elektrischer Konsumrausch?

Diskutiere elektrischer Konsumrausch? im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; @friday for future Ich bin ein Jahrgang aus den 60zigern und muss mir heute anhören, wir ruinieren der Jugend das Leben. Ich muss Euch...

  1. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    21
    @friday for future
    Ich bin ein Jahrgang aus den 60zigern
    und muss mir heute anhören, wir ruinieren der Jugend das Leben.
    Ich muss Euch enttäuschen, denn in meiner Jugend wurde nachhaltig gelebt.
    Strümpfe und Strumpfhosen wurden gestopft. An Pullover wurden längere Bündchen gestrickt. Hosen wurden mit bunten Borten verlängert. Zum Einkaufen und zur Schule musste ich mehrere Kilometer zu Fuß laufen, transportiert wurden die Einkäufe in einem Netz.
    Wenn Kleidung nicht mehr brauchbar war, wurden alle noch verwertbaren Dinge wie Knöpfe oder Reißverschlüsse abgetrennt und der Rest für Flicken oder als Putzlappen genutzt. Geschenkpapier wurde vorsichtig geöffnet, um es wieder zu verwenden.
    Wir sammelten Altpapier und Flaschen mit der Schule und halfen bei der Kartoffelernte.
    Ich könnte noch mehr dieser Art der Nachhaltigkeit aufzählen,
    stattdessen muss man sich von Rotzlöffeln, die sich mit dem SUV zu Schule kutschieren lassen, alleine wahrscheinlich einen 20 mal höheren Stromverbrauch haben als wir in unserer gesamten Jugend, sagen lassen, wir ruinieren Ihr Leben. Wir hatten keine elektronischen Spiele, unser WhatsApp waren Zettel unter der Bank in der Schule verteilt, wir verabredeten uns mündlich, Telefon gab es keins - das war für Notfälle gedacht.
    Diese dämlichen Gören wollen mir etwas über Umweltschutz erzählen, werfen ihre Kleidung nach zweimal tragen weg, produzieren Müll ohne Ende, verbrauchen seltene Erden und müssen immer die neuesten Geräte besitzen.
    Auf euren Demos lasst Ihr EUREN Müll von Euren erwachsenen Sklaven wegräumen und am Wochenende geht es zum nächsten Open Air Konzert zum Koma-Saufen, auch euer Koma-Saufen gab es früher nicht. So und wenn ihr dann einmal so nachhaltig lebt wie meine Generation gelebt hat, dann dürft IHR gerne streiken.

    Quelle : internet, Verfasser unbekannt

    bicho
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: elektrischer Konsumrausch?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 eFuchsi, 04.09.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.692
    Zustimmungen:
    540
    Gut gebrüllt. In vielen Dingen gebe ich Dir Recht.

    1970, als ich geboren wurde, verbrauchte die Menschheit noch weniger Ressourcen, als unser Planet Erde zur Verfügung stellen konnte. Heute ist der sogenannte Earth-Overshoot-Day bereits im Juli. Das mag viele Gründe haben. Die Bevölkerungsexplosion ist sicherlich eine davon.

    Allerdings die jungen Menschen, die sich das Thema Umwelt- und Klimaschutz tatsächlich zu Herzen nehmen, als junge Gören zu verurteilen, halte ich für falsch. Denn hätten wir die Möglichkeiten damals schon gehabt, hätten wir diese damals genauso schon so genutzt.
     
    ttwonder und bicho gefällt das.
  4. #3 Strippe-HH, 04.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    209
    Und ich bin Geburtsjahr 1954 und da waren die Zeiten noch ganz anders.
    Eltern und Großeltern hatten noch die Kriegserlebnisse im Kopf gehabt und da wurde noch sparsamer umgegangen.
    Sachen zum Anziehen die mein älterer Bruder getragen hatte bekam ich und später mein jüngerer Bruder.
    Meine Mutter schneiderte ihre Kleider und unsere Kinderbekleidung selber und nähte diese auf eine Singer-Tretnähmaschine zusammen.
    Ein Elektrisches Gerät im Haushalt war damals ein Staubsauger und ein Bügeleisen.
    War eines von dem Geräten kaputt gewesen dann reparierte mein Vater es wieder und es lief noch viele Jahre weiter.
    Das einzige was wir als Kinder an elektrischen Dingen hatten, das war eine Märklin-Eisenbahn und eine Faller-Autobahn.
    Der Fortschritt kam in den 60-ern mit Fischertechnik Baukästen und elektrischen Kosmos Experimentierkästen.
    Die einzige Steckdose im Kinderzimmer hatte damals für den Netztrafo auch immer gelangt.
    Und wenn ich das heute schon sehe dass 6-Jährige Schulanfänger mit Smartphones herumlaufen, dann verstehe ich als alter Mann die Welt nicht mehr.
     
  5. #4 Octavian1977, 04.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    Dafür wurde bis in die 80er bei der Produktion der Anfallende Müll einfach im Meer Verklappt oder in den Fluss geschüttet, wie das leider heute in China und Indien auch üblich ist.

    Der Rhein in dessen Nähe ich aufgewachsen bin war in meiner Kindheit eine dreckige giftige Brühe deren Geruch in Richtung Abwasserkanal ging.

    Mittlerweile ist das ein Fluss mit diversen Fischen und dem typischen frischen Geruch eines fließenden Gewässers.

    Allein der Energieverbrauch war geringer in der Vergangenheit, die Erzeugung von Energie und von Produkten verursachte aber wesentlich mehr Schäden als das was uns mit dem Klimawandel droht.
     
  6. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.561
    Zustimmungen:
    376
    Stimmt alles, aber trotzdem rast die Erde auf den Kollaps zu. Und meiner Meinung nach ist der auch nicht mehr zu stoppen. Es hat bisher noch keine Änderung statt gefunden, alles nur auf dem Papier und die wirklichen Probleme sind noch nicht mal ausgesprochen. Es gibt einfach zu viele Menschen. Und das nicht nur in China. Auch wir sollten anstatt 80 Mill besser 20 Mill Einwohner haben bei der zu Verfügung stehenden Fläche. Aber was macht die Politik? die erhöht das Kindergeld. Normalerweise gehört das abgeschafft und ab dem 2. Kind sollte man Strafsteuern bezahlen. Und in der Industrie ist es das Gleiche. Jeder Betrieb muss immer weiter wachsen, warum in aller Welt ist das so? Am Ende kannst du hier 10% Co² sparen und dort noch ein paar %, dann kommt das Wachstum und am Ende produzierst du mehr Co² wie vorher. Wir brauchen eigentlich eine Schrumpfpolitik und keine Wachstumspolitik mehr.
    Aber das war schon immer so, ein Herrscher ist umso mächtiger, je mehr Untertanen er hat, deshalb wird die Menschheit sich wohl ausrotten. Gab es ja früher schon, auf den Osterinseln, bei den Maja oder Adobekultur. Wir machen das jetzt halt global. Passt ja zur Globalisierung.
     
    Octavian1977 gefällt das.
  7. #6 ttwonder, 04.09.2019
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    196
    Der Flashplayer wirde deren Untergang sein! :)
     
  8. #7 Octavian1977, 05.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    Hier in Deutschland funktioniert der Bevölkerungsrückgang ja und auch in ein paar anderen Ländern, nur leider im Rest der Welt nicht.
    Leider betonieren wir für die immer geringere Bevölkerung immer mehr Fläche.
     
  9. #8 creativex, 05.09.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    276
    Ach macht euch um unseren Planeten keine Sorgen . Der wird es überstehen ob wir Menschen es überstehen ist was anderes und auch auf Dauer sehr fraglich.

    Aufhalten werden wir den "Untergang " nicht mehr viel zu spät . Vielleicht etwas verlangsamen wenn überhaupt .
     
  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.561
    Zustimmungen:
    376
    Wieso funktioniert? 1990 gab es 80 Mill jetzt 2 Mill mehr. Wir züchten dank Kindergeld Harz 4 Empfänger oder importieren sie. Das Geld wäre besser angelegt in kostenlose Kitas, kostenlose Schulen und kostenloses Studium.
     
    audi-raser gefällt das.
  11. #10 werner_1, 05.09.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.186
    Zustimmungen:
    934
    Geht doch an euren Stammtisch mit euren undurchdachten Parolen. Hier ist ein E-Forum, falls ihr das noch nicht bemerkt habt. ;)
     
    ttwonder gefällt das.
Thema:

elektrischer Konsumrausch?

Die Seite wird geladen...

elektrischer Konsumrausch? - Ähnliche Themen

  1. Elektrik nur teilweise oder komplett erneuern

    Elektrik nur teilweise oder komplett erneuern: Hallo! Benötige euer Schwarmwissen. Habe nur wenig bis keine Ahnung von Elektrik,daher treibe ich mich hier rum. Denn ich komme seit einiger Zeit...
  2. Markise elektrisch anschließen

    Markise elektrisch anschließen: Hi,wir haben eine Terrassenüberdachung bekommen.Es liegt jeweils ein dreiadriges Kabel für, LED Beleuchtung und Motor für die Markise,lose...
  3. Elektrische Klappe

    Elektrische Klappe: Liebes Forum, die Frage mag wahrscheinlich unkonventionell klingen, aber ich benötige Rat. Ich möchte eine elektrische Klappe bauen, die per...
  4. Elektrische Stromkreise Aufgabe berechnen

    Elektrische Stromkreise Aufgabe berechnen: Moin, ich bin neu hier im Forum und habe natürlich direkt eine Frage zu folgender Aufgabe (siehe Bild) Ich komme nicht so recht mit der Aufgabe...
  5. Verständnisfrage was die Elektriker sich dabei gedacht haben

    Verständnisfrage was die Elektriker sich dabei gedacht haben: hallo die elektrikern haben in meine garage zwei neue leitungen gelegt. 1 für 400v 32a und 1 für 230v 16a. jetzt haben die für die 230v 16a...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden