E-Check und (fehlender) RCD

Diskutiere E-Check und (fehlender) RCD im Forum RCD (FI), PRCD, RCBO. Schaltungen und Probleme im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Hallo zusammen, ich hätte eine Frage und bitte euch um eure Hilfe: es geht um einen E-Check an einer Bestandsanlage ca. 20 Jahre alt. Diese ist...
K

ku70furu

Beiträge
3
  • E-Check und (fehlender) RCD
  • #1
Hallo zusammen,

ich hätte eine Frage und bitte euch um eure Hilfe: es geht um einen E-Check an einer Bestandsanlage ca. 20 Jahre alt. Diese ist nur im Bad mit einem RCD abgesichert, Rest normale Automaten.

Beim E-Check hat der Betrieb angekreuzt
- Anlage ist erheblich mangelhaft
- Anlage entspricht nicht den anerkannten Regeln der Elektrotechnik
- zus. Empfehlung: RCD nachzurüsten

Diese Empfehlung ist sicher sinnvoll. Auch kann ich nachvollziehen, dass die Anlage nicht den aktuellen anerkannten Regeln der E-Technik entspricht. Trotzdem stellt sich mir die Frage, warum diese Anlage erheblich mangelhaft sein soll? Schließlich ist sie einwandfrei funktionsfähig und entsprach zumindest zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme den anerkannten Regeln. Unter einem erheblichen Mangel verstehe ich etwas anderes?

Wie sieht ihr das?
Vielen Dank
Fritz
 
  • E-Check und (fehlender) RCD
  • #3
Vielen Dank. Nein. Alles andere ist in Ordnung. Gibt es irgendeine Richtlinie zum E-Check wo definiert ist was ein geringer oder erheblicher Mangel ist?
 
  • E-Check und (fehlender) RCD
  • #4
Ein fehlender RCD der zum Zeitpunkt der Errichtung der elektrischen Anlage nicht gefordert war, ist überhaupt kein Mangel.

der empfehlung zur Nachrüstung ist der Betrieb ja nachgekommen!
 
  • E-Check und (fehlender) RCD
  • #5
Wenn, dann spricht man von wesentlichen Mängeln. Die wären z.B. das fehlen des Schutzes gegen direktes berühren oder ähnlich.
 
  • E-Check und (fehlender) RCD
  • #7
Die Funktionsfähigkeit ist zweitrangig. Der Mangel muß ja im Detail erläutert sein, damit er zum einen als solcher ausgewiesen wird und auch abstellbar ist. Wenn die Anlage den Normen zum Zeitpunkt ihrer Errichtung entspricht und dahingehend noch alles in Ordnung ist, liegt kein Mangel vor. Es darf höchstens Empfehlungen geben, wie der Zustand nach heutigen Gesichtspunkten weiter verbessert werden kann. Die Empfehlung einer RCD-Nachrüstung ist also in Ordnung. Wie wurde der Widerspruch zu den anerkannten Regeln der Elektrotechnik begründet?
 
  • E-Check und (fehlender) RCD
  • #9
[...] Wie wurde der Widerspruch zu den anerkannten Regeln der Elektrotechnik begründet?
Und wie wurde der erste Punkt ("Anlage ist erheblich mangelhaft"), begründet?

Gar nicht? Dann nachfragen! Ich denke mal, da wollte einer mit Schüren von Angst einen Folgeauftrag erwirken....

PS: Und 20 Jahre sind noch lange kein Alter, wo gerell Leitungen "hinüber" wären oder sowas. Da kann man vielleicht ab 40 Jahre drüber nachdenken...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • E-Check und (fehlender) RCD
  • #10
solange man keine beständige Grenz-/ Überlast gefahren hat oder erhöhte Umgebungstemperaturt bestand sind auch 40 Jahre alte Leitungen der Markenhersteller immer noch in einem passablen Zustand.
Ich habe kürzlich an einer 45 Jahre alten Leitung 3x 1,5 gearbeitet an welcher ca. 35 Jahre ein Wäschetrockner (aber nur der) angeschlossen war. Es gab nichts zu beanstanden.
 
  • E-Check und (fehlender) RCD
  • #11
Mängel müssen ausgewiesen werden, damit diese Beseitigt werden können. Der E-Check soll Sicherstellen das die Anlage erstens Sicher ist und den Anforderungen zum Zeitpunkt der Errichtung entspricht Und nicht heutigen Forderungen.
Hier würde ich die Firma auffordern die Mängel konkret anzugeben. Das Protokoll zum E-Check ist Fehlerhaft!.
"Die Anlage entspricht den Forderungen zum Zeitpunkt der Errichtung aber nicht heutigen Erfordernissen. Wir empfehlen die Nachrüstung von RCD für alle Stromkreise! "
 
  • E-Check und (fehlender) RCD
  • #12
PS: Und 20 Jahre sind noch lange kein Alter, wo gerell Leitungen "hinüber" wären oder sowas. Da kann man vielleicht ab 40 Jahre drüber nachdenken...
Wieso - nutzen sich die Leitungen ab oder verschleißen in anderer Form? Haben die durch den Elektronenfluss dann mehr Löcher?
 
  • E-Check und (fehlender) RCD
  • #13
Ich habe eine Wohnung Baujahr 1979 und da gab es auch kein FI im Bad.
Trotz allen klebt ein E-Check Aufkleber an der UV.
Später als ich 2018 die Wohnung übernahm rüstete ich 2 FI-Schalter nach damit schlaue Mieter nicht wieder Bemängeln, das dieser fehlt, und zudem verlegte ich noch Steckdosen nach die den FI. erforderlich machten.
Aufkleber blieb auf dem Kasten.
 
  • E-Check und (fehlender) RCD
  • #14
Später als ich 2018 die Wohnung übernahm rüstete ich 2 FI-Schalter nach damit schlaue Mieter nicht wieder Bemängeln, das dieser fehlt, und zudem verlegte ich noch Steckdosen nach wo es eh notwendig war.
Wieso? Wohnst du nicht selber dort zur Miete.
 
  • E-Check und (fehlender) RCD
  • #15
Wieso? Wohnst du nicht selber dort zur Miete.
Nein es ist eine weitere Wohnung sie ich vermietet habe.
Und meine eigene Wohnung hat nur einen FI. für das Bad und dem Balkon was damals 2007 noch Stand der Dinge war.
 
  • E-Check und (fehlender) RCD
  • #16
Ahh verstehe: Mieter-Rente! Ist auch viel besser als Riester-Rente, da garantierte auskömmliche Renditen erziehlt werden Und nicht solch ein einmaliger Einkaufsgutschein. Und in HH-L wird man ja dies auch spielend los. Und Inflationsausgleich gibt es oben drauf.
 
  • E-Check und (fehlender) RCD
  • #17
Wieso - nutzen sich die Leitungen ab oder verscheißen in anderer Form? Haben die durch den Elektronenfluss dann mehr Löcher?
Also ich darf mal bitten, sowas schreibt man nicht ins Forum, verscheißen in anderer Form? Also nee, nee, nee ( Scherzhaft gemeint ).
 
  • E-Check und (fehlender) RCD
  • #18
Wieso - nutzen sich die Leitungen ab oder verscheißen in anderer Form? Haben die durch den Elektronenfluss dann mehr Löcher?
Ich habe das für den TE "allgemein" formuliert. Was genau bei Leitungen irgendwann tatsächlich "hinüber" ist, wissen wir ja alle.... das Kupfer ist es jedenfalls nicht...
Ahh verstehe: Mieter-Rente! Ist auch viel besser als Riester-Rente, da garantierte auskömmliche Renditen erziehlt werden Und nicht solch ein einmaliger Einkaufsgutschein. Und in HH-L wird man ja dies auch spielend los. Und Inflationsausgleich gibt es oben drauf.
Da hat jemand noch nie eine Wohnung vermietet....
 
  • E-Check und (fehlender) RCD
  • #19
Vielen Dank für eure Antworten. Es gibt keinerlei Erläuterungen, aber ich werde morgen nachfragen und dann berichten
 
  • E-Check und (fehlender) RCD
  • #20
Also ich darf mal bitten, sowas schreibt man nicht ins Forum, verschleißen in anderer Form? Also nee, nee, nee ( Scherzhaft gemeint ).
Das war eine Reaktion darauf, dass Leitungen nach 40 Jahren auf sind. Das stimmt pauschal so nicht. Pauschal kann man sagen, dass die alten Leitungen oft besseres Material hatten und auch nicht im Querschnitt auf 1,2xxmm² reduziert wurden. (Leitwertoptimierung bei Kupferleitungen)
 
Thema: E-Check und (fehlender) RCD

Ähnliche Themen

Häufigste Brandursache in privaten Häusern und Wohnungen

Zurück
Oben