E-Motor Typenschild

Diskutiere E-Motor Typenschild im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Morgen zusammen, Ich habe ein kleines "Problem" mit einem Motor-typenschild. Ich kann ein paar Angaben nicht richtig deuten: hier die...

  1. #1 Fanguro, 11.03.2014
    Fanguro

    Fanguro

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen zusammen,

    Ich habe ein kleines "Problem" mit einem Motor-typenschild. Ich kann ein paar Angaben nicht richtig deuten:

    hier die angaben am Motor:

    400V / dreieck / 50hz / 41A / 22kW / 0,83cos / 1470 1/min
    690V/ Stern / 50hz / 24A / 22kW / 0,83cos / 1470 1/min
    460V / dreieck / 60hz / 41A / 25,3kW / 0,83cos / 1770 1/min
    460V / dreieck / 60hz / 36,5A / 22kW / 0,81cos / 1775 1/min

    Ich verstehe die letzten 2 Zeilen nicht. Die Angaben sind Identisch, trotzdem erhalte ich andere Strom- / Leistungswerte? Wieso?

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: E-Motor Typenschild. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    128
    Wieso identisch, Du hast das 60Hz ignoriert!

    Ciao
    Stefan
     
  4. #3 Fanguro, 11.03.2014
    Fanguro

    Fanguro

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Die haben aber beide 60Hz :p
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.528
    Zustimmungen:
    373
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Man beachte den unterschiedlichen cos φ
     
  6. #5 Fanguro, 11.03.2014
    Fanguro

    Fanguro

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Der unterschiedliche cos-Wert ist mir natürlich aufgefallen. Aber dieser Leistungsfaktor-Wert ist doch nur das Resultat aus schein und Wirkleistung.

    Diese Parameter sind jedoch wieder abhängig von meiner Spannung, Wicklung und Frequenz....
     
  7. #6 werner_1, 11.03.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.217
    Zustimmungen:
    944
    Da scheint etwas nicht zu stimmen. Bei 60Hz und gleicher Spannung in Dreieck, sind unterschiedliche Ströme angegeben.
     
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.567
    Zustimmungen:
    376
    Es sind bei 460V halt 2 Leistungen an der Welle möglich, einmal die 22 KW und zum anderen wegen der höheren Spannung auch 25,3 KW. Je nachdem, wie stark du nun den Motor belastest, hast du halt mehr oder weniger Strom, cos Phi und Drehzahl.
     
  9. #8 werner_1, 11.03.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.217
    Zustimmungen:
    944
    Was ist das denn für eine Philosophie? :roll:

    Auf dem Typenschild werden Nennwerte angegeben und keine Werte, die sich bei irgendeiner Belastung einstellen.
     
  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.567
    Zustimmungen:
    376
    Dünnschiss, wenn du den motor nicht belastest, zieht er auch kaum Strom, der cos phi wird wesentlich schlechter ebenso der Wirkungsgrad.
    Die angegebenen Werte sind immer die max. Werte. Und bei 460V hat kann ein 22KW motor halt 25 leisten. Bleibt aber trotzdem ein 22KW Motor, deshalb werden auch die Stromwerte für 22KW mit angegeben.
    Also ein Service des Herstellers oder auch ein Nebenprodukt der Globalisierung nix weiter.
     
  11. #10 Fanguro, 13.03.2014
    Fanguro

    Fanguro

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    @bigdie
    ist das eine Vermutung von dir oder sicher? =)

    Aber warum sollte dann nur bei der 460V "Version" eine 2te Angabe da sein?

    Also bissl komisch kommt mir das ganze schon vor...

    @werner_1
    ja, mir kommt das auch sehr spanisch vor. Der Hersteller ist jedoch Siemens, die machen selten fehler ^^
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.567
    Zustimmungen:
    376
    Weil du bei 400V und 25kw den max. Strom überschreitest, den die Wicklung verträgt.
     
  13. börni

    börni

    Dabei seit:
    15.06.2013
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    10
    Da kann nur ein Tippfehler sein.
    Zweimal gleiche Spannung kann nicht unterschiedlichen Strom haben.


    [​IMG]

    [​IMG]
     
  14. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.567
    Zustimmungen:
    376
    Klar kann zweimal gleiche spannung unterschiedlichen Strom haben. Hier geht es um einen Motor. Die Stromaufnahme eines Motors hängt in erster Linie von der entnommenen Leistung an der Welle ab. Du kannst dir ja mal ei Leistungsdiagramm eines asynchronmotors ansehen, da gibt es tausende Stromwerte für die gleiche Spannung.
     
  15. börni

    börni

    Dabei seit:
    15.06.2013
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    10
    Es geht hier nicht um irgendein Leistungsdiagramm, das musst du mir nicht erklären.
    Hier sind die Nenndaten gefragt.
     
  16. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.567
    Zustimmungen:
    376
    Die Nenndaten sind, das du den 22kW Motor bei 460V wahlweise auch mit 25kW belasten kannst. Und dieser zieht dann bei 460V und 25KW halt mehr Strom als bei 460V und 22KW abgegebener Leistung
     
  17. börni

    börni

    Dabei seit:
    15.06.2013
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    10
    Das ist ha nun wirklich :evil:
    Es gibt nur eine Nennleistung.
     
  18. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.567
    Zustimmungen:
    376
    Eben nicht oder kannst du nicht lesen. 22KW bei 400V, 22 oder 25KW bei 460V.
    Und das egal ob es dir gefällt. Ich hab hier auf Arbeit noch mehrere solche Typenschilder. Da wirst du dich wohl daran gewöhnen müssen.
     
  19. börni

    börni

    Dabei seit:
    15.06.2013
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    10
    Will ich sehen!
     
  20. #19 werner_1, 13.03.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.217
    Zustimmungen:
    944
    Und weshalb ist nicht bei 400V/50Hz noch z.B. 19kW mit einem zugehörigen Strom angegeben? :?
    Oder ist es nicht zulässig, den Motor mit 19kW Belastung zu betreiben? :wink:
     
  21. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.567
    Zustimmungen:
    376
    Wenn ich aber einen 22 KW Motor kaufe, dann sollte auch der Strom für 22KW bei allen Spannungen angegeben werden, auch wenn er bei höherer Spannung 25KW kann oder?
     
Thema:

E-Motor Typenschild

Die Seite wird geladen...

E-Motor Typenschild - Ähnliche Themen

  1. Schütz E 3250

    Schütz E 3250: Hallo, in der Steuerungseinheit meiner Sauna ist der Schütz durchgebrannt. ( siehe Bilder ) Weiß jemand wo man den gleichen im Net finden kann,...
  2. Rcd für Motoren

    Rcd für Motoren: Hallo. Sind eigentlich Rcd für Motoren Pflicht? Wenn ja 300mA? Eine weitere frage an euch wäre noch, muss man bei einer Schreinerei einen...
  3. Alter von E-Installation

    Alter von E-Installation: Ich grüße euch liebe Community. Aktuell bin ich zu einen Problem gerufen worden da Sicherungen angeblich immer auslösen. Das ganze ist ein MFH,...
  4. Waschmaschinen motor anschließen

    Waschmaschinen motor anschließen: Guten Tag, weiß von euch jemand wie ich diesen Motor an 230V anschließen kann damit er läuft? bin ein laie was Strom betrifft (gelernt:...
  5. Alten E-Herd anschließen

    Alten E-Herd anschließen: Hallo, bin hier neu im Forum, weitgehend ahnungslos und würde gerne einen alten E-Herd Praktica PU 1300 (Gorenje) aus 2003 anschließen, der wg....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden