E-Herd

Diskutiere E-Herd im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Mein Vater hat einen E-Herd (Backofen mit Kochplatten), der auf dem Fußboden steht. Jetzt will er den Herd auf Höhe der Arbeitsplatte haben. Da...

  1. #1 capriheizer, 01.02.2007
    capriheizer

    capriheizer

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Vater hat einen E-Herd (Backofen mit Kochplatten), der auf dem Fußboden steht. Jetzt will er den Herd auf Höhe der Arbeitsplatte haben.

    Da aber die Platten vom Herd gesteuert werden meint er, er könne einfach die Strippen zwischen Herd und Kochplatten verlängern.

    Davon hab ich abgeraten. Aber er weiß ohnehin alles besser als alle anderen Leute.

    Warum gibts denn sonst spezielle Herde für sowas, wo Platten und Backofen getrennt sind?
     
  2. #2 Fentanyl, 01.02.2007
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    1
    Also Prinzipiell spricht nichts dagegen, solange man den richtigen Querschnitt und die richtige Leitung verwendet und sorgfältig arbeitet. Man braucht allerdings auch spezielles Material (für die Verbindungen und etwas Erfahrung auf diesem Gebiet, sonst wird das nix! also einfach schnell mit Lüsterklemmen verlängern ist da nicht.

    Wie lang soll die Verlängerung denn werden?

    MfG; Fenta
     
  3. #3 matthias, 01.02.2007
    matthias

    matthias

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Mit Silikonlizten 1,5 solltest du auf der richtigen Seite sein...
    Aber naja, und den Herd einfach mit hochsetzen geht net oder?!
     
  4. #4 rockabilly77, 01.02.2007
    rockabilly77

    rockabilly77

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    hi,jaja die lieben väter...bin getz eit 15jahren E-install. aber vattermeinauch immer noch der gr/ge I´sn schaltdraht.....wie fentanyl schon sagte die leitungsslänge is wichtich...und die sache mit den lüterklemmen...nu ja bei flex. Leitungen keine stossverbinder..lieber aderendhülsen und dosenklemmen und die ganze geschichte in ne lecker abzweigdose...aber ja keine leitung vertauschen...
     
  5. #5 Fentanyl, 01.02.2007
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    1
    Wobei ich in so einem Fall fast schon geneigt wäre, auf die Methode blanker Quetschverbinder -> verlöten mit bleifreiem Lot (höhere Schmelztemperatur) -> umüllen mit dickwandigem, besonders wärmeresistentem Schrumpfschlauch zurückzugreifen. Weil mit Dosenklemmen wird das ganze ja gigantisch groß, zumindest wenn ich von 16+ Adern ausgehe (so wie bei unserem Herd).

    MfG; Fenta
     
  6. 413xx

    413xx

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    @Fenta:
    Ordentlich gecrimpte Quetschverbinder braucht man nicht löten, dann gibt's auch kein Problem mit der Schmelztemperatur von Elektronik-/Weichlot.
    Es gibt schöne fertige Quetschverbinder mit Schrumpfschlauch und Schmelzkleber, die einem viel Fusselei ersparen und ziemlich temperaturfest sind.

    @capriheizer und Vateropfer:
    Niemals erst löten und dann schrauben oder quetschen.
    Lot kann sich unter Druck kaltverflüssigen. Dann wäre es möglich, dass sich Adern auch ohne Erwärmung wieder lösen. Umso eher, je fester man sie quentsch/schraubt.

    Eine Möglichkeit für Euch wäre ein "autarkes Kochfeld".
    Das sind Ceranfelder, die über eine eigene Steuerung verfügen.
    Es gibt welche mit konventionellen Bedienknöpfen, aber auch solche, die in der Kochfläche Sensorbetätigungen haben. Letztere sind natürlich etwas teurer.
    Die bisherigen Kochplatten sind langsamer und nicht so effektiv, Dein Dad spart also damit auch etwas Strom.
    Die bisherigen Herdplatten könnt Ihr dann am alten Herd sauber abklemmen (Belegung exakt notieren!), die Schalter sind dann einfach ohne Funktion.
    Beim Hochbauen des Backofenteils bitte unbedingt auf ausreichende Umlüftung und Hitzeschutz achten.
     
Thema:

E-Herd

Die Seite wird geladen...

E-Herd - Ähnliche Themen

  1. Privileg 5550GE Herd Anschluss

    Privileg 5550GE Herd Anschluss: Hallo, Habe einen neuen (gebrauchten) Herd. die Kochstellen sind mit Gas betrieben und der Backofen elektrisch (plus die Zündung für die...
  2. Herd/Ofen funktioniert nicht richtig - Merkwürdiges Fehlerbild

    Herd/Ofen funktioniert nicht richtig - Merkwürdiges Fehlerbild: Hi zusammen. Ich habe ein Problem mit unserem Herd/Induktionsplatten und bin jetzt auch mit meinem (laienhaften) Latein am Ende. Ich hoffe, hier...
  3. Herd/Backofen falsch angeschlossen?

    Herd/Backofen falsch angeschlossen?: Hallo Ich bin neu und habe auch schon viel durchsucht zu dem Thema aber leider hab ich bis jetzt nichts gefunden was passt. Zu meinem...
  4. Herd und Backofen statt nur 2 Kochfelder

    Herd und Backofen statt nur 2 Kochfelder: Hallo zusammen, eine bescheidene Frage. Wir sind gerade dabei eine kleine Wohnung zu kaufen und kalkulieren die Kosten. In der Küche ist jetzt nur...
  5. Anschlussbild-Herd unverständlich

    Anschlussbild-Herd unverständlich: Ich wollte eine autarke Herdplatte von Beko an 400V anschließen, leider habe ich mit dem Anschlussbild Probleme. Die Frage ist folgendes: Welchen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden