Durchmesser NYM 5x10 und 5x16 - Welche Schellen

Diskutiere Durchmesser NYM 5x10 und 5x16 - Welche Schellen im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Ich bräuchte einmal den Außendurchmesser von NYM 5x10 und 5x16 zur Bestimmung der erforderlichen Schellen zur Wandmontage. Welche...

  1. #1 southpark112, 08.07.2012
    southpark112

    southpark112

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich bräuchte einmal den Außendurchmesser von NYM 5x10 und 5x16 zur Bestimmung der erforderlichen Schellen zur Wandmontage.

    Welche Schellen könnt ihr empfehlen? Die Leitungen sollen einzeln und AP montiert werden.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AgentBRD, 08.07.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    0
    NYM-J 5x10: A-Ø 17,7 mm
    NYM-J 5x16: A-Ø 21,2 mm

    Ok, wenn's nicht in's Rohr soll, bieten sich ISO-Schellen mit Greiflaschen an. Google mal nach EAN 4012195195498 - das ist die europäische Artikelnummer für Schellen von Ø 14-24 mm von OBO.
     
  4. #3 southpark112, 08.07.2012
    southpark112

    southpark112

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Danke!
     
  5. #4 Octavian1977, 08.07.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    342
    Du solltest vorher noch klären, wo das ganze montiert werden soll, möglicherweise ist eine Halterung mit Funktionserhalt im Brandfall nötig, wenn dies in einem Fluchtweg montiert werden soll.
     
  6. #5 southpark112, 08.07.2012
    southpark112

    southpark112

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Nein. Nur im Keller EFH...
     
  7. #6 elektroblitzer, 08.07.2012
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.192
    Zustimmungen:
    33
    Kann aber auch ein notwendiger Flur sein. Evtl. Brandschutzkonzept nach Landesbauordnung einsehen.
     
  8. erwinl

    erwinl

    Dabei seit:
    30.10.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei mir müssen auch einige Meter Hauptleitung 5x16 mit Schellen an der Kellerwand verlegt werden.

    Oben wurde dafür die OBO Greif-Iso-Schelle 3041 empfohlen.

    Die OBO Druck-Iso-Schelle 3051 gibt es um einiges günstiger.

    Kann man die genau so gut für den Verwendungszweck nehmen?

    Hat die Greif-Iso-Schelle irgendwelche Vorteile gegenüber der Druck-Iso-Schelle?

    Gruß Erwin
     
  9. #8 leerbua, 30.10.2015
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    347
    Ja.

    Bei der Greif... fixierst du die Leitung/Kabel mittels der Schraube. Die Druck... kann je nach Ø möglicherweise schräg "sitzen". Ist aber nur ein optisches Problem.
     
  10. erwinl

    erwinl

    Dabei seit:
    30.10.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ok, Danke.

    Meine Leitung wird fast ausschließlich horizontal verlegt.

    Da muss man die Druckschellen ja vielleicht auch nicht so fest andrücken, bis sie schief sitzen. Das ist wahrscheinlich auch nicht im Sinne des Erfinders und nicht gerade Haltbarkeitsfördernd.
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.286
    Zustimmungen:
    20
    Es gibt auch Installateure, die solche Leitungen in Starquick-Schellen drücken, oder nur noch in 733er verschrauben - das ist eine meiner bevorzugten Methoden, wenn es um eine einzelne Hauptleitung geht ...

    733 19 G für NYM-J 5x10mm²
    733 23 G für NYM-J 5x16mm²
    733 29 G für NYM-J 5x25mm²
     
  12. erwinl

    erwinl

    Dabei seit:
    30.10.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die 733er Metallschellen gefallen mir für den Keller.

    Die kann man wenigsten richtig an der Wand festziehen, ohne dass man befürchten muss, dass rauher Beton oder grober Putz den Kunststoffsockel der Druckschelle beschädigt, wenn man zu fest anzieht.

    Welchen maximalen Abstand der Schellen darf man bei NYM-J 5x16 bei horizontaler Verlegung machen?
     
  13. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.286
    Zustimmungen:
    20
    Das tolle an den 733 ist, dass sie für fast alles eine Zulassung haben - auch für Funktionserhalt, hier beträgt der maximale Abstand als Normtragekonstruktionen gemäß DIN 4102-12 0,3m und als Kabelspezifische Tragekonstruktionen, abhängig vom Kabel, zwischen 0,4 und 1,2m.

    Ich gehe aber mal davon aus, dass du gerade keine Anlage mit Funktionserhalt im Brandfall errichtest :roll:

    Der empfohlene Befestigungsabstand der DIN VDE 0298-300 für Leitungen mit 15-20mm Außendurchmesser liegt bei 350mm, für Leitungen mit 20-40mm Außendurchmesser bei 400mm.
     
  14. erwinl

    erwinl

    Dabei seit:
    30.10.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ok, danke.

    Nein, Funktionserhalt im Brandfall soll es nicht werden.

    Ich muss nur durch zwei Altbaukellerräume, weil der HAK umgezogen ist. Dabei geht es auch mal hinter einer Kaltwasserleitung und einer Gasleitung lang, die nicht gut Platz lassen für eine Verlegung mit Rohr.

    350mm Schellenabstand erscheint mir schon reichlich, wenn das Kabel nach ein paar Jahren nicht in Bäuchen durchhängen soll.
     
  15. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.286
    Zustimmungen:
    20
    Och, das geht - Wenn die Leitung nicht übermäßig warm wird, also richtig dimensioniert ist und nicht in der Sauna verlegt wird, hat das Kupfer schon eine ausreichende Stabilität. Die meisten Azubis im ersten Lehrjahr kriegen es eher nicht auf die Reihe den Ring so abzurollen, dass es überhaupt jemals gerade verlegt wurde :wink:

    Wenn Dir das aber Sorgen macht nimm halt NYCWY, das ist so steif, da kannst die Abstände noch weiter erhöhen, hat aber eben noch viel größere Biegeradien dadurch.

    Wenn da hinter den Rohren weniger als ~3 cm Luft ist, was nicht unüblich wäre, würde ich davon absehen hinter den Rohren entlang zu kreuzen ... 732 auf Gewindestange zur Abstandsmontage über das Rohr hinweg ... Oder die billigere Variante: Holzklotz unter die 733 und längere Schraube ... Aber nicht bei feuchten Kellern ... Abstand zu Wand und Rohr min. 0,3*D (bei kalten Systemen), dann bleibts Verlegeart E, was der Strombelastbarkeit zu Gute kommt.
     
  16. #15 elektroblitzer, 01.11.2015
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.192
    Zustimmungen:
    33
    Aber hoffentlich nicht bei einer Kappendecke.
     
  17. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.286
    Zustimmungen:
    20
    Ich dachte wir sind uns einig von der waagerechten Verlegung auf einer Wand zu reden und keine Verlegung an der Decke oder gar Gewölbedecke ...
     
  18. #17 leerbua, 01.11.2015
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    347
    :lol: ... dazu sollte man allerdings den thread auch verfolgen und nicht immer nur einzelne Brocken rauspicken.
     
  19. erwinl

    erwinl

    Dabei seit:
    30.10.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die 733er Schellen sind jetzt da.

    Welche Schrauben kann man empfehlen, die sich gut arbeiten und in alten Kellerwänden nicht nach kurzer Zeit zu Rost zerfallen?

    6mm passt durch das Loch.

    Dübel könnte was mit 8 x 50 sein.

    Schraubenkopf wahrscheinlich halbrund.

    SPAX - Universalschraube, 6,0 x 60 mm, Halbrundkopf, T-STAR plus, 4CUT, Vollgewinde, Galvanisch blank verzinkt A2J ?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.286
    Zustimmungen:
    20
    Die notwendige Länge hängt auch vom Dübel und der vom Material ab, aber für übliche Vollbaustoffe Beton oder Mauerwerk nutze ich Fischer SX 6x30 und schraube dort Spax Halbrundkopf 5x40mm hinein, bevorzugt T-Star Plus und Innen natürlich "nur" verzinkt, oder läuft das Wasser bei Dir schon die Wand runter oder bildet wirklich feuchte Flecken durch hohe Luftfeuchtigkeit? Außen natürlich A2 oder A4 ... Dann musst du aber auch konsequent die Schellen in Edelstahl nutzen :wink:

    6x60 in 8x50er Dübel halte ich für total übertrieben - die meisten Installateure schrauben das mit 4x40mm fest in 6er Dübeln - Da kann der Kopf schon fast durchrutschen (Man kann die Schelle schräg über den Kopf abziehen, aber auch das bekommt man fest ... irgendwie ... Ich würd halt 5mm nehmen, da hat der Kopf genug Kontaktfläche.
     
  22. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.441
    Zustimmungen:
    162
    Ich befestige die immer mit 6er Spax(länge hängt vom Baustoff ab) und S8er Dübeln. Bei Beton reichen 50er schrauben.

    Schrauben Senkopf, obwohl hier eher Linsenkopf angesagt währe. Senkopf deshalb, weil leichter zu beziehen, und ich diese auch benötige um damit KSV-Schienen zu befestigen.

    Wenn Funktionserhaslt benötigt, dann entweder mit Kunkeldübeln oder HUS-Schrauben.
     
Thema:

Durchmesser NYM 5x10 und 5x16 - Welche Schellen

Die Seite wird geladen...

Durchmesser NYM 5x10 und 5x16 - Welche Schellen - Ähnliche Themen

  1. Welche Schellen/Rohre für was verwenden ?

    Welche Schellen/Rohre für was verwenden ?: Hallo liebe Elektro Freunde, Ich bin Jonas, Azubi bei Westnetz und ich habe folgende Frage: Welche Leitungschellen haben welchen Nutzen? Die Frage...
  2. Alte NYM Leitungen nach alter Norm

    Alte NYM Leitungen nach alter Norm: Hallo, ich haben eine Anfrage bezüglich Austausch von alten NYM Leitungen ( mit Farben schwarz, blau, rot ) Ein Prüfdienst hat die...
  3. NYM Leitung verlegen in öffentl. Gebäuden

    NYM Leitung verlegen in öffentl. Gebäuden: Hallo, ich muss demnächst für eine RDA-Anlage eine Kabelzugliste anfertigen. Ich hätte jetzt FE90 Kabel eingesetzt. Nun meint der...
  4. Kabelbefestigung NYM in Mauerschlitzen / an Wänden

    Kabelbefestigung NYM in Mauerschlitzen / an Wänden: Hallo zusammen, ich bin bisher nicht zufrieden mit den von mir ausprobierten Befestigungsvarianten für meine NYM-Kabel in Schlitzen und an Wänden....
  5. NYM-J 3 x 2,5 mm² für Steckdosen OK oder überdimensioniert?

    NYM-J 3 x 2,5 mm² für Steckdosen OK oder überdimensioniert?: Hallo und ein frohes Weihnachtsfest, wir haben im Oktober mit dem Rohbau begonnen und nun witterungsbedingt eine Pause eingelegt. Diese Pause...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden