Elektrischer Rollo stört Sat-Receiver/Fernsehbetrieb

Diskutiere Elektrischer Rollo stört Sat-Receiver/Fernsehbetrieb im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Hallo allerseits, ich habe ein ziemlich dickes Problem und das leider schon seit Jahren. Ich bewohne ein Haus bei dem die Elektrik von einer...

  1. #1 Mike-a_de, 15.11.2019
    Mike-a_de

    Mike-a_de

    Dabei seit:
    15.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    ich habe ein ziemlich dickes Problem und das leider schon seit Jahren. Ich bewohne ein Haus bei dem die Elektrik von einer inzwischen Pleite gegangene Fachfirma installiert wurde.

    Es geht um die Elektrik im Wohn/Esszimmer. Hier haben wir 2 Terrassentüren und ein bodentiefes Fenster, allesamt mit elektrischen Rollläden der Marke Somfy und Gira Zeitschaltmodulen.

    An Unterhaltungselektronik haben wir im Wohnzimmer einen großen Samsung LED SMART TV und einen Magenta TV Receiver (Davor hatten wir einen GigaBlue Satelliten-Receiver bei dem das Problem auch auftauchte).

    So gut wie Jedes Mal, wenn einer der Rollladenmotoren entweder startet (ob hoch oder runter ist egal) oder abschaltet, wird beim Schauen über den Receiver, der Fernsehbildschirm für einige Sekunden schwarz. Das passiert bei dem am weitesten entfernten Rollladenmotor relativ selten und bei dem am nächsten so gut wie immer. Das heißt, da alle Rollläden ungefähr zur gleichen Zeit abends herunterfahren, bis zu sechs Mal am Abend. Falls man gerade etwas aus der Mediathek (von ARD oder ZDF z.B.) anschaut, friert der Fernseher komplett ein und lässt sich nur durch das kurzzeitige Trennen vom Strom wiederbeleben.

    Ich weiß es ist immer schwierig Ferndiagnosen zu erstellen, aber ich hoffe darauf, dass dieses Verhalten schon einmal aufgetaucht ist und jemand weiß wie man hier Abhilfe schaffen kann.

    Ich möchte mich schon vorab entschuldigen, wenn ich hier eventuell im falschen Forum poste, aber eine Einordnung fiel mir hier eher schwer.

    Vielen Dank für die Hilfe im Voraus!!

    Liebe Grüße

    Mike
     
  2. Anzeige

  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.570
    Zustimmungen:
    524
    Als erstes solltest du uns mitteilen, ob die Motoren der Rollladenantriebe nun an 230V Wechselspannung hängen,
    oder ob es Motoren für 12-24V Gleichspannung sind.
    Ferner sollte man uns darüber informieren, ob sie zentral gesteuert werden, usw.
    .
    Was ich nicht verstehe, ist der Umstand, dass man erst nach Jahren auf Abhilfe sinnt ...
    .
     
  4. #3 Mike-a_de, 15.11.2019
    Mike-a_de

    Mike-a_de

    Dabei seit:
    15.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Patois,

    erstmals vielen Dank für die schnelle Reaktion. Da ich nicht aus dem Fach bin, Bin ich mir nicht im klaren welche Angaben eventuell noch benötigt werden. Falls zusätzliche Informationen fehlen bitte nachfragen. Ich werde so gut wie ich kann antworten.

    Alle Rollladenmotoren werden über 230V Wechselspannung betrieben und haben jeweils einen eigene Gira 084103 Steuerung die sich über eine darin befindliche Uhr steuert. Also keine zentrale Steuerung.

    Warum jetzt erst ... Es war schon immer ärgerlich, aber nicht so schlimm. Es sind ja nur ein bis drei Sekunden in dem der Bildschirm schwarz wird. Aber wir benutzen seit kurzem ziemlich intensiv die Mediatheken. Und das wir hier den Fernseher vom Netz nehmen müssen ist uns neu und mehr als nur ärgerlich. Jetzt haben wir bedenken, dass es dem Fernsehgerät wirklich schadet (Der gehört uns und müsste von uns neu gekauft werden). Die Receiver sind gemietet, wenn diese kaputt gehen (was bislang nicht passiert ist) werden neue gestellt.

    Lieben Gruß

    Mike
     
  5. #4 Octavian1977, 19.11.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.698
    Zustimmungen:
    862
    Hier wird es wohl ein Problem mit dem Potentialausgleich geben.
    Der ist für die Antennen vermutlich fehlerhaft ausgeführt, oder wie leider auch zu finden gar nicht.

    Auch zu späte Aufteilung des PEN kann solche Probleme verursachen.

    Du wirst nicht drum herum kommen das Ganze von einer Elektrofachkraft vor Ort überprüfen zu lassen.
     
    Mike-a_de gefällt das.
  6. #5 Mike-a_de, 19.11.2019
    Mike-a_de

    Mike-a_de

    Dabei seit:
    15.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Octavian,

    vielen Dank für die Antwort.
    Ich bin zwar nicht vom Fach, aber ich denke ich kann alles was mit Antennenempfang zu tun hat als Fehlerquelle ausschließen. Ich schaue das Fernsehprogramm über meinen DSL-Anschluss mittels Magenta-TV. Und da die Mediatheken auch über das Internet gestreamt werden, dürfte auch hier das geschilderte Problem woanders liegen. Damals beim GigaBlue habe ich Satelliten-Empfang genutzt, jetzt besteht keinerlei Verbindung zur Antennenanlage. Sie liegt quasi brach.

    Lieben Gruß

    Mike
     
  7. #6 Octavian1977, 19.11.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.698
    Zustimmungen:
    862
    Trotzdem wird hier das Problem im Potentialausgleich und damit verbundenen Ausgleichsströmen liegen.
    Potentialausgleich ist keine Sache die alle Bereiche im Haus betrifft und Fehler an dem einen Teil bedingen Probleme an anderen Teilen.

    Oberwellen können auch Probleme verursachen, was noch eine weitere Problemquelle sein könnte.
    Dies aus zu messen bedarf aber nicht mehr ganz einfacher Messtechnik.
    Verursacher von Oberwellen in der Größenordnung können Wechselrichter von Solaranlagen oder Batteriespeicher, sowie Elektrofahrzeuge sein.
    Große Motoren etc sind in Wohngebäuden nicht an zu treffen, Oberwellen von Lichtquellen sind in Wohngebäuden zu gering.
     
  8. #7 Uwe Mettmann, 23.11.2019
    Uwe Mettmann

    Uwe Mettmann

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    16
    Daher probiere mal Folgendes:

    Verbinde nur den Magenta-Receiver mit dem TV und ziehe alle anderen Kabel (außer das Netzkabel natürlich) vom TV ab. Treten die Aussetzer immer noch auf?

    Wenn ja, wie bekommt der Magenta-Receiver sein Signal, über Ethernetkabel? Wenn ja versuche mal ein ungeschirmtes UTP-Kabel.

    Unabhängig davon, ob so eine Lösung deines Problems zu finden ist, sollte sich ein Fachmann die Hauselektrik anschauen. Ich vermute, das liegt etwas im Argen.


    Gruß

    Uwe
     
  9. #8 Mike-a_de, 23.11.2019
    Mike-a_de

    Mike-a_de

    Dabei seit:
    15.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Octavian, hallo Uwe, hallo patois,

    vielen Dank für Eure Antworten!!

    Ich habe ein wenig in den Tiefen des Internets recherchiert und bin nach einigem durchforsten auf ein paar Posts gestoßen, die das selbe Problem haben oder (und jetzt kommt's) hatten. Viele Empfehlungen richteten sich auf die PEN. Andere empfahlen Ferrit-Kerne zur Abschirmung der Stromleitungen und es gab noch einige andere Vorschläge. Allesamt nicht mit den Mitteln und dem Wissen eines IT-Consultants vereinbar (Ferrit-Kerne vielleicht schon, ich hatte allerdings keine zur Hand). Ich habe allerdings zwei Posts gefunden, die empfahlen das HDMI-Kabel auszutauschen.

    Ich habe mein HDMI-Kabel angeschaut und mir wurde ziemlich schnell klar, dass das Kabel alles andere als sauber abgeschirmt war. Ich habe ein gut geschirmtes Kabel genommen und siehe da, seit dem hatte ich keinen Aussetzer und die Apps vom Fernseher verursachen auch keine Hänger mehr (Hier war das Problem das meine bessere Hälfte nie den Receiver ausgemacht hatte wenn sie die Mediatheken auf den Fernseh-Apps anschaute).

    Ich kann zwar nicht erklären was dieser Impuls vom Rollladenmotor bewirkt, aber ein gut geschirmtes HDMI-Kabel hat das Problem, zumindest unterdrückt, wenn nicht gar gelöst.

    Vielen Dank für Euren Einsatz und Eure Vorschläge!!

    Lieben Gruß

    Mike
     
  10. #9 Uwe Mettmann, 23.11.2019
    Uwe Mettmann

    Uwe Mettmann

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    16
    Hallo Mike,

    ich hatte zwar auch an das HDMI-Kabel gedacht, aber ohne nachzufragen vermutet, dass du das mit dem Receiver mitgelieferte genommen hast und die sind in der Regel durchaus akzeptabel, bzw., dass du schon mal ein anderes Kabel verwendet hast.

    Nun, wieder etwas gelernt, nicht annehmen, sondern immer nachfragen, denn das HDMI-Kabel ist sehr oft die Ursache solcher Probleme. Das Anlaufen der Rollladenmotoren verursacht Störungen und kann auch Ausgleichströme verursachen. Beides breitet sich über die Stromverkabelung aus und kann so auch von einem Gerät zum anderen wandern. Das geschieht auch über das HDMI Kabel. Bei schlecht geschirmten HDMI-Kabeln koppelt das Ganze dann ins Kabel ein und der Datenstrom reißt ab. Üblicherweise etabliert er sich aber nach ca. 2 Sekunden und das Bild ist wieder da.


    Gruß

    Uwe
     
  11. #10 Mike-a_de, 23.11.2019
    Mike-a_de

    Mike-a_de

    Dabei seit:
    15.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi Uwe,

    Natürlich war ein HDMI-Kabel beim Receiver dabei ... und natürlich habe ich das NICHT genommen :(, bin ja kein kleiner Blödi, sondern schon richtig ausgewachsen :D.
    1. Ich bin davon ausgegangen, das die mitgelieferten HDMI-Kabel in der Regel keine gute Qualität haben (Fehler Nr. 1)
    2. Ich hatte ja schon ein HDMI-Kabel -separat gekauft- für den GigaBlue im Einsatz und war zu faul es zu tauschen (Fehler Nr. 2)
    Das Bild ist ja auch nach 2 - 3 Sekunden wieder da wenn wir über den Magenta TV Receiver schauen. Wenn wir allerdings über die Fernseh-App vom Samsung SMART TV einen Beitrag in der Mediathek von ARD oder ZDF schauen, hat sich der Fernseher komplett aufgehängt. Hat noch nicht einmal mehr auf die Fernbedienung reagiert. Der Fernseher musste Stromlos gemacht werden. Danach funktionierter er wieder.

    Ich glaube ich werde bei meiner eventuellen nächsten "Ich habe ein Problem-Post" gleich dazu schreiben: "bitte geht davon aus, das ich auch nicht an die einfachsten Sachen gedacht habe" o_O.

    Lieben Gruß und nochmals Danke für das Bemühen!!

    Mike
     
  12. #11 Uwe Mettmann, 23.11.2019
    Uwe Mettmann

    Uwe Mettmann

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    16
    Hi Mike,

    es gibt einen guten Grund, warum die Hersteller einigermaßen gute HDMI-Kabel beilegen und der ist nicht, weil man den Kunden etwas Gutes tun möchte.

    Für Geräte gibt es EMV-Anforderungen, die sie gesetzlich einhalten müssen und dazu gehört auch die elektromagnetischen HF-Aussendungen, die Geräte abgeben dürfen. Diese HF-Aussendungen erfolgen häufig über die HDMI-Kabel und aus diesem Grund legen Hersteller dann meist gut geschirmt Kabel dem Gerät bei.

    Es gibt dann noch die Marktüberwachung, die Stichproben vom Markt entnimmt. Wenn einem Gerät ein HDMI-Kabel beiliegt, wird natürlich dieses genommen. Wenn dann das Gerät aufgrund eines miesen HDMI-Kabels die gesetzlichen EMV-Anforderungen nicht einhält, kann es höllischen Ärger mit hohen Kosten für den Gerätehersteller geben. Dieses Risiko gehen die Hersteller meist nicht ein und legen daher lieber etwas besser geschirmte HDMI-Kabel ihren Geräten bei.

    Diesen Hintergrund kennt man natürlich als normaler Nutzer nicht und geht daher davon aus, dass keine guten Kabel dem Gerät beigelegt werden.


    Gruß

    Uwe
     
Thema:

Elektrischer Rollo stört Sat-Receiver/Fernsehbetrieb

Die Seite wird geladen...

Elektrischer Rollo stört Sat-Receiver/Fernsehbetrieb - Ähnliche Themen

  1. Elektrische Entladung am Wasserstrahl?

    Elektrische Entladung am Wasserstrahl?: Hallo Zusammen. Ich habe vorhin eine gewischt bekommen als ich den Finger unterm Wasserhahn gehalten habe. Es war nur eine kleine Entladung so...
  2. Jalousie elektrisch schalten

    Jalousie elektrisch schalten: Hallo zusammen, vorweg: ich bin ein Hobbyelektriker (natürlich nur was man machen darf). Ich habe mir ein Haus gekauft und dieses renoviert,...
  3. Elektrischer Anschluß einer Pool-Wärmepumpe

    Elektrischer Anschluß einer Pool-Wärmepumpe: Hallo, wir planen gerade einen Gartenpool und der soll durch eine Wärmepumpe beheizt werden. Aktuell stehen zwei Geräte von folgenden technischen...
  4. Elektrische Verbraucher und Sicherung im Hobbyraum

    Elektrische Verbraucher und Sicherung im Hobbyraum: Hallo Zusammen, Ich habe einige Grundkenntnisse in Sachen Elektronik und weiß auch die wichtigsten Einheiten und so. Jedoch hat sich mein...
  5. Lötprojekt: Elektrisches Piano

    Lötprojekt: Elektrisches Piano: Hallo, ich bin neu hier und komme direkt mit einem Problem zu euch hehe. Ich habe in der Schule einen Projektkurs zum Thema Löten belegt und habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden