Elektrik prüfen

Diskutiere Elektrik prüfen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; hallo. bin hier neu, el.laie, aber nicht ganz blöd, kann lesen und farben sehen ;-). wir haben ein altes haus gekauft, die elektrik ist da wohl...

  1. #1 Polarbaer, 28.10.2006
    Polarbaer

    Polarbaer

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    hallo. bin hier neu, el.laie, aber nicht ganz blöd, kann lesen und farben sehen ;-).
    wir haben ein altes haus gekauft, die elektrik ist da wohl schon vor dem Krieg gemacht worden, in den 70er noch erweitert und ausgebessert, wohl aber nicht alles. meine freundin macht schon seit ein paar monaten stress, daß die el. gefährlich ist (8-O), habe aber kein geld, das alles machen zu lassen, und sehe keine akute gefahr. grunginfos: es ist noch NIE was passiert!
    1) alle aufputz-sichtbaren leitungen (keller) sind unbeschädigt, die isol. ist nicht verletzt
    2) der sicherungskasten zeigt einige absicherungen für licht und steckdosen 16A/380V, dann 3x25A (durchlauferhitzer) und 3x16A/380V für Herd (beide geräte angeschlossen vom el.fachmann, und laufen OK). 3) im keller sind 'ne waschmasch. und 'n trockner, die laufen wir sicherheitshlber NIE gleichzeitig, weil ich nicht weiß, ob es genug abgesichert ist bzw. wie es abgesichert werden soll
    4) das haus hat keinen zentralen leitungssicherheitsschalter und angeblich ist es nicht geerdet (!??? wie kann ich das überprüfen?)
    fragen:
    1) was muß UNBEDINGT gemacht werden? (geprüft/erneuert)
    2) was muß UNBEDINGT el.fachmann machen, was kann ich selber machen (mit infos, rat und hilfe)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Elektrik prüfen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 littelboytom, 28.10.2006
    littelboytom

    littelboytom

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    tach

    prinzipiell muss gar nichts gemacht werden.

    allerdings wenn nichts gemacht wird, kann es bei einem eventuellen fehlerfall zu so kleinen nebenwirkungen wie feuer oder hausbränden kommen. ist ja nicht allzu schlimm wenn eh nichts passiert und die feuerwehr schnell ist.

    was zahlt eigentlich die versicherung alles?

    also nun ernsthaft.

    aus der ferne über den zustand der el. installation zu urteilen ist wie lotto spielen.

    nach ca 20-30 jahren könnte man sich jedoch schon mal gedanken darüber machen ob man nicht einfach mal die kabel und ko erneuert.
    - Isolationen werden spröde
    - andere materialien werden verwendet
    - schutzeinrichtungen sind verbessert
    - diverse vorschriften ändern sich
    - .....

    am besten mit dem fachmann des vertrauens vor-ort mal durchsprechen, was wie wo gemacht werden sollte.

    dabei kann man auch klären was selber gemacht werden kann, eventuelle kosten,...

    selber machen als nicht elektriker, rate ich defiitiv ab!
    Altes Haus ander Farben der Kabeladern, diverse Verschaltungen die unter umständen heutzutage nicht mehr oder nur bedingt erlaubt sind.

    Gruß tom
     
  4. #3 Polarbaer, 28.10.2006
    Polarbaer

    Polarbaer

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    angstmacherei hilft mir nicht, das besorgt schon meine freundin ;-). was unter dem putz ist, weiß ich nicht, aber die sichtbare leitung auf dem putz ist heile. daß nichts passiert ist, heißt, daß es in den vier jahren, die wir hier wohnen, keinen kurzschluß o.ä. gab. deshalb denke ich, daß der zustand nicht so "furchtbar gefährlich" sein kann/muß.
    mit handwerkern (fachleute!) habe ich leider schlechte erfahrungen (schlechte arbeit überteuer bezahlt; allein für den austausch eines heizkessels habe ich 4.500 € bezahlt - ohne den heizkessel! über die dachfenster rede ich lieber gar nicht), deshalb versuche ich, vieles selbst zu machen, außerdem - für eine neue elektrik habe ich das geld nicht (schuldenberg vom hauskauf), schon deshalb kann das in den nächsten 5-7 jahren nicht gemacht werden.
    falls was akut gemacht werden müßte, dann, denke ich als laie, der zentrale LS-schalter und die erdung, wenn das überhaupt wichtig/notwendig ist, oder gucken (wenn mir jemand sagt, wonach ich gucken soll), ob eine vorgeschriebene sicherung, wenn es so was gibt, vorhanden ist. es wäre schön, wenn wir die waschmasch und trockner gleichzeitig laufen lassen könnten, aber zu not geht es halt auch so, wie wir das jetzt laufen - jedes gerät einzeln. ich mag kein risiko, will mich aber auch nicht abzocken lassen, nur weil ich kein elektriker bin. :-(
     
  5. #4 Derfromberger, 28.10.2006
    Derfromberger

    Derfromberger

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Eine Möglichkeit wäre eine Firma mit dem e-check zu beauftragen. Mehr Infos dazu über www.e-check.de oder die Innung. Dann weist du wenigstens was bzw. ob etwas nicht OK ist.

    Das GEIZ bei dir gross geschrieben wird kann ich schlecht beurteilen, wenn du dir etwas kaufst von dem du keine oder wenig Ahnung hat - nimm einen Fachmann mit und formiere dich gründlich.

    Ich weis nicht in welchem Beruf du arbeitst, aber dort kannst du bestimmt die Arbeit eines Fachmannes von einem Laien unterscheiden. Und auch beurteilen ob die Entlohnung gerechtfertigt ist.

    PS: bei Schwarzarbeit gibt es keinen Rechtsanspruch auf Gewährleistung oder sonstige Garantieansprüche.
     
  6. Chriss

    Chriss

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    LASS DIE ANLAGE PRÜFEN !!!!!!!!!

    Mache einen E-CHeck dann weißt du was los ist und was zu machen ist. Was du dann amchen kannst/darfst kann man dann gucken, erstmal prüfen lassen um zu wissen was zu tun ist.
     
  7. #6 Polarbaer, 28.10.2006
    Polarbaer

    Polarbaer

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    es hat zwar nichts mit dem thema zu tun, aber 4.500 € für 8-10 stunden handwerklicher arbeit halte ich für abzockerei - das ist kein geiz, sondern wirtschaftlichket; ich habe nie schwarzarbeit machen lassen, sondern immer eine zugelassene firma beauftragt und ehrlich und pünktlich vollbezahlt, oder die dinge selbst gemacht. leider jedoch sind nicht alle firmen, die sich fachleute nennen und teueres geld verlangen, mit fachkenntnissen und fachfertigkeiten ausgestattet, was jedoch der kunde vorher nicht sehen kann. die firma, die meine fenster gemacht hat, ist kein jahr später pleite gegangen, so habe ich heidengeld bezahlt, habe aber keine garantie oder rechtsanspruch...
    ich habe in "Grundlagen, Theorie & Schaltungen der Elektroinstallation" einen beitrag von annette gelesen, wie bei ihr el.fachleute (zugelassene firma) die elektroinstallation durchgeführt (= lebensgefährlich verpfuscht!) hat, und da graust mir davor, daß mir gleiches begegnen könnte.

    nichts für ungut, aber ich suche hier rat und hilfe von erfahrenen fach/hobby-elektrikern, nicht grundlose persönliche angriffe und unterstellungen. :-/
     
  8. ob3lix

    ob3lix

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Zum Glück gib es den TÜV ,da mußt du alle 2 Jahre mit dem Auto hin sonst würdest du warscheinlich mit defekten Bremsen durch die Gegend fahren und Andere gefährden es ist ja nie was passiert und das Auto habe ich erst gestern gewaschen.

    Besichtigung ist nur ein Teil des E-checks da gehören auch noch ein paar Messgeräte zu.
    Elektrik aus Vorkriegszeiten da schüttel ich nur den Kopf.Vielleicht schöner Holzfussboden im Haus vor dem Krieg Ofenheizung jetzt in jedem Zimmer ein Heizkörper. Ja nun haben wir den Salat die Standortisolierung ist aufgehoben und irgendwer hat die Steckdosen ohne Schutzkontakt gegen Schukodosen gewechseltund es werden nur 2Adern im Rohr oder der Leitung sein.
    So muß es nicht sein aber die Möglichkeit besteht.
    wie littelboytom schon geschrieben hat du mußt nichts machen aber dann bitte auch nicht weinen wenn was passiert.
    der Heizkessel war zu teuer warum holst du keine Angebote ein und vergleichst vorher und nicht nachher.
    Spare dir die Blumen, für die Freundin, die wirfst du doch in den Müll und hole einen Elktriker deines Vertrauens,
     
  9. #8 Polarbaer, 28.10.2006
    Polarbaer

    Polarbaer

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    das haus wurde zwar vor dem krieg gebaut, aber die elektrik wurde später aufgerüstet, ich habe aber keine dokumentation, in welchem umfang und nach welchem standard, also: es kann alles im lot sein, muß aber nicht. andererseits vor zwei wochen hat mir eine zugelassene fach-firma einen neuen durchlauferhitzer (400 V) installiert/ausgewechselt, der handwerker hat den sicherungskasten gesehen, etwas am durchlauferhitzer gemessen, angeschlossen und hat zu unserer elektrik kein wort gesagt und auch sonst keine bedenken geäußert, so daß ich denke, daß es nicht so schlimm sein kann - das hätte er wohl gesehen/gemerkt, oder? der DE läuft und macht warmes wasser.

    klar kann ich ein e-check machen lassen, aber ich möchte das ding wenigstens grob beurteilen können, so was wie ne kleine checkliste. ich habe zig jahre auf miete gewohnt, da wurde NIE ein e-check gemacht, so gesehen weiß ich nicht, ob der vergleich mit dem auto-TÜV angebracht ist. klar, wenn am auto was "klappert", fahre ich sofort in die werkstatt, aber hier klappert ja nichts, meine freundin hat einfach nur angst (sie ist halt 'ne ängstliche) und ich will beurteilen, ob diese angst angebracht ist. wenn der e-check "verpfuscht" wird, merke ich es gar nicht und wiege mich in falscher sicherheit...

    das mit den adern: vielleicht kann ich da ansetzen, wenn ich weiß, wo und was ich angucken soll. in den sicherungskasten (wo die stromuhr ist) führen vier kabel: gelb-grün, blau, schwarz und hell braun. so'n einfaches multimessgerät habe ich auch...
     
  10. #9 Derfromberger, 28.10.2006
    Derfromberger

    Derfromberger

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Dein Freundin kann dich anscheinend recht gut einschätzen.

    Zeig ihr mal was hiergeschrieben wurde.

    Achso vergiss dein Multimeter, oder macht das ne Isomessung mit 500V-?
     
  11. Chriss

    Chriss

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    Das Multimeter aknnste in die Spielzeugkiste tun.

    Da braucht man Geräte für Isolationswiederstndsmessung, Schleifenwiederstandsmessung, Schutzleiterwiederstandsmessung, usw.

    Wenn eine Fachfirma den E-Check macht und dir dann im Prüfprotokoll schriftlich bestätigt das die Anlage mängelfrei ist, und dann die Bude fackelt haften die, Frage an die anderen, oder ist das falsch? Meines Wissens nach sind die dann in der Haftung.
     
  12. #11 baum-max, 28.10.2006
    baum-max

    baum-max

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
  13. ob3lix

    ob3lix

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Das mißt auch keinen Schleifenwiderstand oder die zulässige Berührungsspannung.Spannung kann man nur an der Lampe sehen oder wenn ein Wackelkontakt vorhanden ist und es etwas funkt.Das ist das gefährliche an der Sache einen Körperschluss kann man nicht sehen, der haut einen um wenn man Glück hat oder man ist tot.

    230V sind absolut tötlich über die Herzbahn zum Glück bekommen die meisten Leute durch Übergangswiderstände keine 230V ab.
    Den Durchlauferhitzer hat er angeschlossen und nichts gesagt, war es denn überhaupt ein Elektriker oder ein Sanitärinstallateur.Hast du ihn gefragt ob alles in Ordnung ist?Vielleicht wollte er gar nicht so viel sehen.
    Die Taler können knapp sein,aber wenn die Versicherung aus irgend einm Grund nicht zahlt laufen die Kredite weiter.
     
  14. #13 baum-max, 28.10.2006
    baum-max

    baum-max

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    @Polarbaer:

    Schau dir doch einmal folgendes (abschreckendes)Thema an: http://www.elektrikforum.de/ftopic5749.html
    Deine Einstellung erinnert mich irgendwie daran. :roll: :roll:

    P.S.:Ein E-Check ist nicht so teuer...

    grtz
    BM
     
  15. ob3lix

    ob3lix

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    manchmal glaube wir sollen einigen nur eine Absolution erteilen,abere ich bin nicht Bibelfest
     
  16. #15 techniker28, 28.10.2006
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    also erstmal sind nicht alle Handwerker so,dass sie für 8 Stunden 4500 € nehmen.
    Es gibt auch gute und nicht so teuere.
    Wenn du denkst,dass bei dir alles passt deine Freundin aber nicht,dann lass doch einen E Check machen.Dann hast du gewissheit.

    Der E Check ist echt nicht teuer.Und pfuschen geht da auch nicht.Der Elektriker muss dir nähmlich ein Protokoll geben.

    gruß,
    techniker28
     
  17. #16 Polarbaer, 28.10.2006
    Polarbaer

    Polarbaer

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    to ob3lix:

    der DE-hersteller gibt nur dann volle garantie für das gerät, wenn es von einem autorisierten elektriker angeschlossen wird, diese firma, die mir den DE verkauft und angeschlossen hat, war autorisiert und ich kann der firma wieder nur glauben, daß der mann ein fachmann war; ich habe auch keinen grund es nicht zu glauben. von dem, was ich laienhaft beurteilen kann, hat er alles richtig gemacht, und die firma gab mir für den DE auch volle garantie - zumindest auf dem papier.

    es geht nicht um taler, es geht darum, daß diese arbeit ein fachmann durchgeführt hat, ich habe dafür ordentliches geld bezahlt, und dann soll ich einen anderen fachmann rufen, damit er, wieder für ordentliches geld überprüft, ob der erste fachmann alles richtig gemacht hat. findest du das nicht irre?

    wenn ich als fachmann irgendwo was FACHMÄNNISCH anschließe, dann gucke ich doch, ob die anlage, an die ich es anschließe, auch sicherheitstechnisch ok ist, oder? leider ist es, wie du selbst schilderst, in der praxis nicht, deshalb will ich selbst gucken (und beurteilen können), ob das ok ist.
     
  18. #17 Polarbaer, 28.10.2006
    Polarbaer

    Polarbaer

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    to baum-max

    "Schau dir doch einmal folgendes (abschreckendes)Thema an..."

    ___
    1) ich habe im haus keine el.arbeiten selbst gemacht, ich hole IMMER einen fachmann (ordentlicher auftrag an eine autorisierte fach-firma)
    2) meinst du das so, daß jedesmal, wenn ich im haus was von einer autorisierten firma machen lasse, muß ich einen e-check machen lassen, damit ich auf der sicheren seite bin?
    3) warum darf ich nicht wissen, wie ich die elektrik-sicherheit selbst überprüfe? ich will doch keine leitung legen oder was installieren, ich will NUR PRÜFEN, ob alles ok ist!
     
  19. #18 techniker28, 28.10.2006
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    du kannst das nicht prüfen,da dir die messgeäte und kentnisse fehlen.Oder weißt du was z.B.der Schleifenwiderstand ist?
    Hast du z.B. ein Isolationsmessgerät?

    vermutlich nicht und desahlb kannst du es nicht überprüfen.

    Wenn der E Check gemacht wird,wird nicht nur dein DE überprüft sondern die gesamte Anlage.

    Ausserdem: Wenn z.B. ein Klempner deinen DE montiert hat,wird er nicht viel von Elektrik wissen.Daher konnte er dass vielleicht nicht überprüfen.

    gruß,
    techniker28
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 paulchen, 28.10.2006
    paulchen

    paulchen

    Dabei seit:
    30.08.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hi Polarbear,

    genau da liegt der Hund begraben. DU kannst die Anlage als Laie nicht beurteilen! Du kannst lediglich eine Sichtprüfung machen - diese gibt Dir aber KEINE Gewissheit darüber, ob die Anlage tatsächlich in Ordnung ist (selbst dann nicht, wenn "äußerlich" alles OK aussieht)!

    Wie ich das sehe, bist Du ein gebranntes Kind - das tut mir und vielen anderen hier sehr Leid!
    Trotzdem sind wie gesagt nicht alle Handwerker so!

    Nimm also Dir und Deiner Freundin zu Liebe den guten Rat entgegen und lasse einen E-Check machen.

    Mehr können wir Dir zu deiner Anfrage leider nicht raten.


    paulchen
     
  22. #20 Polarbaer, 28.10.2006
    Polarbaer

    Polarbaer

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    to techniker28

    "sind nicht alle Handwerker so..."

    stimmt, der DE-fachmann hatte auf der rechnung 100 € (1 stunde arbeit + anfahrt 15 km) - finde ich gutes geld für (hoffentlich) gute arbeit, das ist ok und das zahle ich auch gern. ich will aber nicht hoffen, daß es gute arbeit ist, ich will es wissen (nicht nur deshalb, damit meine freundin ruhe hat).


    "Der Elektriker muss dir nähmlich ein Protokoll geben..."

    protokoll ist gut, aber wenn was passiert, gibt das protokoll keinem das leben zurück, und die firma kann pleite gehen (so wie der fenstermacher :-/; hat mich 1.800 € gekostet und wenn das fenster "platzt", kann ich mir das garantiepapier an das klofenster kleben...).
     
Thema:

Elektrik prüfen

Die Seite wird geladen...

Elektrik prüfen - Ähnliche Themen

  1. Elektrische Klappe

    Elektrische Klappe: Liebes Forum, die Frage mag wahrscheinlich unkonventionell klingen, aber ich benötige Rat. Ich möchte eine elektrische Klappe bauen, die per...
  2. Elektrische Stromkreise Aufgabe berechnen

    Elektrische Stromkreise Aufgabe berechnen: Moin, ich bin neu hier im Forum und habe natürlich direkt eine Frage zu folgender Aufgabe (siehe Bild) Ich komme nicht so recht mit der Aufgabe...
  3. Verständnisfrage was die Elektriker sich dabei gedacht haben

    Verständnisfrage was die Elektriker sich dabei gedacht haben: hallo die elektrikern haben in meine garage zwei neue leitungen gelegt. 1 für 400v 32a und 1 für 230v 16a. jetzt haben die für die 230v 16a...
  4. Deckenlampe Blitzt beim schließen der elektrischen Rolladen

    Deckenlampe Blitzt beim schließen der elektrischen Rolladen: Hallo, ich wohne seit kurzen in einem Haus mit elektrischen Rolladen. Wenn der Rolladen im Esszimmer sich zeitgesteuert automatisch schließt kommt...
  5. Abstand Elektr. Rolladen zu freistehender Badewanne

    Abstand Elektr. Rolladen zu freistehender Badewanne: Guten Abend zusammen, Ich bin gerade in der Planungsphase für ein neues Bad und hätte da eine Frage: Wie groß muss der Abstand der freistehenden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden