Einfachen Schalter anschliessen?

Diskutiere Einfachen Schalter anschliessen? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, habe eine ganz einfache Frage. Möchte einen Feuchtraumschalter zum An- und Ausschalten einer Lampe einbauen. Der hat 3 Anschlusspunkte,...

  1. #1 rallasca, 25.11.2006
    rallasca

    rallasca

    Dabei seit:
    25.11.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe eine ganz einfache Frage. Möchte einen Feuchtraumschalter zum An- und Ausschalten einer Lampe einbauen. Der hat 3 Anschlusspunkte, unten einen mit L gekennzeichneten und 2 obere, zu denen Pfeile hingehen. Beim rechten davon steht noch ein r. Alle Anschlusspunkte haben jeweils 2 Eingänge, um Kabel einzuklemmen.
    Welche Kabel mache ich nun wohin? Habe braun, blau und grün-gelb auf der Zuleitung und braun, blau, grün-gelb auf der Seite, die zur Lampe führt.
    Bei der Antwort bitte so, dass ein Laie es versteht. Danke
    rallasca
     
  2. Anzeige

  3. #2 techniker28, 25.11.2006
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    also braun ist der Aussenleiter (da wo du einen gewischt bekoomst) blau ist der Neutralleiter und Gelb/grün die Schutzerdung.

    Da wo am Schalter L steht muss braun von der Zuleitung hin.
    an einen der beiden anderen muss braun von der Lampe.
    Blau und ge/gr schleifst du duch.Die kommen nicht an den Schalter. Sonst gibt es einen dicken Kurzschluss.

    vorher bitte Sicherung rausnehmen.
    Vorsicht 230 V sind lebensgefährlich

    wenn es nicht klappr fachmann rufen.

    gruß,
    techniker28
     
  4. #3 rallasca, 25.11.2006
    rallasca

    rallasca

    Dabei seit:
    25.11.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke, das ging ja superschnell

    Danke, Techniker28, das ging ja superschnell. Ist es egal, in welchen der oberen Anschlüsse (und dort noch jeweils rechts oder links) man das braune Kabel zur Lampe einsteckt?
    Gruss
    rallasca
     
  5. #4 Stromhaase, 25.11.2006
    Stromhaase

    Stromhaase

    Dabei seit:
    25.11.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Es ist egal!

    Ich springe mal schnell ein für techniker28, :eek:
    es ist egal auf welchen Pfeileingan und dann dort auf welchen Steckplatz du den Lampendraht steckst.
     
  6. #5 rallasca, 26.11.2006
    rallasca

    rallasca

    Dabei seit:
    25.11.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Und warum sind die Schalter dann so kompliziert gebaut?

    :idea: Danke, Stromhaase.
    Ich frag mich nur, warum die Schalter dann so kompliziert gebaut sind, wenn ich von den 3 * 2 Anschlüssen nur 2*1 brauche? Die blauen und gelb-grünen Kabel werden ja einfach durchgeleitet, wofür es erstaunlicherweise gar keine Vorkehrung gibt. Warum eigentlich nicht? Stattdessen liegen da noch zwei kleine Schrauben drin, von deren Funktion ich keine Ahnung habe und auch nicht weiss, wo man sie sinnvoll einschrauben kann (Löcher dafür gibts schon, aber was sollen die denn halten?)
    Meiner Ansicht nach würde es genügen, Einfachschalter zu bauen, bei denen auch nur 2*1 Eingang für die braunen Kabel vorgesehen sind und "Verdrahtungshilfen" für die beiden anderen. Der Rest ist doch in 80% der Fälle Firlefanz. Klar, gibts auch kompliziertere Schaltungen (mehrere Lichtquellen, mehrere Zugänge), aber für den Standardnormalfall ist das Ganze oversized.
    Mit besten Grüßen
    rallasca
     
  7. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Re: Und warum sind die Schalter dann so kompliziert gebaut?

    Zum durchschleifen sind jeweils 2 Klemmen vorhanden. Das wird für bestimmte Schaltungen oder wenn man mehrere Schalter/Steckdosen hat benötigt.

    Ein Aus/Wechselschalter kann man universell verwenden. Hätte man für jede Schaltung einen speziellen Schalter, würde das die Sache im Endeffekt nur komplizierter und teurer machen.

    Je nach Schaltung werden für die restlichen Adern unterschiedliche Klemmen benötigt, von daher würd das wenig Sinn machen.
     
  8. #7 techniker28, 26.11.2006
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    oemer hats ja im prinzip schon beantwortet.Aber villeicht etwas kompliziert (sorry oemer).
    Also es gibt zwei Abgangsklemmen (mit den Pfeilen),da dieser Schalter auch als Wechselschalter benutzt werden kann. SPrich wenn du mehr als einen Schalter für eine Lampe haben willst,dann brauchst du beide Abgangsklemmen.
    Die zwei Abgänge pro Abgang ("zwie Löcher") sind dafür da,z.B. den Aussenleiter (phase) weiter zu schleifen. Oder du hast z.B. 2 Lampen und brauchst einen 2. Abgang von dem Schalter.

    ich hoffe du konntest verstehen, warum das mehrere Abgänge sind.

    gruß,
    techniker28
     
  9. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.534
    Zustimmungen:
    187
    Im Schalter sind deshalb keine klemmen für den Neutralleiter vorgesehen weil in 99% der fälle keine Leitungen durch den Schalter geschliffen werden, sowas machen in der Regel nur Heimwerker.
    Der Fachmann setzt eine Abzweigdose in der er Zuleitung, Lampenleitung und Schalterleitung verklemmt.(Und natürlich Brücken zu weiteren Dosen/Steckdosen etc.)

    Aufgrund deiner Antworten zweifel ich stark daran ob du dieser aufgabe gewachsen bist! Bitte lass dir vor ort von einem Fachmann helfen, und nicht erst wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist!
     
  10. #9 Nullvolt, 26.11.2006
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Das was Du als "Heimwerker"-Lösung beschreibst, machen heutzutage auch vermehrt bis ausschließlich die "Fachleute" ;-)

    0V

    PS: Ich steh auch weiterhin auf Abzweigdosen ...
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    In einer normalen Hausinstallation komme ich in der Regel ganz ohne Abzweigdosen aus.
    Bei Feuchtraum-Aufputz setze ich die dagegen gerne ;)
     
  13. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.534
    Zustimmungen:
    187
    @oemer
    Natürlich reden wir von einer AP Installation!
    uP wird bei uns auch auf Abzweigdosen verzichtet!
     
Thema:

Einfachen Schalter anschliessen?

Die Seite wird geladen...

Einfachen Schalter anschliessen? - Ähnliche Themen

  1. Lampenfassung anschließen aber nur weisser und grauer Draht vorhanden

    Lampenfassung anschließen aber nur weisser und grauer Draht vorhanden: Hallo, will im Bad in einem bestehenden Wandlampengehäuse eine sog. "E14 Doppel Lampenfassung 2A/250V - YT405.1000.01 Silver-Line" anbringen,...
  2. Akkus richtig schalten?

    Akkus richtig schalten?: Hey! Ich möchte einen Ventilator für die Schule bauen und den dann natürlich auch transportieren, ich wollte dann eine der 9 V und zwei 1,5V...
  3. LTE Router ohne Netzteil an 12V Bordstrom anschließen

    LTE Router ohne Netzteil an 12V Bordstrom anschließen: Hallo Zusammen, Ich habe einen Huawei B525 LTE-Router, den ich im Wohnmobil einbauen möchte. Das Standard-Netzteil ist für 100-240V mit Output:...
  4. Deckenlampe anschließen

    Deckenlampe anschließen: Bin ne Vollniete auf diesem Gebiet, deswegen meine Frage an Euch Profis. Welches Kabel zu welchem? ;)[ATTACH][ATTACH]
  5. Lampen, Bewegungsmelder und Schalter

    Lampen, Bewegungsmelder und Schalter: Hallo zusammen, ich bitte um eure mithilfe ! Und zwar möchte ich 4 Lampen 2 Bewegungsmelder und zusätzlich einen Ein-/ Ausschalter installieren....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden