E1U-R Aufgaben!!

Diskutiere E1U-R Aufgaben!! im Hausaufgaben Forum im Bereich DIVERSES; hallo ich komme mit diese aufgabe nicht zurecht bitte um hilfe!! Ein lastwiederstand von 1000 ohm wird über einen E1U Gleichrichterschaltung...

  1. #1 oliralf, 23.10.2011
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    ich komme mit diese aufgabe nicht zurecht bitte um hilfe!!

    Ein lastwiederstand von 1000 ohm wird über einen E1U Gleichrichterschaltung mit einer Spannung U(d) =240 V

    Berechne
    a) I (d) und P (d)
    b) U (1) ,I (1), P (1)
    c) die brum spannung
    d) die maximale Sperrspannung

    Lösung
    a)

    I (d)=0,24 A , P(d)= 57,6W

    b)

    U (1) = 533,3 Volt
    I (1)= 0,533 Amper
    P (1) = 284,249 WAtt



    Wie mache ich jetzt die c und die d !!
    verstehe die nicht!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: E1U-R Aufgaben!!. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.703
    Zustimmungen:
    401
    :idea:

    Eine Skizze von der Schaltung wäre hilfreich, damit keine Mißverständnisse entstehen, z. B. bezüglich E1U

    Greetz
    Patois

    PS.: siehe

    http://wiki.fed.de/images/3/3f/M1U.pdf

    da sind alle nötigen Formeln aufgeführt!
     
  4. #3 oliralf, 23.10.2011
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    habe das bild eingefügt!!


    [​IMG]
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.703
    Zustimmungen:
    401
    Rechenfehler?

    Wie bereits gestern per PN angemahnt, sollten die Berechnungen der Teilaufgabe b) überprüft werden.

    Nebenbei sei angemerkt, dass man sich als (angehende) EFK wenigstens bei den Fachwörtern, die ja gewissermaßen zum Handwerkszeug gehören, die richtige Schreibweise angewöhnen sollte:

    Widerstand, ... nicht Wiederstand

    Brummspannung, ... nicht Brumspannung

    Zur Teilaufgabe c) ist zu sagen, dass man eigentlich erst von "Brummspannung" spricht, wenn ein Ladekondensator zur Glättung der gleichgerichteten Spannung vorhanden ist. In der Fachliteratur wird die Brummspannung auch als "Welligkeit" bezeichnet.

    Lösung c)

    Brummspannung U(br)= U(1,Scheitel)-U(Forward,Diode)

    Lösung d)

    Bei der E1U muss die Sperrspannung der Diode für mindestens den Wert der Scheitelspannung von U(1) ausgelegt werden. In der Praxis wird man die zulässigen Toleranzen der U(1) berücksichtigen, so dass man eine Diode für Sperrspannungen von 1,15 * U(1,Scheitel) auswählen wird.

    Greetz
    Patois
     
  6. #5 oliralf, 24.10.2011
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Lösung c)

    Brummspannung U(br)= U(1,Scheitel)-U(Forward,Diode)

    stimmt
    U (forward oder Diode) = 0,7 v?
     
  7. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.703
    Zustimmungen:
    401
    :arrow:

    Wenn man davon ausgeht, dass es sich um eine Silizium-Diode handelt, dann kann man bei dieser mit einem Vorwärtsspannungsabfall von 0,7 Volt rechnen.

    ( Wenn man diesen Wert genauer bestimmen will, muss man den Wert für den Vorwärtsspannungsabfall aus der Kennlinie für den eingesetzten Diodentyp ermitteln. Derartige Kennlinien werden in den entsprechenden Datenblättern veröffentlicht )

    Greetz
    Patois
     
  8. #7 oliralf, 24.10.2011
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    es soll eine siclicium sein ist das richtig allso
    c)
    533,3V-0,7V= 532,6 Volt!!

    wie mache ich die d??
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.703
    Zustimmungen:
    401
    Hier noch etwas ausführlicher ...

    Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, deshalb:

    [​IMG]

    Anscheinend habe ich die Sache mit der Scheitelspannung nicht deutlich genug "rübergebracht".

    Aus der Trafospannung U1 muss zuerst die Scheitelspannung Us berechnet werden! (siehe Bild)

    Dann von Us die 0,7 Volt abziehen, wodurch man die Brummspannung erhält.

    Lösung d)

    Bei dieser E1U Schaltung, die mit keinem Glättungskondensator beschaltet wurde,
    ist die Sperrspannung = Scheitelspannung.

    In der Praxis wird man aber eine höhere Sperrspannung wählen,

    also Usperr > Uscheitel

    Greetz
    Patois
     
  10. #9 oliralf, 24.10.2011
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    wie brechne ich die scheitel spannung?
     
  11. #10 oliralf, 24.10.2011
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    533,3* wurzel 2= 754,200 V
     
  12. #11 CharlieH., 24.10.2011
    CharlieH.

    CharlieH.

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    das hatte patois schon in seinem post aber mit dem bild scheint was nicht geklappt zu haben
    deshalb hiernochmal das bild



    [​IMG]
     
  13. #12 79616363, 24.10.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Und weil das mit dem Bild immer noch net tut, gleich der nächste Versuch:

    [​IMG]

    Die ganze Aufgabe macht eigentlich ohnehin nur dann Sinn, wenn da ein Ladeelko da ist - Ich hab mal 10µF angenommen.

    Damit man sich überhaupt mal vorstellen kann, was da passiert, hab ich das mal in nen Simulatrotz reingekloppt.

    [​IMG]
     
  14. #13 oliralf, 24.10.2011
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    achso ist irgendwas mit 480 !!
     
  15. #14 79616363, 24.10.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt zeig halt mal die Aufgabe im Original her. Schon in deinem Eingangsposting ist sie unvollständig.
    Bitte einscannen und net wieder halb abschreiben ...
     
  16. #15 oliralf, 24.10.2011
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    hier die aufgabe!!


    [​IMG]
    ich weiss die sperr spannuung es ist -240 volt oder!
     
  17. #16 oliralf, 24.10.2011
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    hier die aufgabe!!


    [​IMG]
    ich weiss die sperr spannuung es ist -240 volt oder!
     
  18. #17 CharlieH., 24.10.2011
    CharlieH.

    CharlieH.

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    das stimmt nicht 240V ist die ausgangsgleichspannung des gleichrichters


    die sperrspannung ist die spannung die die dioden in sperrrichtung abkönnen müssen also eingangsspannung(AC)*wurzel(2)
     
  19. #18 oliralf, 24.10.2011
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    533,3* wurzel 2=754,20 Volt
     
  20. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.703
    Zustimmungen:
    401
    Wenn man in die Markierung klickt, öffnet sich das Bild.

    Weiß leider nicht, was da schief gegangen ist.

    Anhand des Bildes dürfte eigentlich die Aufgabe zu lösen sein ... :wink:

    @ Uli, bitte nicht einen Kondensator hinzufügen, wenn die Aufgabe dieses nicht verlangt. Das Thema ist schon so "schwierig" genug. :wink:

    Greetz
    Patois
     
  21. #20 oliralf, 24.10.2011
    oliralf

    oliralf

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    sagen sie mir?
     
Thema:

E1U-R Aufgaben!!

Die Seite wird geladen...

E1U-R Aufgaben!! - Ähnliche Themen

  1. Elektrische Stromkreise Aufgabe berechnen

    Elektrische Stromkreise Aufgabe berechnen: Moin, ich bin neu hier im Forum und habe natürlich direkt eine Frage zu folgender Aufgabe (siehe Bild) Ich komme nicht so recht mit der Aufgabe...
  2. Unlösbare Aufgabe - Bitte um Hife

    Unlösbare Aufgabe - Bitte um Hife: Die Aufgabe lautet: Berechnen Sie den Augenblickswert bei Nulldurchgang und die Zeitpunkte der ersten beiden positiven Höchstwerte für folgende...
  3. Aufgabe: Schalter durch Relais mit Selbsthaltung ersetzen

    Aufgabe: Schalter durch Relais mit Selbsthaltung ersetzen: Hallo zusammen, ich würde mich gerne vergewissern ob meine Lösung korrekt ist. In folgender Schaltung soll der Schalter "S1" durch ein Relais...
  4. Aufgabe 2

    Aufgabe 2: hey, ich zweifele daran, dass es einen Fehler gibt, aber weiß nicht wo. ich weiß von der Theorie, dass die Matrix symmetrisch zur...
  5. Aufgabe

    Aufgabe: hallo Leute, mache gerade mein erstes Semester an der Uni, und ich hab mal Problem mit einem Übung :( Zwei parallele Widerstände (jeweils RL...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden