EIB- wie weit verbreitet in der Praxis

Diskutiere EIB- wie weit verbreitet in der Praxis im Forum Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik im Bereich DIVERSES - Erzählt doch mal bitte, ist mir selbst noch nicht untergekommen. Ich möcht mir anhand der Praxiserfahrungen checken, ob das system in zukunft...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

aherrmann

Beiträge
41
  • EIB- wie weit verbreitet in der Praxis
  • #1
Erzählt doch mal bitte, ist mir selbst noch nicht untergekommen.
Ich möcht mir anhand der Praxiserfahrungen checken, ob das system in zukunft mehr und mehr kommt, oder ob es die ausnahme bleibt.
 
  • EIB- wie weit verbreitet in der Praxis
  • #2
Tja der gute alte EIB also ich denke mal das es sich schon noch weiter verbreiten wird in größeren Gebäuden und bei den reichen und schönen in der Villa..
Es sind zwar noch einige andere Anbieter auf dem Markt Peha, LCN ect. Aber die sind ja nun alle auf eine Firma beschränkt was beim EIB net der Fall ist ...
Ich denke mal es macht schon Sinn sich ein wenig mit dem EIB zu beschäftigen dann guckt man net ganz so dumm aus der Wäsche wenn man mal vor so ner Anlage steht !!!

MfG :)
 
  • EIB- wie weit verbreitet in der Praxis
  • #3
Bei uns wird fast jedes Objekt, was nicht gerade ein Reihenhaus ist mit EIB ausgestattet.
Mit dem Thema sollte sich jeder Elektriker über kurz oder lang beschäftigen.
Ist eben stark im Kommen.
 
  • EIB- wie weit verbreitet in der Praxis
  • #4
Mit EIB/KNX oder Vergleichbarem komme ich hier so gut wie nie in Berührung. Ist wohl auch regional unterschiedlich...

Das Problem sind eben immer noch die Kosten, nicht nur für die Kunden, sondern auch für die Elektriker. Die ETS3 (Software) mit Zertifizierung kommt zusammen auf etwa 2000€, dazu kommt noch der Zeitaufwand von einer Woche, und das alleine im Vorfeld... das wirkt auf kleine Betriebe schon abschreckend.

Aber es gibt ja auch noch die kleinen Varianten von einigen Herstellern.

Merten EIB EASY z.B. ist sehr leicht zu programmieren, braucht keine Vorkenntnisse und keinerlei Investitionen im Vorfeld. Ist allerdings in seinen Möglichkeiten auch sehr eingeschränkt.
http://www.merten.de/html/de/1329.html

Das tebis TX von Hager kann da schon deutlich mehr, allerdings benötigt man dafür auch schon wieder ein (vergleichsweise günstiges) Programmiergerät. Die Programmierung ist auch leicht und mit wenig Vorkenntnissen machbar. Besonders schöne finde ich hier das tebis Funk KNX gelöst.
http://www.hager.de/menu/produkte/hager ... 4-1734.htm
 
  • EIB- wie weit verbreitet in der Praxis
  • #5
Ich danke allen für die antwort, das ist schon sehr hilfreich.
Man beschäftigt sich halt nicht gerne mit dingen, die vielleicht nie kommen. : :mrgreen:

Nu gut, auf ins getümmel!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: EIB- wie weit verbreitet in der Praxis

Ähnliche Themen

Kurzeitige Spannungserhöhung für den Anlauf von zwei 9V PC-Lüftern

Wenig Steckdosen aber viele Verbraucher

Klassische Nullung, Probleme, Erweiterung und Co

Vorwiderstands-Platine zur Vereinfachung meiner Signalanzeigetafel

Frage zum Kabelquerschnitt und CEE-Steckdose

Zurück
Oben