Elektroherd (2 Phasenanschluß / ofen nutzbar?)

Diskutiere Elektroherd (2 Phasenanschluß / ofen nutzbar?) im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; hi vorweg: ich hab ein techniker der mir den herd anschließt aber so ganz trau ich dem nich (glaub nich das der viel erfahrung hat ^^)...

  1. #1 LittleBigBoss, 02.10.2011
    LittleBigBoss

    LittleBigBoss

    Dabei seit:
    02.10.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    hi

    vorweg:
    ich hab ein techniker der mir den herd anschließt aber so ganz trau ich dem nich (glaub nich das der viel erfahrung hat ^^)

    meine daten:

    - aus der wand kommen folgende kabel
    [​IMG]

    - auf meinem herd steht folgendes:

    230 V ~ / 400 V 3N ~ , 50 Hz
    class I
    nennaufnahme : 7,4 kW max.

    - laut hausmeister und elektriker sind nur 2 von 3 phasen "angeschlossen" ... es liegt also nur an 2 strom an
    - hausmeister sagte was von ... es liegen 230 V an

    meine frage:

    - ist es möglich den herd so anzuschließen das ALLE 4 herdplatten UND der ofen funktionieren ?
    - der elektriker hatte es versucht aber der ofen ging nicht (er meint der ist kaputt)) ... er hats nur geschafft die herdplatten zum laufen zu bringen

    danke für die hilfe :)
     
  2. Anzeige

  3. #2 79616363, 02.10.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ähm, mein Alptraumthema - Was ist los? Hab ich zu viel gesoffen oder bekam mir die Höhenluft nicht? Warum hacken alle auf nem blöden Herd rum? :lol:

    Natürlich kann man nen Herd auch mit zwei Phasen so anschließen, dass sowohl Ofen als auch die Platten komplett funktionieren. Und wenn da nur nominale 7,4kW drauf stehen, dann ist das gar kein Problem!

    Bevor wir aber zur Lösung schreiten, sollten wir klären, was da wirklich da ist. Ist das Wirklich nur ein Fragment vom Drehstrom oder wurde da einfach nur zwei Mal der Außenleiter von Wechselstrom hingeführt?
    Das sollte man unbedingt klären, sonst könnt es Ärger mit dem N geben. Hast Du irgendwelche Messgeräte rumliegen? Ein Duspol wär genial, ein Multimeter tut's notfalls auch und ein Lügenstift (Phasenprüfer) ist gänzlich ungeeignet.

    Wie sieht denn die Anschlussdose aus? Kannst Du die (mit Adernfarben) näher beschreiben oder gar ein Foto hier einstellen?

    Nu ja, dass was an nem Herd kaputt geht kommt vor, aber das ist eher selten. Da vermut ich eher, dass da was (für den Anschluss) falsch gebrückt ist.
    Diese Brücken sind im Anschlussfeld direkt am Herd - Kannste davon auch mal ein Foto machen?

    Keine Sorge, wenn der Herd okay ist (und davon muss man fast mit Sicherheit ausgehen), dann kriegt man das Ding auch so oder so komplett zum Laufen.

    Du bist Dir schon sicher, dass das ein "richtiger Elektriker" war? ;-)
    Man sieht so viel und so langsam wundert einen gar nichts mehr ...

    Keine Angst, wenn Du kooperativ bist, dann kannste heut Abend schon kochen ;-)

    Viele Grüße,

    Uli
     
  4. #3 LittleBigBoss, 02.10.2011
    LittleBigBoss

    LittleBigBoss

    Dabei seit:
    02.10.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ok die antwort war fix und sehr ausführlich .. danke schonmal dafür :)

    - leider hab ich keine geräte im haus um etwas nachmessen zu können (nichtmal ein phasenprüfer der nicht hilft ^^)

    - wenn ich das beim techniker richtig gesehen hatte hat er auch nur ein phasenprüfer (im schraubendreher integriert) zum messen genutzt -.-

    - fotos kann ich leider auch keien schießen aber ich hab oben die anschlussdose an der wand nachgezeichnet :) (ka ob das etwas bringt)

    --> falls man mir ohne diese angaben nicht weiterhelfen kann würde ich mich trotzdem um ein paar tipps freuen die ich dem techniker am dienstag unterbreiten kann um im zu "helfen" ^^

    btw. der techniker is aus einem kleinen elektrogeschäft um die ecke

    ps: aktuell gehen 2 herdplatten weil der techniker beim 1. termin davon ausging das die 3. phase noch nachträglich "angeschlossen" wird und ich beim hausmeister mehr infos einholen sollte

    ps2: am monatg abend wird ein freund mir gerätschaften zum leitungmessen vorbeibringen ... thoeretisch könnt ich dann auch gleich paar bilder machen ... techniker kommt aber schon am dienstag nachmittag ... mal schaun ob bis dahin dann noch wer hier on is und was mit den daten anfangen kann :)
     
  5. #4 79616363, 02.10.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Na dann müssen wir zu Detektiven werden und sollten erst mal abklären ob Drehstrom (wenn auch nur teilweise) da ist oder nicht.
    Ein schönes Indiz ist immer ein Blick auf den Zähler. Steht das sowas wie "Drehstrom" oder "Wechselstrom" drauf? Eines der beiden Stichworte sollte so oder so ähnlich dort drauf stehen.

    Dass jetzt an Messgeräten gar nix da ist, tut mich nicht wirklich beruhigen ;-)
    Ist noch nicht mal ne Prüflampe da? Meinetwegen auch ein Lügenstift? Könnt man das mal kurz von nem Nachbarn ausborgen? Wir brauchen es ja nur ein paar Minuten und machen bestimmt nix kaputt?

    Es geht wirklich nur drum rauszukriegen, ob da nun Wechselstrom da ist oder tatsächlich zwei Außenleiter von Drehstrom. Und ja, sowohl bei Drehstrom als auch bei Wechselstrom misst man etwa 230V~ von den Außenleitern gegen N - Auf die Aussage des Hausmeisters geb ich deshalb wenig.
    Der Witz an Drehstrom ist, dass <b>zwischen den Außenleitern</b> etwa 400V~ liegen müssen. Bei Wechselstrom liegt zwischen zwei hingeführten Außenleitern gar nix (Trotzdem nicht hindatschen, gegenüber Erde liegt Dampf drauf!) - Damit wär das schon mal ertappt.

    Wenn es tatsächlich nur Wechselstrom wäre, dann kommen wir hier in die Trickkiste. Auch wenn das eigentlich nicht erlaubt ist, dann würden wir einen zweiten N brauchen. Der kann zwar vorhanden aber trickreich versteckt sein - Das kriegt man nur durch ne Messung raus.

    Jetzt frag mal die Nachbarn ob die nicht was rumliegen haben, mit man das messen könnte. Irgendwas liegt doch immer rum ;-)

    Andere Frage, wie viele Sicherungen für den Herd gibt es eigentlich (ideaelerweise ein Dreierblock) und was steht da drauf?

    Viele Grüße,

    Uli

    Oh, das hat sich wohl zeitlich überschnitten. Sehr schön, Messgeräte kommen. Dann kann man das auch gleich richtig anschließen ...
     
  6. #5 LittleBigBoss, 02.10.2011
    LittleBigBoss

    LittleBigBoss

    Dabei seit:
    02.10.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    zähler:

    - drauf steht wechselstromzähler

    werkzeug:

    - im moment leider nix da (hab solche gerätschaften noch nie gebraucht :p) und da ich neu umgezogen bin hat ich mit den nachbarn noch kein wirklichen kontakt
    - aber montag spätestens um 20.00 werd ich was bekommen (weiß grad nich was aber kumpel hat sich den thread hier angeschaut und bringt was mit)

    sicherungen:

    - einmal e-herd ( 230 / 400 ~ B 16)
    - einmal küche ( 230 / 400 ~ B16)
    und zur küche noch ein FI-schutzschalter
    (lm = 500a / l(delta)m = 1000a
    230 V ~
    25A
    l(delta)n = 0,03
    30mA)

    ps: hier nochmal meien 2 tollen zeichnungen ^^

    - anschluss an der wand
    [​IMG]

    - anschluss am herd
    [​IMG]
     
  7. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    114
    Dann schick ihn in die Wüste da wo er hingehört.

    Lutz
     
  8. #7 Octavian1977, 02.10.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    So da auf dem Zähler nur Wechselstrom drauf steht, können an der Herddose auch keine 2 Phasen anliegen.

    Der Herd ist somit an L N und PE anzuschließen.
    Der richtige Anschluß kann dem am Herd aufgedruckten Anschlußschema entnommen Werden.

    Da für den Herd allerdings auch nur eine Sicherung verbaut ist kann es auf jeden Fall schon mal nicht zur N-Überlastung kommen.
    Ob man dann die L-Brücke am Herd oder im Sicherungskasten macht ist egal.
    Der Vorteil der Brücke im Kasten wäre die bessere Möglichkeit das ganze später mal auf Drehstrom umzustellen ohne den Herd wieder auszubauen.
     
  9. #8 LittleBigBoss, 02.10.2011
    LittleBigBoss

    LittleBigBoss

    Dabei seit:
    02.10.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    das hab ich ganz vergessen

    auf dem herd sind folgende anschlussmöglichkeiten drauf

    [​IMG]

    aber der techniker hatte glaub ich 2 davon scho ausprobiert weil einmal gingen alle 4 herdplatten (kein ofen) und aktuell halt nur 2 platten

    ich bin verwirrt wenns sooo einfach wär .. dann hätte der techniker das doch hinbekommen Oo

    ps: sry wenn es verwirrend is was ich schreibe oder nich die infos die ihr braucht oder so ... aber ich kenn mich halt null aus und mein techniker anscheined auchn et und ... naja ... danke euch allen ^^
     
  10. #9 79616363, 02.10.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Oh Heimatland, meine schlimmsten Befürchtungen werden wahr - Das ist tatsächlich nur Wechselstrom und weil das so schön ist, wurde der auch noch mit ner B16er ausstaffiert - Na da kommt doch Freude auf! :shock:

    Lange Rede kurzer Sinn, an diesem Anschluss wird nie ein vollständiger Betrieb vom E-Herd möglich sein. Es wird zwar alles funktionieren, aber bitte nicht gleichzeitig - Sonst fliegt die Sicherung.

    Jetzt müssen wir weiter ins Detail. Was für nen Querschnitt hat die Herdzuleitung? Bei 2,5qmm (pro Ader) könnt man noch ein wenig schubsen. Wenn die Verlegeart stimmt, dann könnt man da evtl. auf ne B20er hoch gehen. Hängt aber noch von ein paar Faktoren ab!

    Wenn die Befürchtung stimmt, dann wär in deinem letzten Posting das ganz linke Anschlussbild richtig.
    Richtig glücklich wirst Du damit aber auch nicht, denn ein Vollbetrieb ist damit nicht möglich. Damit kann man sich's aussuchen, wie man alles einschaltet. Eine Herdplatte und der Backofen ginge, zwei Herdplatten (ohne Backofen) gingen auch. Evtl. gehen auch vier Herdplatten (wenn nicht alle voll aufgedreht sind). Grundsätzlich funktionieren sollt alles, aber halt nicht gleichzeitig! Ein richtiger Schei$$.

    Woher kommt bei nur einem Automaten für den Herd die zweite Phase? Das könnt auch noch interessant werden ...

    Jetzt aber noch nicht zu früh los brüllen, mit dieser Situation müssen viele Haushalte in DE leben und es geht trotzdem! Es ist einerseits so, dass in der Praxis nicht alles volle Kanne zieht und ein (nicht voll ausgelasteter) Parallelbetrieb trotzdem halbwegs möglich ist.
    Es ist aber zu erwarten, dass die Leitung im grad noch hinnehmbaren Bereich überlastet wird und deswegen schneller abfault!

    Es gäbe noch einen Trick, mit dem man das halbwegs vernünftig machen könnte. Der ist nicht schön, er ist aber z.B. in NL erlaubt (in DE nicht!). Das wird (auch in DE) immer wieder gemacht und passieren kann eigentlich wenig - Nur zulässig ist das halt eigentlich nicht.

    Na ja, immerhin hat die Herdanschlussdose schon die neue Farbbelegung und dann wird das nicht ganz so wirr.

    Ich scheu mich da noch ein wenig das zu verraten. Aber hättest Du in der Verteilung noch Platz für eine weitere Sicherung?

    Au weia, da haben wir wieder so ein Meisterstück ;-)

    Na ja, jetzt nicht gleich den Sand in den Kopf stecken, ir´gendwie basteln wir das so hin, dass es halbwegs funktionirt und vor allem sicher ist.
    Aber gemacht oder gesehen haben will es dann niemand mehr ;-)

    Ich fürcht fast, dass heut nochmal der Pizza-Express oder China-Man ran muss ...

    Viele Grüße,

    Uli


    PS: Die Skizzen sind super, aber noch besser wären Bilder von dem Biest. Wir müssen das etwas ausweiten und wir brauchen Bilder von der Herdanschlussdose (das Ding in der Wand), vom Herdanschlussfeld (das Ding wo das Anschlusskabel im Herd verschwindet) und vom Verteiler (da wo die Sicherungen drin sind).

    Ruhig bleiben, das deichseln wir schon ... ;-)
     
  11. #10 LittleBigBoss, 02.10.2011
    LittleBigBoss

    LittleBigBoss

    Dabei seit:
    02.10.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ok .. das klingt ja wunderbar *gg

    das nich alles gleichzeitig geht ... ist sicher nicht vorteilhaft aber wenns halt so is ... verschmerzbar

    großartig an sicherungen oder leitungen werd ich nicht rumbasteln bzw. rumbasteln lassen (ob nu von nem profi oder nich)

    den stress muss ich mir jetz nich machen und wenns nich wirklich zulässig is dann lass ich doch lieber die finger davon :)

    wenn du meinst das die linke abbildung genutzt werden muss dann frag ich mich ... dort werden doch 2 brücken genutzt und dann in der mitte ein oder 2 kabel angeschlossen ? ... ich hab ja 2 phasen die ich nutzen kann ... kommen da in die mitte dann alle beiden ? ... oder wie läuft das ab ?

    ps: hab ich dann in zukunft mit jedem herd das "anschlussproblem" ? oder gibs spezielle herde wo ich auch bei mir 4 herdplatten + ofen ohne probleme gleichzeitig aktiv haben kann ?
     
  12. #11 79616363, 02.10.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Genau, Du brauchst drei Brücken.
    Zwei brauchst Du um alle drei mit Li (i=1,2,3) gekennzeichneten Anschlüsse zu verbinden.
    Eine Brücke brauchst Du um die beiden mit N gekennzeichneten Anschlüsse zu verbinden.

    Die ankommende Phase (sollte braun, schwarz oder grau sein - Meist braun - Aber bitte prüfen!) kommen auf die verbundenen L-Anschlüsse.

    Der (hoffentlich) blaue N kommt auf die zwei verbundenen N-Anschlüsse.

    <b>Und natürlich der Grün/Gelbe auf den PE-Anschluss - Ja nicht vergessen, der kann Leben retten!)</b>

    Toll ist das ja alles nicht und schön wird ein Komplettbetrieb an ner einsamen B16 sicher auch nicht.

    Wenn's nervt, dann kannst ja hier fragen. Da rennen immer ein paar Herdis rum ;-) Sollte es Probleme geben, dann wär ein Foto aber mehr als hilfreich.

    Viele Grüße,

    Uli (und die Mäuse)

    Ach ja, fast vergessen - Wen der Techi nochmal mit nur nem Lügenstift bewaffnet nen Herd anschließt, dann gibt's eins auf die Nuss ;-)
     
  13. #12 LittleBigBoss, 02.10.2011
    LittleBigBoss

    LittleBigBoss

    Dabei seit:
    02.10.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    also beide phasenkabel auf die mitte klemmen (wo auch die 2 brücken dranhängen) ... ok

    hoffentlich hat der techniker eine brücke dabei .. weil ich nur 2 hier habe

    (dann hat der auch schonmal nicht versucht das linke bild anzuklemmen da ich ja nie 3 brücken hatte ^^)

    also wenn der am dienstag keine 3. brücke hat und kein eigenes messgerät (was kein lügenstift ist) mit dabei hat dann kann der mich mal und bekommt kein geld für den besuch ... das was ihr mit hier nämlich erzählt ... hätte ein guter elektriker ja auch bei mir zuhause selber rausfinden können (ich habs meißte ja auch irgendwo abgelesen und ihr habt draus was gebastelt ^^)

    danke für die hilfreichen und schnellen antworten ... ich bin jetz erstmal beruhigt und werde am montag abend (wenn mein kumpl vorbeikommt) noch n paar fotos machen und etwas messen ... damit ihr noch paar genauere infos habt :)
     
  14. #13 Octavian1977, 02.10.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    Zuserst einmal hast Du KEINE 2 Phasen sondern nur eine die auf 2 Drähten angeschlossen ist.

    Bei jedem neuen Herd werden die drei Brücken mitgeliefert. wird eine oder mehrere davon nicht verwedndet klemmt man diese mit den anderen zusammen.
    Bei einem richtigen Drehstromanschluß sind unter den N Klemmen dann 3 Brücken untergeklemmt.
     
  15. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    Zu der zwischenzeitlichen Frage ob das Problem immer wieder auftaucht: Ja. Man kann ein Gerät mit 7400W Leistung (und solche Standardgeräte haben immer eine ähnliche Leistung, sie sollen ja das selbe leisten, egal von welchem Hersteller, Haushalts-E-Herde gehen etwa bis 10.000W Leistung durch den Handel) NIEMALS kompromisslos an einem Anschluss betreiben, der auf 3680W (16A * 230V) ausgelegt ist. Es wird nie so sein, dass du an diesem Anschluss ohne Änderungen alles problemlos simultan auf Dauer betreiben kannst.
     
  16. #15 LittleBigBoss, 02.10.2011
    LittleBigBoss

    LittleBigBoss

    Dabei seit:
    02.10.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ok ... also 2 kabel ... ein phase ... gecheckt ^^

    und wegen den brücken ... da der herd scho mind. 3 jahre alt ist ... werden wir damals dann ja wohl eine brücke verschlampt haben ... toll

    naja aber ein elektriker könnte trotzdem immer eien einstecken haben :p

    ps: ok und das ich dann nich alles aufeinma anschalten kann .. an den gedanken hab ich mich jetz auch gewöhnt ^^
     
  17. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    eigentlich nicht ... es sei denn, das Problem war bekannt und es wurde eine besorgt ... ansonsten hilft passender Draht sofern die Anschlussklemmen das zulassen ... ich hab jedenfalls keine Brücken dabei, ich lass die ja beim Kunden drin wenn ich sie nicht brauche, unter den N-Klemmen ... der Herd zieht ja womöglich nochmal um ...
     
  18. #17 LittleBigBoss, 02.10.2011
    LittleBigBoss

    LittleBigBoss

    Dabei seit:
    02.10.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ok dann neh mich das zurück ... wird dnan dienstag ein spass ... er wird keine klemme dabei haben .. ich hab nur 2 ... also noch ein besuch ... oh mann -.- (bescheidgeben kann ich ja leider auch nichtmehr weil feiertag)

    ps: wobei er ja weiß das die phase bei mir nur aus 2 kabeln besteht und das 3. kabel (laut hausmeister) nicht genutzt wird ... er sollte also wissen wies anzuklemmen is und eien mitbringen .. naja ... ma schaun :)
     
  19. #18 79616363, 02.10.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Na ja - Die übriggebliebene Ader ... Die könnt interessant werden ... Nachdem aber schon der Zähler nur von Wechselstrom spricht, wär das nur für den bösen Trick interessant - Damit könnt man das Ding auf die volle Leistung "aufbohren"! - Nur in DE zulässig wär es halt nicht so richtig.

    Und wegen der fehlenden Brücke mach Dir mal nicht so viele Sorgen. Irgendwie kriegt man das hin. Dieses Messingding ist zwar ideal, aber notfalls tut's auch ein Stück Draht. Ist halt immer Mist, wenn irgendein Kamel so ein Spezialteil entsorgt statt es sauber (für spätere Verwendung) irgendwo unter zu klemmen :-(

    Der Techi sollt aber unbedingt klären, wo jetzt Phase drauf ist, warum das so ist und wo das dran hängt. Einfach parallel dranklatschen kann übel werden, weil man womöglich Rückspannungen hat, wo man die net will.
    Ist ja nun nicht wirklich ein großer Aufwand mal den Deckel von der Verteilung runter zu nehmen und rein zu schauen - Dann ist alles klar. Ich versteh es echt nicht, warum sich da manche Leute dagegen wehren. Bei mir gehört das zum Standardprogramm und ist im Normalfall in zwei Minuten erledigt.

    Viele Grüße,

    Uli
     
  20. #19 LittleBigBoss, 04.10.2011
    LittleBigBoss

    LittleBigBoss

    Dabei seit:
    02.10.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    so ... da bin ich wieder :)

    1.) bilder und messungen konnte ich leider nicht einstellen ... wir waren zu doof das messgerät zu nutzen und beim handy waren die batterien alle xD

    2.) mein herd inkl. OFEN geht wieder \o/

    wie vorgeschlagen haben wir 3 brücken genutzt und EINS der 3 phasenkabel angeschlossen ... als 3. brücke haben wir ein stück draht vom herdkabel genommen (diese vorgehensweise habe ich (dank euch) vorgeschlagen ... selber wär der techniker nich drauf gekommen ;) )

    der techniker hat mit MEINEM messgerät die phasenkabel durchgemessen und meinte ... eins is tot (das war klar) ... auf einem is etwas strom drauf und auf dem 3. viel storm (das wort strom bitte durch den richtigen terminus ersetzen ;) )

    falls ich mal lust habe ... probier ich alle herdplatten und ofen anzuschalten und zu schaun ob die sicherung fliegt

    3. der techniker

    er hatte KEIN eigenes messgerät mit (nichtmal nach dem ich ihn telefonisch heut über die fehlende brücke informiert hatte) ... er meinte auch das ich alles anschalten kann und die sicherung nicht fliegen sollte ... naja ma schaun ... der techniker is ne niete :p (nein ich habs ihm nich gesagt .. ich bin zu nett -.-) ... wenigstens weiß er jetz das man hier in meiner gegend n messgerät brauch zum arbeiten *gg

    edit: natürlich möchte ich mich nocheinmal bei allen leuten bedanken ... die mich tatkräftig unterstützt haben ... ohne euch wär ich dem "supertechniker" ausgeliefert gewesen und hätte jetz nen falschangeschlossenen herd wo der ofen "kaputt" ist

    DANKE !!!
     
  21. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo kaum zu glauben wen ein Techniker nicht einmal ein Messgerät hat um feststellen zu können ob 230 oder 400 Volt vorhanden sind.außerdem bin ich ziemlich überrascht dass des noch immer Orte /Häuser Wohnungen gibt wo keine Drehstrom-Versorgung vorhanden ist .Bei uns in Österreich seit 1940 !!!!üblich.
    Es gibt verschiedene zwei polige Spannungprüfer ab 10 € welche durch die eingebauten LED seht gut 230 und 400 Volt erkennen .Und durch ihre Stromaufnahme von bis zu 30 mA keine der immer wieder genannten Geisterwerte anzeigen,wer sich so etwas nicht leisten will/ kannsoll besser die Hände von der E Technik lassen.
     
Thema:

Elektroherd (2 Phasenanschluß / ofen nutzbar?)

Die Seite wird geladen...

Elektroherd (2 Phasenanschluß / ofen nutzbar?) - Ähnliche Themen

  1. Relais Stromstoßschaltung aus 2 Phasen ansteuern

    Relais Stromstoßschaltung aus 2 Phasen ansteuern: Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich muss unsere Flurbeleuchtung aus 2 verschiedenen Phasen über Stromstoß ansteuern. Mein Vorgänger im Haus...
  2. Siedle TLM 511 NG 402-2 klingelt bei mehreren Haustelefonen

    Siedle TLM 511 NG 402-2 klingelt bei mehreren Haustelefonen: Hallo zusammen Habe die Anlage oben mit 11 Haustelefonen und ERT. Wenn bei einem Mieter der Taster an der Türstation betätigt wird klingeln...
  3. merkwürdigen Verhalten der LEDs - Teil 2

    merkwürdigen Verhalten der LEDs - Teil 2: Hallo Zusammen! nun zu einem weiterem Kapitel der LED in unserem Haus... Ich hoffe, daß Ihr mir auch hier so gut helfen könnt ;) wir haben in...
  4. Ofen und Ceranfeld

    Ofen und Ceranfeld: Guten Tag. Bei mir würde der Ofen angeklemmt allerdings gehen nur 2 Platten und der Ofen garnicht klemmt man ein Kabel um gehen die Platten nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden