Eine Leitung zu wenig?

Diskutiere Eine Leitung zu wenig? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, Ich möchte einen einzelnen Lichtschalter durch einen Serienschalter ersetzen, welcher dann ein LED Panel mit passenden Trafo an der Decke...

  1. #1 LED-Neuling, 19.02.2014
    LED-Neuling

    LED-Neuling

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich möchte einen einzelnen Lichtschalter durch einen Serienschalter ersetzen, welcher dann ein LED Panel mit passenden Trafo an der Decke oder ein indirektes Licht durch eine LED Leiste (10m - 60LED/m)separat schalten soll. Daran steckt ein 60W trafo der auf 12V umwandelt. Ich habe den vorhandenen Draht vom vorherigen Lichtschalter braun (stromführend) an L gesteckt. Blau an einen der beiden Schalter (Pfeil unten). Weiter habe ich eine weitere Leitung gelegt von der LED-Leiste zum Serienschalter. Das braune Kabel von dieser Leitung habe ich in den anderen Schalter (Pfeil unten) gesteckt. Die beiden verbleibenden grüngelben habe ich zusammen mit dem verbleibenden blauen in eine Steckklemme gesteckt.

    Das Panel funktioniert einwandfrei. Die Leiste aber funktioniert nicht. Zumindest ist beim einschalten ein einmaliges kurzes aufleuchten zu vernehmen, dass war es aber auch schon. Habe ich bei der Verkabelung etwas falsch gemacht oder ist der angeschlossene trafo zu schwach?

    Vielen Dank für eure Antworten!
    Marco
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Eine Leitung zu wenig?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LED-Neuling, 20.02.2014
    LED-Neuling

    LED-Neuling

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Niemand dabei, der mir weiterhelfen kann?
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.856
    Zustimmungen:
    410
    :lol:

    Versuche anhand eines Schaltplans deine Überlegungen ganz klar darzustellen,
    dann klappt das vielleicht auch mit einer Antwort.

    Geschriebenen Text kann man oftmals hinundher interpretieren,
    so dass man am Ende doch zu keinem Ergebnis, oder dem falschen, kommt.

    Bringt man Farbe ins Spiel, wird die Chose eventuell noch übersichtlicher.

    Es ist schon erstaundlich, dass von den durchschnittlich 50 ... 60 eingeloggten Lesern
    keiner eine Antwort riskieren will. (ich auch nicht :wink: )

    Patois
     
  5. #4 LED-Neuling, 20.02.2014
    LED-Neuling

    LED-Neuling

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also hier ein Schaltplan.

    Viele grüße.
    Marco
    [​IMG]
     
  6. #5 Octavian1977, 20.02.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.078
    Zustimmungen:
    650
    Der grüngelbe draht ist der Schutzleiter und nur als solcher zu verwenden!

    Jegliche andere Ader hat in der Klemme nichts verloren.

    Besorg Dir bitte eine Fachkraft die das für Dich verdrahtet bevor dir die Bude abbrennt!
     
  7. #6 techniker28, 20.02.2014
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    Überleg mal, ob die Deckenleuchte mit 2 Phasen (Außenleiter) funktionieren kann.


    grüße
     
  8. #7 LED-Neuling, 20.02.2014
    LED-Neuling

    LED-Neuling

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    OK, momentan sind auch nur die beiden grünen in der Steckklemme. Mich interessiert einfach nur, woran es liegen kann, dass die Leiste nicht funktioniert.

    @ Techniker, du meinst, wenn ich aus der Verteilerdose noch ein Kabel ziehe?
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.856
    Zustimmungen:
    410
    :lol:

    Da bin ich aber froh, dass meine Mitleser auch denken,
    dass diese Schaltung nicht funktionieren kann,
    und diesen "Befund" auch deutlich zum Ausdruck bringen.

    Lieber Fragesteller, du musst den Lesern des Forums deine Geräte genauer erläutern, sonst können sie dir nicht weiterhelfen.

    Also, was steckt hinter den jeweiligen Eingängen der Leuchten?

    Transformatoren?

    Du musst doch zu diesen Kaufteilen die Montage- oder Bedienungsanleitungen besitzen.

    Es gibt so viele Varianten bei Leuchten, dass man mit Raten nicht weiterkommt.

    Der beste und sicherste Rat ist jedoch, dass du diesen Anschluß einen Fachmann machen lassen solltest!

    Patois

    PS: vielleicht sollte man sich auch über die Leistung Gedanken machen,
    die da mit diesem "Serienschalter" geschaltet werden soll!
     
  10. #9 LED-Neuling, 20.02.2014
    LED-Neuling

    LED-Neuling

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Patois,

    eine genauere Beschreibung habe ich doch bereits in meinem ersten Beitrag gemacht. Vor beiden Leuchten ist jeweils ein Trafo geschaltet. Beim Panel ist ein passender Trafo mitgeliefert. Bei der Leiste habe ich den am Anfang beschriebenen Trafo selbst besorgt (12V DC / 60W 5A / LED Trafo). Leider gibt es zu allen Bauteilen keine Bedienungsanleitungen (Amazon). Ich gebe zu, die Leiste und der Trafo kommen direkt aus Hongkong, sollen aber lt. Kundenrezensionen einwandfrei funktionieren. Übrigens, wenn ich die Leiste mit einem Netzstecker einer anderen LED Leiste verwende, funktioniert diese einwandfrei. Da diese aber mit einem Serienschalter betrieben werden soll, benötige ich nun Ratschläge wie ich dieses am besten umsetzen kann.
     
  11. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.856
    Zustimmungen:
    410
    Serienschaltung

    .
    Hier noch ein LINK zu einer Serienschaltung:

    http://www.stromer84.de/links/serie001.html

    Für Laien ist es oftmals nicht leicht sich einen Stromkreis vorzustellen, in den ein Schalter eingefügt ist.

    Noch komplizierter wird es, wenn ein Serienschalter in einer Installation eingebaut werden soll.

    Der obige LINK sollte jedoch alle Fragen beantworten ...

    P.
     
  12. #11 LED-Neuling, 20.02.2014
    LED-Neuling

    LED-Neuling

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @Patois vielen Dank für den LINK.

    Jetzt bin ich schon etwas schlauer.
    Auch wenn ich ein Laie bin kann ich erkennen das ich die LED Leiste ebenfalls über die Verteilerdose hätte ziehen müssen. Das kann ich so noch gut nachträglich machen.

    Vielen Dank!
     
  13. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.856
    Zustimmungen:
    410
    :lol:

    Wie schön für dich ...

    P.
     
  14. #13 werner_1, 20.02.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.582
    Zustimmungen:
    1.048
    Hast du etwa freifliegende Adern durchs Zimmer gezogen? :?

    An deiner Skizze ist so ziemlich alles falsch, was man falsch machen kann.
    Mach doch mal Fotos von den Dingen, dann kann man dir noch fachlichen Rat geben.
     
  15. #14 LED-Neuling, 20.02.2014
    LED-Neuling

    LED-Neuling

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nein, nein! 3adrige (1,5er) Leitungen sind das. Patois hat mir anhand des Links den er veröffentlicht hat schon sehr geholfen.
    Mein Problem war, dass ich die LED-Leiste selbst nur zum Serienschalter gelegt, aber nicht an die Verteilerdose angeschlossen hatte. Wenn ich das jetzt noch nachhole, dann müsste es ja gehen...
     
Thema:

Eine Leitung zu wenig?

Die Seite wird geladen...

Eine Leitung zu wenig? - Ähnliche Themen

  1. Ader in fest verlegter Leitung plötzlich unterbrochen

    Ader in fest verlegter Leitung plötzlich unterbrochen: In unserer Küche ist eine Ader einer Verbindungsleitung zwischen zwei Steckdosen nach 10 Jahren spontan unterbrochen. Die Steckdosen sind auf Höhe...
  2. FE-Leitungen

    FE-Leitungen: ---------- Nein aber meine Installationen sind ja auch gut ;) Da gibt es Einzeladern in Rohren ... ---------- Etwa so?: [ATTACH] Vor einiger Zeit...
  3. Flexible Leitungen

    Flexible Leitungen: Ich lese hier, das in D die flexiblen Leitungen bei Festinstallationen verboten sind. Betrifft das auch Leitungen die in Leerrohren installiert...
  4. Alu Leitung in Steckklemmen (Steckdosen)

    Alu Leitung in Steckklemmen (Steckdosen): Moin, Bei unseren Rentnerparadies müssen ein paar Außensteckdosen getauscht werden eigentlich keine Sache wenn es nicht Alu Leitungen wären. Da...
  5. Kochfeld Backofen und Spülmaschiene an eine Leitung

    Kochfeld Backofen und Spülmaschiene an eine Leitung: Hallo liebes Forum, da ich bei der Sufu nicht fündig geworden bin und es unterschiedliche aussagen gibt, möchte ich um eure Hilfe bitten. Unsere...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden