E-Herd Anschluss

Diskutiere E-Herd Anschluss im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Ich habe ein Problem mit zwei Anschlussdosen für Backofen und Kochfeld. Zuleitung ist ein 5*1,5², Absicherung 16 A. Die Leitung kommt in der...

  1. hoddi

    hoddi

    Dabei seit:
    17.02.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich habe ein Problem mit zwei Anschlussdosen für Backofen und Kochfeld.
    Zuleitung ist ein 5*1,5², Absicherung 16 A.
    Die Leitung kommt in der ersten Dose an, geht auf Wagoklemmen und dann erstens auf den Klemmstein und zweitens weiter zu der zweiten Dose. In der zweiten Dose verlängert über Wagoklemmen zum Klemmstein.
    Mir ist nicht wirklich wohl dabei.
    Was sagen die Fachleute dazu ?
    Erneuern ? 2,5² , Zwei Leitungen oder wieder beide Dosen an eine Leitung ? Absicherung bei einer leitung 20 A ?
    Danke für eure Hilfe.
    Bevor Fragen aufkommen : Ja ich habe vor über 30 Jahren mal EnAE gelernt. Aber nie in diesem Beruf gearbeitet, schon gar nicht als Installateur.
     
  2. #2 eFuchsi, 17.02.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    1.640
    Hm. Kann ich mir schwer vorstellen. Bitte um Fotos.
     
    elo22 gefällt das.
  3. hoddi

    hoddi

    Dabei seit:
    17.02.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Komme erst nächste Woche wieder dort hin. Habe leider keine Fotos.
    Die Zuleitung ist zu kurz um direkt an den Klemmstein zu passen. Daher über Wagos verlängert.
     
  4. #4 Octavian1977, 17.02.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    26.541
    Zustimmungen:
    1.467
    Warum willst Du auf 20A hochrüsten?
    Braucht Dein Herd 20A?

    Wenn man schon Wagos hat kann man auch den Klemmstein weg lassen, je mehr Klemmen um so mehr Gefahrstellen.
    insbesondere bei den Schraubklemmen.
     
  5. #5 hoddi, 17.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2021
    hoddi

    hoddi

    Dabei seit:
    17.02.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein wenig Panik wenn der Backofen und alle Kochfelder an sind. Ja, worst Case, aber möglich. Die Wagos sind in der Dose, , die Strippen darin reichen nur knapp nach außen. Darum Verlängerungen zum Klemmstein . Mich würde nur interessieren ob bei Vollbelastung eine Brandgefahr besteht.Noch ist die Küche nicht tapeziert, kein Fliesenspiegel , etc. Dann könnte die Vermieterin einen Fachbetrieb beauftragen.

    Und ja, ich gehe lieber auf Nummer ganz sicher. Habe in meinem Haus 5*4² verlegt, 25A abgesichert.
     
  6. #6 eFuchsi, 17.02.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    1.640
    Prinzipiell sind fachgerecht montierte Wagos keine Brandgefahr. Andererseits soll man jede Klemmstelle meiden.
    Alleine aus Deinen textlichen Beschreibungen kann ich mir kein Bild davon machen.
     
    elo22 gefällt das.
  7. hoddi

    hoddi

    Dabei seit:
    17.02.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Versuche mal heute in die Wohnung zu kommen um Bilder zu machen.
     
  8. hoddi

    hoddi

    Dabei seit:
    17.02.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hier eine Zeichnung zum , vielleicht, besserem Verständnis.
     

    Anhänge:

  9. #9 werner_1, 17.02.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.305
    Zustimmungen:
    2.206
    Was sind das denn für Klemmsteine? Sind das HADs oder freifliegende Klemmsteine?

    Kann man nicht in die Dosen direkt HADs einsetzen und die Wagos sparen?

    Wie wird denn der Backofen angeschlossen? Wenn der über Schukostecker läuft, darf nur mit max. 16A abgesichert werden.
     
  10. hoddi

    hoddi

    Dabei seit:
    17.02.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Sind keine wirklichen Klemmsteine mehr, ersetzt durch B+J Herdanschlussdose. Der herd als auch der Backofen haben 400 V ( 5*2,5² Anschlußleitung)
    Nein, die Adern sind zu kurz für die HAD die dort eingesetzt sind.
    Ich mache mir allerdings mehr Sorgen um den Querschnitt der Zuleitung.
     

    Anhänge:

  11. #11 DerClausi, 17.02.2021
    DerClausi

    DerClausi

    Dabei seit:
    31.03.2020
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    8
    Nimm Wago 221 für drei Leiter und schmeiss den Rest raus.
     
  12. #12 Octavian1977, 17.02.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    26.541
    Zustimmungen:
    1.467
    Du bist so ein kleiner Verschlimmbesserer oder?
    wozu das 5 mal 4mm² mit 25A? die löst bestimmt nicht mehr rechtzeitig aus wenn im Herd was nicht stimmt.
    Man sichert grundsätzlich so gering wie möglich und so hoch wie nötig ab.
    Je größer der Nennstrom der Sicherung um so größer die Gefahr.

    Mit 25A ist dann vielleicht sogar die Selektivität zur Vorsicherung fraglich.

    Wenn Du da wirklich mal ein gerät mit 17kVA dran betreiben wolltest fehlt dir zusätzlich noch die Genehmigung des VNB.

    Und nochmal warum hast Du ein Problem mit dem Querschnitt der Zuleitung???
    Ja nach DIN ist der Herdanschluß für 20A aus zu legen.
    Na und? 99% aller Herde sind mit 16A abgesichert und brauchen auch nicht mehr.
    Der hier ist eben für 16A ausgelegt worden und auch so abgesichert.
     
  13. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.863
    Zustimmungen:
    274
    Das geht natürlich nicht. Du braucht eine weitere Zuleitung. Daher besser beide neu mit richigen Längen und Querschnitten.

    Lutz
     
  14. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    192
    Wie lange und in welcher Verlegeart ist denn das 5x1,5mm² ? Vollständig in Mauerwerk ohne Rohr? Welche Leistung hat das geplante Kochfeld? Anschluss an zwei oder drei Außenleiter?

    Ist es schwierig, neue Leitungen zu verlegen, von der Unterverteilung? Wenn die Küche eh´ renoviert wird.

    Zukunftssicher wären zwei Zuleitungen Ein 5x2,5 fürs Kochfeld und ein 3x2,5 für das Backrohr. Diverse neuere Kochfelder mit höherer Leistung erfordern für sich schon drei Außenleiter.
     
  15. #15 hoddi, 18.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2021
    hoddi

    hoddi

    Dabei seit:
    17.02.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich um Stegleitung, unter Putz, Länge ca. 8 m. Über das neue Equipment ist den Mietern nichts bekannt. Nur Induktionsfeld und Backofen mit Umluft.Gehe davon aus das beide mit 400 V alle Phasen betrieben werden. Den Miettern hat der Laden zumindest schon zwei Anschlussleitungen aufgeschwatzt.
    Habe den Mietern jetzt angeraten Ihrer Vermieterin Bescheid zu geben, das ein Fachbetrieb sich der Sache annimmt.
    Ich danke euch für eure Antworten !
     
  16. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    192
    Ein normales Backrohr für Haushalte benötigt nur einen 230 Volt 16A Anschluss. Aber nicht in irgendeine allgemeine Steckdose, sondern eine eigene 3x2,5 mm² Zuleitung von der Verteilung. Wie gesagt, für das Kochfeld alleine würde ich heutzutage ein 5x2,5 legen. Es kann auch nicht schaden, wenn die Wände schon aufgestemmt werden, dass man überall hin ein 5x2,5 legt. Das verursacht nur unbedeutende Mehrkosten.

    Aber der Fachbetrieb wird das schon richtig machen.
     
  17. #17 Octavian1977, 18.02.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    26.541
    Zustimmungen:
    1.467
    Ein Backofen benötigt für seinen Anschluß keine 2,5mm² pauschal.
    Grundsätzlich ist der Mindestquerschnitt für eine 16A Steckdose 1,5mm², das kann natürlich mehr werden so wie bei allen anderen Stromkreisen auch.
    Bei entsprechender Länge, Verlegeart, etc wird auch für einen normalen Stromkreis mehr als 1,5mm² benötigt.
    Lediglich benötigt der Backofen grundsätzlich aufgrund seiner hohen Leistung einen Stromkreis 16A für sich allein.

    Der Herdanschluß (Kochfeld oder Kochfeld Backofen Kombi), wird auf 20A ausgelegt was einen Mindestquerschnitt von 2,5mm² bedeutet, auch wenn hier zunächst nur eine 16A Sicherung eingesetzt wird. Mehr als 12kVA wäre sowieso erst mal vom VNB zu genehmigen.
     
    werner_1 gefällt das.
  18. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    192
    Ja, das ist richtig. Aber es war schon immer gute fachliche Praxis, diese speziellen einzelnen Stromkreise für Waschmaschine, Trockner, Geschirrspüler, Backofen usw. in 2,5 mm² auszuführen.
     
    schUk0 gefällt das.
  19. #19 Octavian1977, 18.02.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    26.541
    Zustimmungen:
    1.467
    ich sehe und sah dazu nie eine Veranlassung.
    Verlegeart C lässt für 1,5mm² in Wechselstromkreisen sogar 20A zu, wozu soll man dann da bei 16A schon 2,5mm² verlegen?
     
  20. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    2.338
    Zustimmungen:
    641
    Das hätte ich von dir jetzt nicht erwartet...
     
    leerbua gefällt das.
Thema:

E-Herd Anschluss

Die Seite wird geladen...

E-Herd Anschluss - Ähnliche Themen

  1. Mich überkommt gerade die Panik wg. dem Herdanschluss!

    Mich überkommt gerade die Panik wg. dem Herdanschluss!: Guten Abend zusammen! Ich bin ausgezogen und muss morgen früh meine alte Wohnung übergeben. Vorhin habe ich beim Durchgehen gesehen, dass die...
  2. Herdanschlusskabel in Estrich legen, erlaubt?

    Herdanschlusskabel in Estrich legen, erlaubt?: Hallo, ich muss mein Herdanschlusskabel auf die andere Seite der Küche verlegen, die Dose bleibt wo sie ist. Ich werde in den Estrich einen...
  3. Saunaofen, Herd und Backofen an einem Drehstromanschluss?

    Saunaofen, Herd und Backofen an einem Drehstromanschluss?: Hallo zusammen, Ich baue gerade eine Sauna und lote die Optionen aus bzgl. der Stromversorgung des Ofens. VORWEG: ICH LASSE ALLES VOM...
  4. Altersschwacher Herdanschluss: Neue Zuleitung verlegen oder nicht?

    Altersschwacher Herdanschluss: Neue Zuleitung verlegen oder nicht?: Hallo zusammen, Ich habe schon viele ähnliche Threads gelesen, aber es scheint da verschiedene Meinungen zu geben: Situation: In meiner...
  5. Herdanschlussdose: Kein Drehstrom vorhaden

    Herdanschlussdose: Kein Drehstrom vorhaden: Hallo zusammen, ich bin gerade umgezogen und habe mir wegen der neuen Küche mal die Herdanschlussdose angeschaut. Ich möchte einen Backofen mit...