Elektroherdanschluss

Diskutiere Elektroherdanschluss im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hi, Leute! Hab eine Frage: Ich will ein Elektroherd anschlissen. In der Wohnung gibt es 3-Phasen-Anschluss fuers Herd. In den Installations...

  1. AndreR

    AndreR

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi, Leute!
    Hab eine Frage:

    Ich will ein Elektroherd anschlissen. In der Wohnung gibt es 3-Phasen-Anschluss fuers Herd. In den Installations anweisungen steht ywei Schema fuer 3-Phasen-Anschluss: fuer 230 V und 400 V. Und jetzt die Frage selbst: Soll ich es mit 230 V oder mit 400 V machen? Ich denke an 400V-Schema, bin aber nicht sicher. Kann es jemand bestaetigen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Elektroherdanschluss. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hemapri, 15.02.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    7
    Erst mal willkommen im Forum. Hat der "3-Phasen-Anschluß" auch drei phasenverschiedene Außenleiter, sprich, hast du Dreh- oder Wechselstrom? Welche Netzform existiert bei dir, also wie viele Adern kommen an der Herdanschlußdose an? Welche Farben? Wie viele Sicherungen, bzw. LSS hat der Herd und wie hoch sind die Stromkreise abgesichert? Über welche Prüf- und Meßmittel verfügst du?

    Ein E-Herd wird in der Regel mit 3x230V Drehstrom angeschlossen. Dabei hat man zwischen den Außenleitern 400V Spannung anliegen. Irgendwie meint die Anleitung aber etwas anderes. Da ist bestimmt von 1 oder 2x230V mit N und PE oder 400V mit N und PE die Rede.
    Beantworte mal die Fragen oben, dann wissen wir bestimmt Bescheid, was bei dir los ist.

    MfG
     
  4. AndreR

    AndreR

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    An der Herdanschlußdose kommen 5 Adern an: 2*schwarz, braun, blau, gelb-gruen. Im Verteilungskasten ist 3-poliger LSS, auf dem 400 V draufsteht.

    Das Herd wurde schon fuer den Betrieb bei 400 V mit Nulleiter gebrueckt.

    Ich habe es bei 1 * 230 V und 3 * 230 V angeschlossen. In Beiden Faellen funktionierten nicht alle Kochplatten, oder nicht bei allen Stufen.

    In Anweisungen werden 4 Moeglichkeiten vorgeschlagen:
    3 * 230 V: an 1 und 2kommt eine Phase, an 3 und 4 zweite, an 5 dritte. Nulleiter fehlt ueberhaupt, was fuer mich sehr merkwuerdig ist.

    1 * 230 V: an 1,2,3 kommt eine Phase, 4 und 5 gebrueckt und an Null gesetzt.

    2 * 400 V: an 1 eine Phase, 2 und 3 zusammen an andere Phase, 4 und 5 - Null.

    3 * 400 V: Erste drei Klemmen an die Phasen, 4 und 5 an Null.

    Bei zwei ersten Schemen tut es nicht richtig.
     
  5. #4 techniker28, 15.02.2006
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    hier stehts da wie du es machen musst:

    http://www.herd.josefscholz.de/Herdansc ... hluss.html.
    hier unter Herdanschkuss 3 x 230V/400V nachschauen

    Bei dir wäre das die 4. Möglicheit....

    Klemmen 4 und 5 beim Herd musst du mit den mitgelieferten Brücken brücken.

    gruß,

    techniker28
     
  6. AndreR

    AndreR

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi, techniker28!

    Auf dieser Seite war ich auch schon. Wollte nur sicher sein.

    Mfg
    AndreR
     
  7. #6 oliverhardy, 24.02.2006
    oliverhardy

    oliverhardy

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vorsicht : Keinesfalls nach dem Schema 3*220V anschliessen!!! Das ist für 220V/127V-Netze gedacht, die es hier kaum noch gibt.( Auf Mallorca gibts die noch. ) Du würdest damit 380 Volt auf die Platten geben. Die heizen dann mit 3facher Leistung ,aber auch nur noch 3 sek. Lang :lol:
     
  8. #7 Hemapri, 24.02.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    7
    Was verstehst du darunter? Wenn du bereits eine fünfadrige Leitung hast, dann hast du normalerweise keinen Nulleiter (PEN). Du hast die drei Außenleiter (L1-L3)-schwarz, braun, schwarz, den Neutralleiter (N)-blau und den Schutzleiter (PE)-gelb/grün.

    Das ist nicht merkwürdig, sondern vom Netz abhängig. da ein solches Netz bei dir nicht existiert, läufst du Gefahr, den Herd ins Nirwana zu befördern, solltest du ihn so anklemmen.

    Wäre bei dir unsinnig, da du bereits über einen Drehstromanschluß (400N~, bzw. 3x230N~) verfügst.

    Da gilt bei dir das gleiche, wie bei 1x230V.

    So sieht dein Anschluß aus und so klemmst du ihn an. beachte aber, dass N der Neutralleiter und kein Nullleiter ist. Wenn du einen Nullleiter (PEN)hättest, so käme der ans Gehäuse und müßte mit N gebrückt werden. Du hast aber den Schutzleiter und dieser gehört auf den Anschluß für die Gehäuseerdung.

    MfG
     
Thema:

Elektroherdanschluss

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden