  4. Frage zur Sicherungsgröße (Durchlauferhitzer)

    Frage zur Sicherungsgröße (Durchlauferhitzer): Hallo zusammen! Ich hätte da noch einmal eine Frage an Euch. Und zwar wird ein 21 KW Durchlauferhitzer angechlossen. Zuleitung 4x6mm2...
  5. Elektronischer Durchlauferhitzer Winter Sicherungen

    Elektronischer Durchlauferhitzer Winter Sicherungen: Hallo! In meinem Bad habe ich einen elektronischen Durchlauferhitzer Siemens Electronics typ CTD24E3A, 24 kw verbaut. Den ganzen Sommer kann man...