Elektrifizierung einer Lagerhalle

Diskutiere Elektrifizierung einer Lagerhalle im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo miteinander. Ich hätte da ein paar Fragen. Bei den meisten Fragen geht es um die Hauptverteilung. Ich möchte mich schon mal im voraus für...

  1. #1 Neozet, 21.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2018
    Neozet

    Neozet

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander. Ich hätte da ein paar Fragen. Bei den meisten Fragen geht es um die Hauptverteilung. Ich möchte mich schon mal im voraus für meine dummen Fragen entschuldigen, denn ich hab wenig Ahnung von der Praxis.


    Kann man für eine Verbraucheranlage 2 Zähler verwenden um eine Wandlermessung zu vermeiden? Würde das Sinn machen? (wenn ich z. B. einen IB = 120A hätte)


    Würde sich eine 50kVA Trafo-Kompaktstation überhaupt auszahlen?


    Da der Motorschutzschalter neben dem Überlastschutz auch einen Kurzschlussschutz besitzt → übernimmt er statt einer Sicherung auch den Leitungsschutz (zus. zum Motorschutz) → und muss daher am Anfang der Motorzuleitung eingebaut werden.
    Müssen die Motorschutzschalter in der Hauptverteilung eingebaut werden?



    Was genau schützen die einzelnen Sicherungen (Hausanschlusssicherung, Vorzählersicherung, Nachzählerhauptsicherung)? Welche Betriebsmittel bzw. Teile der Verbraucheranlage?


    Wann ist eine Nachzählerhauptsicherung notwendig → und was wird als Nachzählerhauptsicherung verwendet (FI, LSS, Schmelzsicherung etc.)?


    Ist ein Hauptschalter im Nachzählerbereich notwendig? Dient der Hauptschalter ebenfalls zum Freischalten der Anlage?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Pumukel, 21.10.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.003
    Zustimmungen:
    612
    Hier wird keiner Deine Arbeit machen , aber auf Fehler werden dich die Kollegen schon hinweisen.
     
  4. #3 Neozet, 21.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2018
    Neozet

    Neozet

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ja das ist mir schon klar, 95% hab ich schon gemacht. Nur was die Verteilung angeht kenne ich mich überhaupt nicht aus. Ich wäre so froh wenn mir jemand weiterhelfen könnte
     
  5. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    76
    Und das ist eine Abiturarbeit? Oder steht diese im Zusammenhang mit einer Ausbildung zum Ele?
     
  6. Neozet

    Neozet

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Es ist eine von 3 Arbeiten
     
  7. #6 Octavian1977, 22.10.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.217
    Zustimmungen:
    543
    eher 95% noch nicht gemacht.
    Welche Gleichzeitigkeitsfaktoren wurden angesetzt?

    Mit 60A kommt man auf 41,4 kVA aber nicht kW sofern die Kompensation der Motoren auf 0,95 cosphi geht könnte das gerade so gehen.
    mit den ganzen Motoren entstehen Anlaufströme die von einer 60A Anlage kaum geliefert werden können.
    Wie sollen die Motoren gestartet werden? Welche Anlaufströme sind zu erwarten.

    2 Zähler gibt es für einen Anschluß nicht, der VNB liefert einen Zähler. mit 60A ist das für eine 63A Zähler viel zu knapp, da wird es auf jeden Fall einen Wandlerzähler geben.

    Es sind auch Reserven ein zu rechnen diese wurden anscheinend gar nicht berücksichtigt.

    für 50kVA wird wohl auch kaum eine Trafostation gebaut werden und schon gar kein Anschluß an das Mittelspannungsnetz erfolgen, es sei denn es würde sich um den selteneren Fall eines sehr abgelegenen Objektes handeln zu dem es sonst keine NIederspannungsleitung gibt. (z.B. Masttrafo)
    Auch hier würde man auf jeden Fall für die Zukunft ausreichend Reserve einplanen, üblich sind mindestens 20%

    Als Schutzorgane stehen in der Hauptverteilung erst mal NH-Sicherungen an, bevor in irgendwelchen Endstromkreisen dann FI und LSS Einzug halten
     
  8. Neozet

    Neozet

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe zuerst einen Gleichzeitigkeitsfaktor von 0,6 verwendet, dann aber den Gleichzeitigkeitsfaktor auf 0,3 reduziert um eine Wandlermessung zu vermeiden (in der Realität müsste man mit dem Kunden ein Gespräch führen um einschätzen zu können wie groß der GZF sein könnte) . Die Angaben (Gesamtleistung, Gesamtstrom usw.) beziehen sich auf einen GZF von 0,3 jedoch habe ich mit einem GZF von 0,6 gerechnet und im nachhinein die Werte halbiert. Deswegen stimmen die Werte nicht ganz, da es sich um nur eine grobe Schätzung handelt.

    Die tatsächlichen Werte (nach der Kompensation) sind folgende:
    GZF = 0,6 S = 82,77kVA P = 78,61kW Q = 25,92kvar IB = 119,43A cosphi = 0,95 (nach der Kompensation) Leistung der Kompensationsanlage = 17,5kvar Trafo-Scheinleistung = 100kVA usw.

    Das mit den 2 Zählern und mit der 50kVA Trafostation habe ich mir fast schon gedacht, ich wollte jedoch trotzdem auf Nummer sicher gehen.

    In Österreich ist ab 63A eine Wandlermessung notwendig. In den Ausführungsbestimmungen des Netzbetreibers ist nur ein Bild (im Anhang zu sehen) über die Wandlermessung vorhanden.

    Ist nur das Verteilerfeld (Kundenfeld) bei einer Wandlermesseinrichtung anders oder gibt es da noch andere Unterschiede im Vergleich zu einer Direktmessung?
     

    Anhänge:

  9. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.703
    Zustimmungen:
    383
    Lt. Aufgabenstellung wird die Anlage aus einer TrSt mit Erdkabel, Direktanschluss versorgt...

    Das ist in D ziemlich genau so geregelt. Wandlermessung in gaengigen Groessen (125/160A bzw. 250A) findet man bei grösseren Anlagen haeufig.
    Entsprechende Schränke hat fast jeder Hersteller im Lieferprogramm.

    Naja, das Messprinzip (direkt/indirekt) ist der Hauptunterschied. Daraus resultiert halt ein anderer Aufbau des Wandlerschranks.

    GZ von 0,6 ist fuer Lager schon o.k. Den zu halbieren um eine andere Messung einzusetzen, halte ich fuer wenig zielfuehrend. Um nicht zu sagen, grossen Blödsinn.
     
    Neozet gefällt das.
  10. Neozet

    Neozet

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    D.h. Erdkabel - Trafo-Kompaktstation (100kVA) - Hausanschlusskasten - Hauptverteilung etc. ?
    Kommt das Erdkabel von einer nahe gelegenen Schaltanlage?
    Ist die Trafostation oder der Hausanschlusskasten die Übergabestelle?
     
  11. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.703
    Zustimmungen:
    383
    Nein.

    Nein. Steht doch in der Aufgabenstellung drin.

    Weiss ich nicht, in D haengt das davon ab, ob es eine kundeneigene TrSt oder ein EVU-TrSt ist.
     
    Neozet gefällt das.
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Neozet

    Neozet

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    tut mir leid habe mich verschrieben.
    Eigentlich meinte ich (kundeneigene) Trafostation - Erdkabel - Hausanschlusskasten - Hauptverteilung etc.
     
  14. #12 Octavian1977, 22.10.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.217
    Zustimmungen:
    543
    Mit einer Kundeneingenen Trafostation werden die Probleme ja nicht weniger.
    Mit dem Versorgungsnetzbetreiber muß schließlich auch der Schutz der Mittelspannung abgestimmt werden.
     
Thema:

Elektrifizierung einer Lagerhalle

Die Seite wird geladen...

Elektrifizierung einer Lagerhalle - Ähnliche Themen

  1. Elektrifizierung von Einzelkellern

    Elektrifizierung von Einzelkellern: Hallo zusammen, bin neu im Forum, Fernmeldemeister, über vierzig Jahre Erfahrung Elektrotechnik, trotzdem folgendes Problem: Aufgabe, 10 Keller,...
  2. Lagerhalle Leuchtstoffröhre für LED tauschen

    Lagerhalle Leuchtstoffröhre für LED tauschen: Hallo zusammen! Ich hoffe, ich bin hier nicht gänzlich falsch gelandet und darf auch als "Nicht-Elektriker" eine Frage stellen... In unserer...
  3. Leitungsverlegung Lagerhalle

    Leitungsverlegung Lagerhalle: Hey Leute, ich hätte mal eine Frage zur Leitungsverlegung. Ich weiß, dass in Lagerhallen eine Aufputz-Installation in Rohren, Kabelkanälen und...
  4. LED Beleuchtung Lagerhalle

    LED Beleuchtung Lagerhalle: Hallo, ich mache plane gerade die Verdrahtung einer kleinen Lagerhalle ( 25*10 Meter ). Es werden 20 LED Feuchtraumlampen mit 50 Watt verbaut. (...
  5. Zentral aus Für Lagerhalle

    Zentral aus Für Lagerhalle: Servus, In einer Lagerhalle sind mehrere Lichtbänder die zur zeit teils über schalter und über Sicherungen geschalten werden. Es Soll eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden