Elektrik eines automatischen Garagentors

Diskutiere Elektrik eines automatischen Garagentors im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, bei meinem Garagentor funktioniert die (kommerzielle) Elektrik nicht mehr richtig. Jetzt hoffe ich auf eure Hilfe. Zunächst...

  1. anna85

    anna85

    Dabei seit:
    22.09.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei meinem Garagentor funktioniert die (kommerzielle) Elektrik nicht mehr richtig. Jetzt hoffe ich auf eure Hilfe.

    Zunächst funktionierte das Garagentor nicht mehr, da ein kleines SMD Bauteil offenbar durchgebrannt war, welches in Serie direkt vor die Primärspule eines 230V-->12V(~200mA) Print-Trafo und hinter die Phase geschaltet war.
    Hier ein Foto von dem Bauteil (bevor ich es ausgelötet habe und es dabei verloren gegangen ist)
    [​IMG]

    Als ich dieses Bauteil (Spule???) durch Draht ersetzt hatte funktionierte das Garagentor für 2 Tage wieder wunderbar. Dann nicht mehr. Dieses mal war die Primärspule des Trafos durch gebrannt.

    Der Trafo zusammen mit einem B40 Brükengleichrichter und einem 1000µF Kondensator versorgte die Platine mit 12V.
    Hier als simples Schaltbild: [​IMG]
    Mich wundert nur was dieses SMD Bauteil vor dem Trafo sollte und was es genau ist.

    Und wieso brennt sowas bzw. die Primärspule des Trafos einfach durch nachdem die Elektrik über Jahre wunderbar funktioniert hat.




    Kann mir da jemand weiter helfen?

    Vielen Dank
    Anna
     
  2. Anzeige

  3. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    44
    war wahrscheinlich eine SMD Sicherung. Vielleicht hatte die Primärwicklung einen Windungschluss deshalb hatte die Sicherung ausgelöst. Besorg dir einen neuen Trafo (2,4VA) und eine Sicherung und mess vorher mal den Strom, den die Schaltung sekundärseitig aufnimmt.

    Gruß
    Jürgen
     
  4. anna85

    anna85

    Dabei seit:
    22.09.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jürgen,
    danke für deine Antwort.

    an eine Sicherung hatte ich auch schon gedacht. Wobei mir das komisch vorkommt, dass die UNTER dem Trafo verlötet ist.

    Wie auf dem Foto zu sehen, steht auf dem SMD Bauteil an letzter stelle ein kleines "h" - kann man daraus ableiten welche Sicherung das sein könnte?

    Vielen Dank
    Anna
     
  5. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    44
    rein rechnerisch fließt primärsetig max. 15mA.
    Wie groß ist der Abstand der Pads?
     
  6. #5 Henkel060782, 22.09.2014
    Henkel060782

    Henkel060782

    Dabei seit:
    07.02.2014
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    könnte auch umgekehrt sein kein h sondern eine 4 da du bei dem trafo etwa 2,4A haben solltest kämme das schon hin mit 4 A
     
  7. #6 Henkel060782, 22.09.2014
    Henkel060782

    Henkel060782

    Dabei seit:
    07.02.2014
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    ups großer fehler meinerseits sind natürlich keine 4 A
     
  8. anna85

    anna85

    Dabei seit:
    22.09.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ohne es jetzt messen zu können würde ich auf 2-3mm tippen (aus Foto gemessen)

    können es dann eine 40mA Sicherung sein?
    4mA wären ja deutlich zu wenig
     
  9. #8 A. u.O., 22.09.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Welcher Hersteller?

    Hallo!

    Mit einer genauen Hersteller- bzw. Typenbezeichnung ist es vielleicht leichter da die passende Antwort zu finden, meinst nicht?
     
  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.714
    Zustimmungen:
    402
    Bei SMD nehmen die Hersteller auch oft keine Sicherung sondern einfach einen kleinen Widerstand z.B. 10 Ohm. Der brennt bei Überlast genauso weg und ist billiger.

    Ursache muss aber nicht unbedingt der Trafo sein, es kann auch ein Fehler in der nachfolgenden Schaltung vorhanden sein.
     
  11. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    44
    2mm Padabstand ist Baugrösse 0805. In dieser Größe gibt es keine Sicherungen für 230V, könnte also auch ein Widerstand sein. Stromaufnahme der Schaltung zu messen ist auf jeden Fall wichtig wie ich oben schon geschrieben habe.

    J.
     
  12. #11 Octavian1977, 23.09.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    613
    Im Zweifelsfall kann man auch dort eine Drahtbrücke einlöten und in der Zuleitung zur Platine einen Glassicherungshalter integrieren.
     
Thema:

Elektrik eines automatischen Garagentors

Die Seite wird geladen...

Elektrik eines automatischen Garagentors - Ähnliche Themen

  1. Elektrischer Rollo stört Sat-Receiver/Fernsehbetrieb

    Elektrischer Rollo stört Sat-Receiver/Fernsehbetrieb: Hallo allerseits, ich habe ein ziemlich dickes Problem und das leider schon seit Jahren. Ich bewohne ein Haus bei dem die Elektrik von einer...
  2. Mieter bemängelt die Elektrik im Haus

    Mieter bemängelt die Elektrik im Haus: Hallöchen, ich besitze ein altes Einfamilienhaus in Berlin, das ich in den letzten Jahren aufwendig sanieren ließ. Unter anderem wurde auch die...
  3. !! ALTBAU!! Herdanschluss lediglich nur mit einem Automat S261 B20 (1Pol)abgesichert?!

    !! ALTBAU!! Herdanschluss lediglich nur mit einem Automat S261 B20 (1Pol)abgesichert?!: Hallo, verirrtes elektron versucht es mit zweifelhaftem Anschluss. Vielleicht kann mir hier jemand helfen... Ich bin nicht vom Fach, arbeite...
  4. Qualifikationen Elektriker Smart-Meter Einbau

    Qualifikationen Elektriker Smart-Meter Einbau: Hallo zusammen, für ein Projekt an der Uni beschäftigen wir uns mit dem Einbau von Smart-Meter-Zählern. Was wir bisher leider nicht in Erfahrung...
  5. Rechnung eines Elektrikers

    Rechnung eines Elektrikers: Mal angenommen........ eine Steckdose in meinem Haus funktioniert nicht und auf Gefahren hier hingewiesen, wende ich mich an eine Elektrikerfirma....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden