einige Frage zum Potentialausgleich

Diskutiere einige Frage zum Potentialausgleich im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo werte Forenuser, hoffe ich bekomme einige Antworten auf meine Fragen: Dachgeschoss-Wohnung wird z.Zt. ausgebaut, 3-reihiger...

  1. #1 Achilless, 28.08.2006
    Achilless

    Achilless

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo werte Forenuser,

    hoffe ich bekomme einige Antworten auf meine Fragen:

    Dachgeschoss-Wohnung wird z.Zt. ausgebaut, 3-reihiger Zählerkasten sitzt im KG; es ist nur ein Zähler eingebaut, darauf hängt momentan das Kellergeschoss und Erdgeschoss. Nach dem Zähler gehts auf ein 3pol. 50A Sicherungselement...

    Nun meine Fragen: (meine getippten Antworten in Klammer)

    Ist es zulässig hier einen Klemmstein zu setzen, um DG, EG und KG anzuschliessen? (Ja)

    Muss ich die neue Zuleitung die ins DG geht im Kasten extra absichern? (Nein)

    Welchen Querschnitt sollte die neue Zuleitung DG
    haben? (4x10mm²)

    Von der Potentialausgleichsschiene habe ich 1x16mm² zur Verteilung DG gelegt; darf ich vom UV DG die SAT-Schüssel und den Whirlpool erden? wenn ja wieviel mm²?


    Viele Grüsse

    Markus
     
  2. Anzeige

  3. #2 littelboytom, 28.08.2006
    littelboytom

    littelboytom

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0


    gruß tom
     
  4. #3 Achilless, 28.08.2006
    Achilless

    Achilless

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo Tom,

    ja KG und EG hängen momentan auf einem Sicherungselement.

    Klemmstein muss ich setzen weil ich mit drei Ableitungen (DG,EG,KG) nicht direkt in die Abgangsklemmen des Sicherungselements gehn kann. (Platz reicht nicht aus)
    Habe mich eh geirrt..ist nur ein 35A-Element.
    Ich hätte den DG-UV mit einem 3pol. Neozed-Element 35A abgesichert.

    Die neue Zuleitung DG ist komplett im Rohr verlegt, die Länge beträgt etwa 15m.

    4adrig deshalb, da ich mir den PE ja mit besagtem 16mm² vom der Potentialausgleichsschiene geholt habe. Deswegen reicht 4x10mm². Neutralleiter kommt ja übers Kabel zum UV im Dach.

    Hm okay und wie stelle ich dann den korrekten Potentialausgleich für SAT und Whirlpool her?

    mfg.

    Markus
     
  5. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    114
    Stimmt weder noch. Es sind 63A (D02) Elemente in die Sicherungen von 20 - 63A passen.

    Hoffentlich mit den richtigen Farben (NYM-O)

    Die PA-Leiter kannst Du von der PE-Schiene nehmen.

    Lutz
     
  6. #5 littelboytom, 28.08.2006
    littelboytom

    littelboytom

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    tach

    frage zu meiner wissenserweiterung ;-)

    ist es ohne weiteres zulässig für den PE der UV ein extra "draht" zu legen von der Hauptpotentialausgleichschie?

    - was ist bei ausfall der pot-schine aus welchen gründen auch immer dann hätte doch der uv keine erdung mehr

    gruß tom
     
  7. #6 Nullvolt, 28.08.2006
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    In meiner alten Heimat mit TT-System war das sogar vorgeschrieben!! Ich habe hier vereinzelt gelesen, dass das manche VNB jetzt sogar in TN-Systemen empfehlen.

    Ja, das stimmt. Aber, wenn irgend etwas ausfällt oder kaputt ist, geht meistens irgend etwas nicht mehr :roll: :wink:

    0V
     
  8. #7 littelboytom, 28.08.2006
    littelboytom

    littelboytom

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    tach

    Ja, das stimmt. Aber, wenn irgend etwas ausfällt oder kaputt ist, geht meistens irgend etwas nicht mehr

    und wenn der maurerstift seinen durchbruch machte und dabei den einzelnen "draht" erwischte!
    Ist die ganze Schutzfunktion von RCD und Sicherung dahin oder welches der Geräte löst noch aus wenn keine Erdung mehr vorhanden ist?

    Vom Pot-Ausgleich zusätzlich zum UV das würde ich einsehen.
    Jedoch vom Pot-Ausgleich zur UV als einzigste Erdung finde ich es sehr naja ich nenn es mal bescheiden ;-)

    gruß tom
     
  9. #8 schorre82, 28.08.2006
    schorre82

    schorre82

    Dabei seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ja aber mann soll doch so früh wie möglich den pen autrennen oder?
     
  10. #9 Heimwerker, 28.08.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    :?: Seit wann löst ein RCD nur dann aus, wenn ein Pe vorhanden ist?

    Was für ein netzsystem hast du ?
     
  11. #10 Heimwerker, 28.08.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    In den Potentialausgleich werden metallische Leitungen und Konstruktionen des Hauses einbezogen.
    Der PA ist nicht zwangsläufig mit einem Erder oder dem Schutzleiter des Niederpsnanungsnetzes verbunden.
     
  12. #11 littelboytom, 28.08.2006
    littelboytom

    littelboytom

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    ein fi löst immer dann aus wenn sich eine differenz zwischen dem was zu und abfließt ergibt << mal einfach gesagt und eine sicherung löst auch noch aus das ist schon klar :p
     
  13. #12 Heimwerker, 28.08.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Ja. Und wenn kein Pe vorhanden ist, fließt der Strom über den Boden, den menschlichen Körper, etc.
     
Thema:

einige Frage zum Potentialausgleich

Die Seite wird geladen...

einige Frage zum Potentialausgleich - Ähnliche Themen

  1. FI Frage

    FI Frage: Hey, Leute Ich bin kein Elektriker, sondern absoluter Laie. Aber ich habe da mal eine Frage.. Wie sieht das bei FI's aus? Die Angabe ist 40 A.....
  2. Einfache Frage zu L und N

    Einfache Frage zu L und N: Hallo Wenn ich in der Steckdose nur die N Leitung anfase durfte mir nichts passieren sehe ich das richtig. Nur die L Leitung versetzt mir dagegen...
  3. Ein paar Fragen zu Heizwiderständen.

    Ein paar Fragen zu Heizwiderständen.: Ich bin sehr neu in dem Thema hier, deswegen würde ich gerne ein paar Fragen zu Heizwiderständen oder Heizdrähten/spulen beantwortet haben. Wie...
  4. Fragen zur Elektroinstallation bei PV-Anlage

    Fragen zur Elektroinstallation bei PV-Anlage: Hallo zusammen, gestern wurde bei uns die Elektroinstallation der PV-Anlage durchgeführt. Da ich mich grundsätzlich sehr für das Thema...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden