Einbaustrahler im Badezimmer

Diskutiere Einbaustrahler im Badezimmer im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich bin gerade dabei die Lampenplanung für unser Badezimmer (Neubau) zu machen und stelle fest, dass es gar nicht so leicht...

  1. #1 Matthias182, 29.07.2013
    Matthias182

    Matthias182

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade dabei die Lampenplanung für unser Badezimmer (Neubau) zu machen und stelle fest, dass es gar nicht so leicht ist, gerade, da ich gerne LED-Leuchtmittel einsetzen würde.

    Die wichtigsten Kriterien sind natürlich ein akzeptabler Stromverbrauch (daher LED) und eine sehr gute Ausleuchtung (könnte das eventuell gegen LEDs sprechen?).

    Hier findet ihr zunächst mal eine Skizze, wie unser Bad im Haus aussehen soll.

    [​IMG]

    Es ist nicht sehr groß und durch die vorhandene Dachschräge ist die Platzierung der Lampen nicht unbedingt einfach. Am liebsten sollen es natürlich überall Einbaustrahler werden. Die Decke soll noch ca. 8-12cm abgehängt werden, so dass am Ende ein Bereich von etwa 1,75m x 3,20m ohne Schräge entsteht. Hier könnten die Strahler eingesetzt werden. Zusätzlich soll über dem Waschbecken noch ein Spiegel mit ein oder zwei Lampen angebracht werden.

    Die wichtigsten Fragen die sich mir nun stellen sind:

    1. Wie muss ich die Lampen im Raum verteilen, um eine gleichmäßige und gute Ausleuchtung zu bekommen? Welche Anzahl Strahler benötige ich dafür mit welcher Leistung?
    2. Welches System setzt man am sinnvollsten ein (HV oder NV)?
    3. Wie kann ich Lampen in der Dusche platzieren?


    Danke und Gruß
    Matthias
     
  2. #2 LED_Supplier, 29.07.2013
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    142
    Wie hoch ist der Raum unter der abgehängte Decke. Die Dachschräge bleibt teilweise? Vielleicht kannst du das auch noch mal einzeichnen.
     
  3. #3 Matthias182, 29.07.2013
    Matthias182

    Matthias182

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Die lichte Raumhöhe unter der Abhängung wird noch etwa 2,40m betragen.

    Das Einzeichnen der Schräge ist hier nicht ganz so leicht. Um die Länge der Dachschräge zu kennzeichnen habe ich die 1,50m-Linie eingezeichnet. Etwa 1,50m von der Abseite entfernt endet die Schräge. Von dort an haben wir die volle Raumhöhe.
     
  4. #4 LED_Supplier, 29.07.2013
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    142
    4 - 5 LED Einbaustrahler a 9 W / St. würden eigentlich reichen. Sinnvollerweise nimmt man 2 davon über den Spiegel, ca. 30 cm von der Wand weg.

    Problem ist mit der Dachschräge, ich nehme an, dass du darin keine Einbaustrahler montieren möchtest, oder wird unter der Dachschräge auch abgehängt?

    Außerdem: IP Schutzklasse beachten: http://www.paulmann.com/de/de/rund-ums- ... assen.html
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.182
    Zustimmungen:
    343
    Sind das Raumhohe Trennwände?

    Ich komme auf 7-9 Strahler für eine gleichmäßige und funktionale Beleuchtung, wobei 3 in die Schräge müssten (Winkel, Luftraum zur Dämmung?). Die Lichtleistung müsste dann eher bei 5-7W liegen ...
     
  6. #6 Octavian1977, 29.07.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.981
    Zustimmungen:
    1.042
    eine gleichmäßige Ausleuchtung ist mit Strahlern meist nicht möglich, ob das nun LED oder Halogen oder sonst was ist macht dabei keinen Unterschied.

    Als System nimmt man Sinnvollerweise ein Niederspannungssytem (230V) Damit spart man sich die Verluste des zusätzlichen Trafos und die zusätzliche Fehlerquelle.

    Für die Verdrahtung der Leuchten in der Zwischendecke nimmt man flexible Leitung

    Die Leuchte in der Dusche muß mindestens in 2,25m Höhe montiert sein, eine Erhöhte Schutzart (z.B. IP44) mach Sinn.
     
  7. #7 werner_1, 29.07.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.219
    Zustimmungen:
    1.726
    Eine weitgehendst gleichmäßige Ausleuchtung mit LED-Strahlern ist sehr wohl möglich. Ich habe bei mir vor Kurzem 2 LED-Strahler auf die große Terasse montiert und bin damit gut zufrieden. Man muss allerdings u.a. auf den Abstrahlwinkel achten. Grad im Bad ist eine teilweise punktuelle Beleuchtung evtl. auch erwünscht.
     
  8. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    48
  9. #9 Matthias182, 01.08.2013
    Matthias182

    Matthias182

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Die Software ist glaube ich der ziemliche Overkill für acht Leuchten im Bad, oder?

    Könnt ihr vielleicht noch mal was zur Entscheidung zwischen HV und NV sagen? Einbautiefe und Schutz der Dampfsperre wäre dabei auch interessant.
     
  10. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    48
    Warum Overkill? Ist doch Freeware und auch recht leicht zu bedienen
    Bei LEDs ist für mich k. o. Kriterium ob sie dimmbar sind. Und das sind
    leider 90% nicht. Deshalb würde ich hier nur auf pure LEDs gehen die dann
    über ne PWM gesteuerte KSQ gefahren werden. (Pulsweiten modulierte
    Konstantstromquelle)

    Gruß
    Jürgen
     
  11. #11 Häuslebauer_selbst, 30.08.2013
    Häuslebauer_selbst

    Häuslebauer_selbst

    Dabei seit:
    04.09.2012
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Jetzt muss ich auch mal meinen senf dazu geben... ;-)

    Also ich habe im Bad auch Deckeneinbauspots LED.
    Habe 11 Stück jede 80cm einen. Ausleuchtung ist super. LED 3x1W, Sorry weiß jetzt Lumen nicht auswendig.

    Ich würde dir Einbauspots mit GU10 Fassung empfehlen. Du sparst dir die Fehlerquelle Vorschaltgerät und bist in Sachen Leuchtmittel total unabhängig. Falls du, wie ich, schwenkbare Einbauspots hernimmst kannst du diese auch super in die Dachschräge einbauen und dann nach unten schwenken.
    Nur einzig und allein ist die Einbautiefe zu beachten natürlich neben den Installationszonen.

    Es gibt auch komplette Einbauspots LED ohne wechselbares Leuchtmittel (www.einbaustrahler24.de). Diese sind in der Einbautiefe sehr kurz (38mm bei 3x1W) was ein Vorteil ist bei recht geringen Höhen der Installationsebene.
    Des weiteren ist sehr zu beachten das die hinter dem Spot liegende Dampfbremsfolie keinen Schaden nimmt. Dies betrifft hauptsächlich Halogenspots, da diese sehr heiß werden und die Folie beschädigen. Bei LED ist dies aber nicht sehr relevant da diese nur lauwarm werden und die Folie keinen Schaden nimmt.
     
  12. #12 Octavian1977, 30.08.2013
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.981
    Zustimmungen:
    1.042
    Auch LED Spots werden warm genug um Folien und andere Kunststoffe zu schädigen.
    Aufgrund der geringeren Wärme dauert dies deutlich länger. Zudem ist auch zu beachten, daß die Leuchtmittel den Wärmestau auf Dauer nicht vertragen, Abstandsangaben des Herstellers sind zu beachten.
     
Thema:

Einbaustrahler im Badezimmer

Die Seite wird geladen...

Einbaustrahler im Badezimmer - Ähnliche Themen

  1. Garten Installation Einbaustrahler RGB

    Garten Installation Einbaustrahler RGB: Hallo Leute, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich und mein Sohn der einen Ausbildung als Elektriker macht, bauen grad unseren garten um und...
  2. Planung eines Badezimmers

    Planung eines Badezimmers: Hallo Leute, ich bin in Sachen Planung noch eher ein Neuling und gerade dabei ein Einfamilienhaus zu planen. Soweit hab ich auch schon alles...
  3. Einbaustrahler Halogen mit LED ersetzen

    Einbaustrahler Halogen mit LED ersetzen: Guten Abend, Ich möchte in meinem Flur, sechs Halogeneinbaustrahler (12V) mit LED ersetzen. Die von mir geplanten Leds haben jeweils 5W. Wären...
  4. LED Einbaustrahler

    LED Einbaustrahler: Hallo zusammen, ich wollte bei uns im Badezimmer einen defekten Einbaustrahler erneuern und in diesem Zug dann gleich von Halogen auf LED...
  5. Badezimmer Wandleuchte nur mit Sicherrung Ein/Ausschaltbar

    Badezimmer Wandleuchte nur mit Sicherrung Ein/Ausschaltbar: Hallo zusammen, meine Badezimmer Wandleuchte lässt sich mit dem Kippschalter nicht an und ausschalten. Das geht nur, wenn ich die Sicherung des...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden