Einbaustrahler 68mm

Diskutiere Einbaustrahler 68mm im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich bin schon länger in diesem Forum angemeldet, habe aber bis jetzt hauptsächlich die Beiträge gelesen und verfolgt. Nun habe...

  1. #1 swer001, 06.11.2014
    swer001

    swer001

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin schon länger in diesem Forum angemeldet, habe aber bis jetzt hauptsächlich die Beiträge gelesen und verfolgt.
    Nun habe ich ein Anliegen und brauche eure Ansichten und euren Rat.

    Ich habe im Wohnzimmer eine Abgehängte Decke aus Gipskarton ohne Dämmung mit ca. 16cm Platz zu Betonrohdecke.
    In diese Decke habe ich in der Bauphase ringsum 10 Löcher mit je 68mm für Leuchtmittel ein gefräst.
    Es hängen immer noch Baulampen aus diesen Löcher, ich weiss einfach nicht welche Leuchtmittel ich nehmen soll.

    NV oder HV?
    GU10 230V LED?
    12V LED?

    Optisch gefallen mir die Brumberg Fassungen.

    Könnt ihr mir einige Anregungen/Tipps geben um meine Lampen fertigzustellen.

    P.S.: Es sind NYM 3x1,5 Leitungen verlegt und in 4 Gruppen aufgeteilt 3/2/3/2

    Vielen Dank im voraus

    Viktor
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Einbaustrahler 68mm. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LED_Supplier, 06.11.2014
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    57
    Wenn es neu gemacht wird, warum dann mit Retrofit Leuchtmittel anfangen?

    Allerdings sollte man erst die Strahler auswählen, dann die Löcher (in der richtigen Größe) bohren ;-)
     
  4. #3 swer001, 06.11.2014
    swer001

    swer001

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt normalerweise sucht man sich zuerst die Lampen aus und bohrt dann, hast recht.
    Aber in der Bauphase mussten die Löcher halt rein, nach Absprache mit einem Bekannten Elektriker meinte der ich soll 68mm rein machen die würden dann für alle gängigsten Leuchtmittel passen.

    Naja jetzt muss es halt andersrum erfolgen.

    Wie gesagt bin ich offen bez. Auswahl der LM.
    Wichtig ist für mich die richtige Technik einzusetzen HV NV LED HALOGEN....
     
  5. #4 Moorkate, 06.11.2014
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    In den 68er Löcher passen schwenkbare R50 Einbaustrahler rein. Entweder mit 12V Sockel G4 oder G5,4 oder in 230V mit GU10. Einbauhöhe ca. 8-10cm. Bei den GU10 kannst du dir den Trafo einsparen.
    Ist das mehr als dekoratives Licht oder als Allgemeinbeleuchtung gedacht?

    mfG
     
  6. #5 audi-raser, 07.11.2014
    audi-raser

    audi-raser

    Dabei seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    1
    Ich würde Dir auf jeden Fall Leuchten bzw. Strahler mit GU10-Fassungen empfehlen. Das Leuchtmittel dann in LED-Ausführung. Erstens sparst Du den Trafo und zweitens hast Du eine sehr große Auswahl an LED-Leuchtmitteln min GU10-Fassung, speziell wenn es dann evtl. noch dimmbar sein soll.

    mfg audi-raser
     
  7. #6 swer001, 09.11.2014
    swer001

    swer001

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    @Moorkate:
    Die Beleuchtung ist im Wohnzimmer und soll eine Allgemeinbeleuchtug sein.
    Die Lampen sind zwar an der Aussenseite, sollten aber viel Licht geben.

    @audi-raser:
    Hört sich gut an! Ich habe eher auch zu GU10 tendiert, allerdings war ich mir nicht sicher ob die Variante später mit LED-Lampen ausreichend Licht bringt gegenüber NV-Halogen.
    Bei Brumberg heisst der Sockel GZ10, ist das 100% Kompatibel?
    Kannst du mir alternative Hersteller empfehlen, sollte Weiss und nicht schwenkbar sein.
    Wie würdest du die Lampen anfahren, NYM und dann über I12 Dose auf Silikonkabel (flexibel) oder?

    Bin für jeden Tipp Dankbar :)
    Danke
     
  8. #7 audi-raser, 09.11.2014
    audi-raser

    audi-raser

    Dabei seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    1
    Die GZ10-Sockel sind 100% kompatibel mit den Leuchtmitteln mit GU10-Fassung. Die letzte Baustelle, die ich hinter mir habe, habe ich auch mit den Lampen/Spots von Brumberg installiert, da mit den WAGO-Klemmen 222 - 413 die Zuleitung in NYM-J mit Silikonkabel in rot verbunden und mit dem Silikonkabel weitergefahren und die Sockel mit den WAGO-Klemmen angeschlossen. Durch LED-Technik kein thermisches Problem.

    mfg audi-raser
     
  9. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Von Brumberg gibt es die Einbaustrahler auch mit fest integrierten LEDs (6,6W). Kostet zwar etwas mehr, machen dafür aber auch ordentlich Licht.
    Und sie haben eine deutlich niedrigere Einbautiefe als die Retrofit-Variante.

    Wenn Geld nicht das Problem ist, würde ich die verwenden.
     
  10. #9 Octavian1977, 10.11.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.535
    Zustimmungen:
    479
    Wenn dann 230V Variante. Mit LED wird das ausreichend hell sofern man die richtigen Leuchtmittel verwendet. Halogen würde ich mir nicht antun.

    Die Lampen müssen mit flexibler Leitung angeschlossen werden. Nicht mit NYM-J
    Die Verlegung der Leitung in der Decke ist nicht fest somit ist nur flexible Leitung zulässig.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 swer001, 14.11.2014
    swer001

    swer001

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    @OEmer
    Danke für den Tipp!
    Eigentlich halte ich von fest eingebauten LED nicht viel, wegen der schlechten Austauschmöglichkeit der LED´s.
    Aber wenn das das Helligkeitsproblem löst bin ich dabei :)

    Kannst du mir einen Typ nennen in weiss, alternativ kann das auch ein anderer Hersteller als Bromberg sein -> sollte halt was ordentliches sein.

    Grüße
     
  13. Max60

    Max60

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Das hör ich gerade zum ersten Mal. Nimmst du immer, wenn du Leitungen auf 'ne decke schmeißt' flexibel, weil die Leitung nicht befestigt ist? Ladenbau usw?
     
Thema:

Einbaustrahler 68mm

Die Seite wird geladen...

Einbaustrahler 68mm - Ähnliche Themen

  1. LED Einbaustrahler flackern kurz

    LED Einbaustrahler flackern kurz: Hallo zusammen, vor kurzem habe ich gem. diesem Thread LED - Leitungen und Treiber LED Einbaustrahler eingebaut. Diese leuchten auch, alles gut...
  2. LED einbaustrahler direkt an 230v anschließen

    LED einbaustrahler direkt an 230v anschließen: Hallo Ihr Lieben, kann mir vielleicht jemand weiterhelfen und zwar habe ich mir aus dem Inet Led Einbaustrahler die man direkt an 230v ohne Trafo...
  3. Einbaustrahler LED 12 V oder 230 V

    Einbaustrahler LED 12 V oder 230 V: Hallo, ich habe folgende Frage. Ich habe bis jetzt in meiner Holzdecke Einbaustrahler mit einem Trafo von 12V. Dieser ist in einer Steckdose in...
  4. Einbaustrahler

    Einbaustrahler: Hallo, zurzeit habe ich im Badezimmer eine ganz normale Deckenlampe mit einem E27 LED Leuchtmittel 1055 lm verbaut. Die Beleuchtung ist...
  5. Hohlwanddose von 68mm auf 60mm reduzieren

    Hohlwanddose von 68mm auf 60mm reduzieren: Hallo zusammen, ich bin gerade etwas angefressen, da es offensichtlich ein Kommunikationsproblem zwischen meinem Elektikinstallateur und mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden