Einbrennofen - Marke Eigenbau

Diskutiere Einbrennofen - Marke Eigenbau im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Hallo Elektrogemeinde, ich habe vor, dass ich mir einen Einbrennofen baue, da diese in der Neuanschaffung unter 1000€ nicht zu bekommen sind....

  1. #1 Berggams1, 06.05.2019
    Berggams1

    Berggams1

    Dabei seit:
    06.05.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elektrogemeinde,
    ich habe vor, dass ich mir einen Einbrennofen baue, da diese in der Neuanschaffung unter 1000€ nicht zu bekommen sind.

    Ziel:
    Ich möchte ein Blechgehäuhse (1m x 1m x 2m) elektrisch auf min. 180°C erhitzen (So viel zur Idee) und die Temperatur dann für eine Dauer von 2h halten.

    Plan:
    Eine zufällig zur Verfügung stehende Blechhütte soll mit Steinwolle ausgekleidet werden um die nötige Dämmwirkung zu erzielen. Für die Beheizung könnte ich einen alten Saunaofen mit 5kW verwenden.

    Problematik:
    Der Ofen hat die Steuerung integriert, weshalb es nötig sein wird, dass die Heizstäbe ausgebaut und extern im Gehäuse montiert werden. Das Gerät selbst habe ich leider noch nicht gesehen, aber ich denke da sind 2Stk. Heizstäbe mit jeweils 2500W verbaut.

    -> Ist die Leistung hier überhaupt ausreichend bzw. wie viel Grad halten solche Heizstäbe aus? Der Temperaturfühler könnte ja ausgetauscht werden um höhere Celsius-Werte zu erreichen.

    Über die Gesetzslage bzw. die geltenden Normen und Richtlinien benötige ich an dieser Stelle noch keine Auskunft. Diese Themen sind nur für die Inbetriebnahme nötig, jedoch im Rahmen der Pilotierung zu vernachlässigen. Also bitte keine:"Laut DIN ÖNORM EN 10000815 dürfen keine .... etc." -Statements. Dankeschön.

    Ich würde mich sehr freuen wenn eventuell jemand seine Innovationskraft mit mir teilen würde ;-)

    Danke und liebe Grüße

    Berggams
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Einbrennofen - Marke Eigenbau. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kurtisane, 06.05.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Ich gehe mal davon aus, dass die Temperatur bei der Grösse erreicht werden kann, eine Sauna erreicht ja ebenfalls bei wesentlich grösserer Kubatur. mindestens 100 Grad.

    Jetzt liegt es nur mehr an Deiner Kreativität, den gewünschten Ofen dann selber zusammenbauen u. richtig verkabeln zu können.
     
  4. #3 Octavian1977, 06.05.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.790
    Zustimmungen:
    612
    Die Frage wäre ob der Sanuaofen für die Temperatur überhaupt geeignet ist. (wohl eher nicht)
    Die Steinwolle käme über dies außen um die Blechkonstruktion herum damit das Metall auch seine Reflektionseingenschaften ausüben kann.
    Dabei wäre auch zu beachten, daß jede Art von Dämmung auch durchdrungen wird nur ist die frage eben nach welcher Zeit.
    Außen ist für eine Entsprechende Belüftung zu sorgen, daß die Wäre welche die Dämmung Durchdringt nicht zu Oberflächen führt an denen man sich verbrennen kann oder ein Brand entzündet wird.

    Zur Regelung benötigst Du Temperaturfühler welche diese Temperatur aushalten und eine Regelung welche das kann.
    Es gibt hierzu fertige Regler, bzw zweipunkt Thermostate die könnten über ein Schütz geschaltet die Heizungen regeln.
    Davor ist allerdings zu klären wie genau die Temperatur gehalten werden muß.
    eine exaktere Regelung benötigt mehr Technik.


    Wenn all das umgesetzt ist wirst Du vermutlich kaum preiswerter kommen als wen du einen Ofen gekauft hättest.
     
  5. #4 MorePower, 06.05.2019
    MorePower

    MorePower

    Dabei seit:
    04.02.2019
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    28
    Die Heizstäbe sollten die Hitze sicher aushalten. Ist ja im Endeffekt wie ein Backofen.

    Grob geschätzt:
    10m2 Oberfläche
    16cm Steinwolle hat ca 5m²K/W
    160K Temperaturunterschied
    => 320 W um die Temperatur zu halten.
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.755
    Zustimmungen:
    402
    Leider liefert der DUDEN keine Erklärung dafür, was man unter "Pilotierung" zu verstehen hat . . .
     
  7. #6 MorePower, 06.05.2019
    MorePower

    MorePower

    Dabei seit:
    04.02.2019
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    28
    Korinthenkacker.

    "allgemein Großversuche oder Demonstrationsprojekte, die bei gesellschaftlich, wirtschaftlich und technisch risikobehafteten Entwicklungen vor die allgemeine Einführung gesetzt werden, um Fragen der Akzeptanz, der Wirtschaftlichkeit, des Marktpotentials und der technischen Optimierung im Feldversuch zu erproben"
     
  8. #7 kurtisane, 06.05.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Unter "Pilotierung" meint er wahrscheinlich einen Prototypen zu Versuchszwecken.
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.755
    Zustimmungen:
    402
    .
    Danke gleichfalls ! :mad:
     
  10. #9 Berggams1, 06.05.2019
    Berggams1

    Berggams1

    Dabei seit:
    06.05.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Letztendlich gehts es hier nicht um Korinhtenkacke oder den Begriff "Pilotierung" sondern um die möglichst einfache Konstruktion eines überdimensionalen Backrohres.

    Mich würde interessieren welche Temperatur ein 2,5kw Heizstab erreichen kann. Ich behaupte jetzt einfach mal, dass die Heizstäbe des Saunaofens ca. 200°C erreichen. Normalerweise werden darüber ja die Steine für den Aufguss gelagert, welche vom Ofen erhitzt werden sollen. Dann behaupte ich noch, dass in der Regel die meisten Saunen auf eine Temperatur von 50- max.80°C ausgelegt sind. Eine kleine Sauna ist mit Sicherheit doppelt so groß wie mein Blechgehäuhse.

    Ich glaube die Steuerung wird das größer Problem werden. Die 180°C erreichen könnte funktionieren?!
     
  11. #10 kurtisane, 06.05.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Die Steuerung musst sicher anpassen, alleine schon für den Thermostat-Regler der dann bis 180 Grad konstant regeln muss.
    Ich denke dass es schwieriger wird die 2 Heizkörper bei 2 Meter so unterzubringen dass die gleichmässig das Volumen erwärmen können, vielleicht benötigst auch noch einen zusätzlichen Lüfter dazu, wie in einem E-Herd für die Umluft.
     
  12. #11 MorePower, 06.05.2019
    MorePower

    MorePower

    Dabei seit:
    04.02.2019
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    28
    Ich habs doch schon oben geschrieben, dass er nur nen großen Backofen baut.
     
  13. #12 kurtisane, 06.05.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Und dann darf kein Anderer mehr ausser Dir, was dazuschreiben?
     
  14. #13 Octavian1977, 06.05.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.790
    Zustimmungen:
    612
    Du kannst mit den 2,5kW Stäben jede Temperatur erreichen bis zu der Zerstörungstemperatur der Stäbe, egal wie groß der Raum ist.
    Das ist nur eine Frage des Wärmeverlustes durch die Außenhülle und in welcher Zeit das passieren soll.
     
  15. #14 MorePower, 06.05.2019
    MorePower

    MorePower

    Dabei seit:
    04.02.2019
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    28
    "Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."

    Kann bit mal wer meine Rechnung nachvollziehen um die Frage zu klären ob die Leistung reicht?
     
  16. #15 kurtisane, 06.05.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Für wen ist die Frage gedacht, für den TE oder für Dich?
     
  17. #16 MorePower, 06.05.2019
    MorePower

    MorePower

    Dabei seit:
    04.02.2019
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    28
    Für alle die es interessiert.
     
  18. #17 kurtisane, 06.05.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Grobe Schätzungen werden nicht anerkannt, Ausnahmen bestätigen die Regel!
     
  19. #18 Pumukel, 06.05.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.773
    Zustimmungen:
    781
    Da dürften eher 3 Heizstäbe a 1,7 kW verbaut sein. Die 2 m³ bekommst du mit den 5 kW bei entsprechender Dämmung locker auf 180 Grad nur wird da die Wärmeverteilung nicht gleichmäßig sein. So und bei 180 Grad und höher benötigst du auch die entsprechenden Leitungen und der Schutz darf auch nicht vernachlässigt werden.
     
  20. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.755
    Zustimmungen:
    402
    Meine "Glaskugel" meint, dass das Ende vom Lied sein wird,
    dass für den Versuch eines Selbstbaus viel Geld verbraten wird,
    aber letzten Endes dann doch ein fertiges Produkt gekauft werden muss . . .
     
  21. #20 kurtisane, 07.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Warum, lt. Beitrag #1 u. Absatz 3 sind die meisten Teile bereits vorhanden, wie Kreativ u. E-Technisch versiert der TE ist, werden wir vielleicht noch erfahren?
    Wir hier von der Ferne, werden uns weder selber die Hände verbrennen, bzw. elektrisieren können.
     
Thema:

Einbrennofen - Marke Eigenbau

Die Seite wird geladen...

Einbrennofen - Marke Eigenbau - Ähnliche Themen

  1. Schalter, Steckdosen, Marke

    Schalter, Steckdosen, Marke: Huhu, ich befasse mich schon mal mit dem nächsten Thema, weil ich diesbezüglich auch noch die ein oder andere Schwierigkeit habe. Stichwort...
  2. Verkabelung Eigenbau Esstischlampe

    Verkabelung Eigenbau Esstischlampe: Hallo Zusammen, ich plane eine Lampe für unseren Essbereich selber zu bauen, da mir die Angebote im Handel nicht zusagen. Die Lampe selber soll...
  3. Pulverpistole Marke Eigenbau

    Pulverpistole Marke Eigenbau: Hallöchen an alle, ich war auf der Suche nach einer Pulverpistole und bin auf die NordicPulver NP-09 gestoßen. Die Pistole sieht sehr nach einem...
  4. UV in Eigenbau?

    UV in Eigenbau?: Hallo zusammen, wir haben mit unserem Elektriker vereinbart, dass wir die Unterverteilung im OG besorgen und montieren. Leider ist unser...
  5. Eigenbau Drechselbank

    Eigenbau Drechselbank: Guten Abend, kurz vorgestellt...48 Jahre jung, Hobby Modellbauer(Schiffe). Ich baue gerade ein Drechselbank. Alles soweit gut aber mit der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden