Einbaustrahler in Altbau-Faserplattendecke

Diskutiere Einbaustrahler in Altbau-Faserplattendecke im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi, ich mache demnächst E-Installation in einem zu renovierenden Bad in einem Altbau. Die Decke besteht aus "Faserplatten". Es handelt sich...

  1. Max60

    Max60

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich mache demnächst E-Installation in einem zu renovierenden Bad in einem Altbau. Die Decke besteht aus "Faserplatten". Es handelt sich dabei um ca. 5cm dicke graue Platten, welche eine sehr grobe Faserung aufweisen. Zudem sind die Platten recht weich, man könnte locker mit nem Hammer durchschlagen.

    Kann mir jemand sagen, wie diese Platten heißen?

    Jedenfalls soll Beleuchtung in das Badezimmer. Hierfür hatte ich LED-Einbaustrahler angedacht. Kann mir jemand sagen, ob das in den genannten Platten klappt? Von der Wärme mache ich mir keine Gedanken, weil LED. Aber die Befestigung macht mir Bauschmerzen..

    Danke
     
  2. Anzeige

  3. #2 A. u.O., 28.10.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Vermutlich handelt es sich um Hereklith-Platten oder Ähnliches?

    [​IMG]
     
  4. #3 Octavian1977, 28.10.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.086
    Zustimmungen:
    651
    das sind Sauerkraut platten.

    VORSICHT!!! in diesen Platten wurde in etlichen Baujahren ASBEST verwendet!!! Insbesondere 60er bis 80er Jahre.

    reiß das Zeug mit entsprechender Schutzkleidung und Atemschutz raus und mach das neu.
    In dem Zeug hält nichts gescheit.
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.866
    Zustimmungen:
    411
    .
    Ist oberhalb dieser Faserplatten noch Hohlraum?

    Wie willst du sonst die Zuleitung installieren?

    Da musst du noch einmal genau hinschauen, wie die "Decke" aufgebaut ist!

    Vermutlich Querlatten, auf denen die Faserplatten "befestigt" (wie) wurden.

    Schon überlegt, die Beleuchtung von den Seitenwänden aus zu realisieren, um Ärger mit der labilen Decke zu umgehen?

    P.
     
  6. Max60

    Max60

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Danke, genau diese Platten sind das. Rausreißen ist eher keine Option, will der Bauherr nicht. Dazu kommt, dass diese Decke nur im vorderen Teil des Bades verbaut ist. Im hinteren Teil, welcher leicht höhenversetzt ist, ist eine Gipskartondecke. (Bad wurde erweitert)

    Werde den Bauherren aber nochmal darauf ansprechen.

    Option wäre, den vorderen Teil nur durch einen Badezimmerspiegel beleuchten zu lassen, und den hinteren Teil dann durch Deckenspots. Sieht aber evtl. bescheiden aus.

    Aber Einbaustrahler kann man in diesen Platten definitiv vergessen?

    Ja, ist Hohlraum. Ich könnte seitlich von außen in die hohle Decke bohren.

    Ja, siehe oben ..
     
  7. #6 Octavian1977, 29.10.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.086
    Zustimmungen:
    651
    Ich würde in solchen Decken gar nichts machen bis mir jemand nachweißt, daß dort kein Asbest verbaut ist!!!
    Bei diesen Platten ist das schon fast Üblich.
    Wenn die Dinger verputzt an der Decke hängen ist das ja vielleicht noch erträglich, aber Bohren und sägen darin ist absolut ungesund!
     
  8. #7 A. u.O., 29.10.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Asbest ist seit 1993 verboten.

    Kommt jetzt drauf an, wie "Alt" diese jetzt wirklich sind?
     
  9. #8 Octavian1977, 29.10.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.086
    Zustimmungen:
    651
    und bis dahin wurde es an den unmöglichsten Stellen verbaut.
     
  10. #9 A. u.O., 29.10.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Hat anscheinend bis dahin, keine Alternative gegeben,
    bzw. keiner gewusst wie "Schädlich" der Faser-Staub wirklich ist u. sein kann!
     
  11. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.104
    Zustimmungen:
    367
    Asbest???
    Das sind Zementgebundende Holzfasern!
    Ich habe noch nie gehört das diese Asbestbelastert sein sollen.
     
  12. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.457
    Zustimmungen:
    15
Thema:

Einbaustrahler in Altbau-Faserplattendecke

Die Seite wird geladen...

Einbaustrahler in Altbau-Faserplattendecke - Ähnliche Themen

  1. LED Einbaustrahler

    LED Einbaustrahler: Hallo zusammen, ich wollte bei uns im Badezimmer einen defekten Einbaustrahler erneuern und in diesem Zug dann gleich von Halogen auf LED...
  2. Strom/ Steckdose im Bad ist weg [Altbau]

    Strom/ Steckdose im Bad ist weg [Altbau]: Guten Abend, vorab: ich bin richtiger Anfänger in Sachen Kabeln/ Elektroleitungen, aber ich hoffe mir kann hier geholfen werden. Ansonsten muss...
  3. Altbau / Anbau Garage alter und neuer Potenzialausgleich

    Altbau / Anbau Garage alter und neuer Potenzialausgleich: Hallo zusammen, Unser Haus 1980 hat im Keller einen Potenzialausgleich, zumindest kommt aus dem Betonboden eine Anschlußfahne herraus, von der...
  4. Mehrklang Gong Installieren im Altbau

    Mehrklang Gong Installieren im Altbau: Hallo ihr lieben, ich bin ein absoluter Laie in Sachen Elektronik und möchte mich aber ganz alleine durch die Installation von meiner neuen...
  5. !! ALTBAU!! Herdanschluss lediglich nur mit einem Automat S261 B20 (1Pol)abgesichert?!

    !! ALTBAU!! Herdanschluss lediglich nur mit einem Automat S261 B20 (1Pol)abgesichert?!: Hallo, verirrtes elektron versucht es mit zweifelhaftem Anschluss. Vielleicht kann mir hier jemand helfen... Ich bin nicht vom Fach, arbeite...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden