Eine sicher dumme Frage... - Hauselektrik

Diskutiere Eine sicher dumme Frage... - Hauselektrik im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo an Alle Ich habe eine vielleicht dumme Frage zur Hauselektrik: Wenn ich in meiner Wohnung einen Stromausfall habe (also Strom vom...

  1. #1 ulbanau, 25.03.2020
    ulbanau

    ulbanau

    Dabei seit:
    25.03.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle
    Ich habe eine vielleicht dumme Frage zur Hauselektrik:

    Wenn ich in meiner Wohnung einen Stromausfall habe (also Strom vom Stromversorger ist komplett weg) und mittels eines Notstromgenerators einspeisen will ....

    Ich habe mir folgendes überlegt: wenn ich die Hauptsicherung (also die direkt nach dem Stromzähler) ausschalte und dann vom Generator irgendwo in den Schaltkreis der Wohnung den Strom des Generators einspeise - so wird doch dieser Strom in der ganzen Wohnung (der normale Sicherungskasten ist ja noch eingeschaltet) über das Leitungsnetz verteilt. Zumindest normale (kleine) Verbraucher wie Kühlschrank, Wecker etc. müssten doch so alle versorgt werden (kein Herd oder Backofen).

    Oder habe ich da einen Denkfehler? Bleibt trotzdem ein Leiter des Versorgungsnetzes soweit aktiv. das es irgendwo knallt und alles den Bach runter geht?

    Ich gehe bei dieser Überlegung davon aus, das die komplette Versorgung mit dem Hauptschalter nach dem Zähler einfach komplett gekappt wird und ich quasi eine "Inselversorgung" mit dem Generator aufbauen kann. Natürlich soll dies keine dauerhafte Lösung sein - nur ein Notbehelf. In den letzten Jahren hat jemand einen Schaltkasten in der Straße umgefahren, ein anderer Verteiler hat gebrannt usw. Es gibt immer wieder mal Stromausfälle (zwei / drei Tage), und das nervt etwas, bzw. kostet Geld.
    Habe einen Generator mit 3.000 Watt - müsste also erst mal reichen (auch ggf. für die Nachbarn - aber andere Leitung).

    Danke für die Antwort(en),
    Gruß Ulli
     
  2. Anzeige

  3. #2 Pumukel, 25.03.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    8.897
    Zustimmungen:
    1.279
    Klar doch 3000 W und dann noch die Nachbarn damit versorgen :rolleyes: . Du der Erste April ist in ein paar Tagen.
    Und an Notstromversorgungen werden knallharte Forderungen gestellt. Da zieh für deinen Moppel eher ein paar Verlängerungsleitungen durchs Haus . Das wird billiger als deine Bastelei und ist zudem auch noch sicherer.
     
    patois und schUk0 gefällt das.
  4. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    293
    Ja.

    Es wird wohl besser und (viel) günstiger sein, eine Vernünftige Kabeldurführung in die Hauswand einzubauen, durch die man dann alle 5 Jahre mal den Stecker von einer Kabeltrommel schieben kann.
     
  5. #4 ulbanau, 26.03.2020
    ulbanau

    ulbanau

    Dabei seit:
    25.03.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar und Danke. Genau deswegen frage ich ja - manche Gedanken sind Mist und Ausprobieren dann Teuer ;-)
    Danke nochmals, Gruß Ulli
     
  6. #5 Octavian1977, 26.03.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.701
    Zustimmungen:
    862
    vor allem ist ausprobieren im Gewerk Elektrik GEFÄHRLICH!
    Es hat schon einen Grund warum daran nur Fachkräfte arbeiten dürfen.

    Und das Thema Ersatzstrom und dessen Umschaltung ist sogar so kompliziert, daß dies nur wenige Fachkräfte beherrschen.
     
  7. #6 Stromberger, 26.03.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    69
    Für den TE:
    Schau mal hier: Notstromeinspeisung Einfamilienhaus
    Dort wird das Thema ausführlich "beleuchtet", vielleicht findest Du da ein paar Anregungen....
     
  8. #7 ulbanau, 28.03.2020
    ulbanau

    ulbanau

    Dabei seit:
    25.03.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Ich dachte nicht, das dies alles so kompliziert sein kann. Habe dazu auch die anderen Artikel durchgelesen - und ich glaube, das da selbst die Experten nicht alle der gleichen Meinung sind (was aber nicht negativ gemeint ist). Scheint also doch komplizierter zu sein, als ich dachte.
    Werde also, im Falle des Falles, einfach eine Leitung legen und da die Stecker rein. So oft ist es ja nun auch wieder nicht und es ist ja wirklich nur ein Notbehelf.

    Momentan haben wir ja weit schwerwiegendere und langwierigere Probleme, die man nicht einfach mal schnell mit einem Kabel beheben kann.

    Danke an alle - und bleibt Gesund!
     
Thema:

Eine sicher dumme Frage... - Hauselektrik

Die Seite wird geladen...

Eine sicher dumme Frage... - Hauselektrik - Ähnliche Themen

  1. 70er-Jahre Altbau: Fragen zu Keller und DG Elektro Installation

    70er-Jahre Altbau: Fragen zu Keller und DG Elektro Installation: Hallo zusammen, Ich bin Hobby-Heimwerker und helfe derzeit an der Renovierung eines 70er Jahre Altbaus mit. Außer einfachen Tätigkeiten mache ich...
  2. 230V auf 12V Trafo - Bestimmt einfache Frage

    230V auf 12V Trafo - Bestimmt einfache Frage: Hey liebe Community, Ich bin leider was Elektrik anbelangt komplett planlos und habe nun eine Frage die mir hier wahrscheinlich sogar das ein...
  3. Frage nach Lampensockel

    Frage nach Lampensockel: Hallo zusammen, ich bin gerade glaube ich zu blöd, aber ich finde den Lampensockel nicht raus. Alte Lampen waren leider keine drinnen, die ich...
  4. Herdanschluss - Fragen

    Herdanschluss - Fragen: Hallo zusammen, Ich habe mir einen Herd bestellt und stehe nun vor dem Problem ihn richtig anzuschließen. Das will ich selbst versuchen, vor dem...
  5. Frage zu Anschluss mehrerer Geräte an einer Steckdose

    Frage zu Anschluss mehrerer Geräte an einer Steckdose: Hallo zusammen, eins vorweg: Ich bin absoluter Laie und habe von den ganzen Fachbegriffen etc. sehr wenig Ahnung. Ich habe bei mir aktuell an...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden