Elektroinstallation Rohbau

Diskutiere Elektroinstallation Rohbau im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Leute, derzeit bin ich bei Elektroinstallation bei meinem Haus. Da ich jedoch aus der Industrie komme und recht wenig Berührungspunkte mit...

  1. #1 Caly2303, 29.10.2019
    Caly2303

    Caly2303

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    derzeit bin ich bei Elektroinstallation bei meinem Haus. Da ich jedoch aus der Industrie komme und recht wenig Berührungspunkte mit Bauverdrahtung hatte, kommen jetzt doch ein paar Fragen zur Umsetzung auf.

    Vorweg möchte ich euch meine Planung auflisten.

    Da ich zu 99% auf Abzeigdosen verzichte habe ich folgende UP-Dosen für die Installation vorgesehen.

    Schalter/Taster = Tiefe UP-Dose
    Steckdosen = Normale UP-Dose
    Netzwerk = Elektronikdosen
    Lautsprecheranschlüsse = Tiefe UP-Dose
    Kabel/Sat = Tiefe UP-Dose
    Raumthermostat = Tiefe UP-Dose

    Die Elektroinstallation habe ich herkömmlich geplant, ohne dabei auf KNX zu setzen. Dies hatte für mich mehrere Gründe, die ich hier nicht weiter erläutern möchte.

    Nun stellen sich mir folgende Fragen:
    Die Elektronikdosen sind vom Volumen sehr groß. Gerade wenn man im TV Bereich zwei nebeneinander setzt, ensteht ein sehr großes Loch in der 17,5KS Wand. Vor allem, wenn daneben noch eine Dose für den SAT-Anschluss sitzt.
    Sollte man vor dem eingipsen den Holraum wieder mit Mörtel füllen oder ist unbedenklich?

    Kabeleinführung bei Tiefe UP-Dosen: Damit ich die volle Tiefe von den Dosen nutzen kann, wollte ich die Kabel weit hinten einführen. Auch hier muss ich teilweise das gebohrte Loch, bzw. den Schlitz sehr weit ausstemmen, damit ich an diese Stelle komme. Meist ist es sogar so, das gerade dann, viel vom KS Stein wegbricht. (Hohlräume in den KS Steinen) Sollte man auch diese Hohlräume vorher wieder füllen?

    Hab da echt ein wenig bedenken, bezüglich der Statik.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Elektroinstallation Rohbau. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kurtisane, 29.10.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Hallo TE!

    Suche mal nach den Beiträgen von "T.Paul" vom 12.10.19 "Alternative zu Gips f. Schalterdosen im Mauerwerk, der hat da ein paar interessante Videos eingestellt.
     
  4. #3 Caly2303, 29.10.2019
    Caly2303

    Caly2303

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Danke für deine Antwort.

    Die Klemmfix benutze ich. Jedoch kann ich diese bei der Elektronikdose nicht verwenden, da es hier keine "runde" Bohrung gibt. Auch beantwortet das nicht meine Frage.
     
  5. #4 leerbua, 29.10.2019
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    584
    vergiss das. Wenn du schon auf Abzweigdosen verzichtest wirst du des öfteren auch durchschleifen / klemmen. ... möglicherweise noch in 2,5mm².
     
  6. #5 kurtisane, 29.10.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Hallo!
    Gerade wegen Deinem letzten Satz, wenn was zu viel rausbricht, ist das Video 3 gedacht, bzw. wenn es dann noch eine Aussenwand war, isoliert der Montage-Schaum bestimmt besser als der "Füllmörtel".
    Aber Jeder wie er will!
     
  7. #6 ttwonder, 29.10.2019
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    201
    "Wegen" verlangt den Genitiv!
     
    patois gefällt das.
  8. #7 kurtisane, 29.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Jetzt verstehe ich Deinen angegebenen Beruf: Gutachter u. Berater!
    Da geht noch was ab: Foren-Lektor.
     
  9. #8 ttwonder, 29.10.2019
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    201
    Bitte, gerne!
    Weil heut so schön die Sonne scheint, ist meine Grammatik--Beratung für Dich sogar kostenlos!
     
  10. #9 Caly2303, 29.10.2019
    Caly2303

    Caly2303

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Da gebe ich dir recht, dass durchgeschleifte Steckdosen schwierig sind. Daher habe ich ab 3 Steckdosen, zwei Schlitze gezogen bzw. wo dies nicht möglich ist, mind. eine Tiefe Dose zum klemmen mit angedacht.

    Dosen im Außenmauerwerk habe ich alle schon gesetzt. Diese sind Luftdicht ausgeführt. Zur Fixierung mit wenig Gips gesetzt und anschließend mit Schaum ausfüllt :)

    Ok, dann muss ich mir das Video mal anschauen.
     
  11. #10 Octavian1977, 29.10.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    607
    Flache Dosen würde ich nur dort verwenden wo dies zwingend notwendig ist (z.B. in Wänden die zu schmal sind)
    in Flachen Dosen dürfen neben dem Bauteil (Steckdose, Schalter etc) keine weiteren Klemmen eingebracht werden.

    Für eine einfache Installation einer Netzwerkdose habe ich noch nie eine Elektronik Dose benötigt.

    Ist Dir die AR-N 4100 ein Begriff?
    DIN 18015?
    VDE 0100-410? -701?

    Das wären Normen die für den Wohnungsbau besonders wichtig sind.
     
  12. Botho

    Botho

    Dabei seit:
    24.02.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Für tv nehme ich auch immer elektronikdosen,ist wesentlich einfacher beim Einbau und man hat mehr Reserven von der Leitung.grundsätzlich überall tiefe wenn es möglich ist und vllt alles mit 5 ader...vllt willst du igwann eine Steckdose schalten oder was auch immer.lieber haben wie brauchen.und kein billiges koax kabel nehmen
    Lg
     
  13. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.012
    Zustimmungen:
    331
    Auch bei tiefen Dosen führe ich die Leitungen in der vorderen Ebene ein, um den hinteren Raum komplett frei zu haben um die Klemmen wegzurollen.
     
  14. #13 Pumukel, 29.10.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.645
    Zustimmungen:
    740
    Wo möglich verwende ich nur Schalterabzweigdosen auch für Steckdosen! und bei der Tiefen Dose gehören die Leitungseinführungen nach hinten, so stören sie auch am wenigsten.
     
    Octavian1977 gefällt das.
  15. #14 Strippe-HH, 29.10.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.367
    Zustimmungen:
    225
    So hatte ich das allerdings auch immer gemacht.
    Man bekommt die später auch besser wieder heraus wenn mal was ist.
    Und wenn um die Dosen herum mehr weggeplatzt ist, da nimmt man Hagalith oder ähnliches und macht die Ausbrüche zu.
     
    ego1 gefällt das.
Thema:

Elektroinstallation Rohbau

Die Seite wird geladen...

Elektroinstallation Rohbau - Ähnliche Themen

  1. Eigene Elektroinstallation

    Eigene Elektroinstallation: Hallo Kollegen, ich bin gelernter Elektroniker für Automatisierungstechnik und bin mit der Elektroinstallation meines neuen Eigenheims (Bj70)...
  2. Fragen zur Elektroinstallation bei PV-Anlage

    Fragen zur Elektroinstallation bei PV-Anlage: Hallo zusammen, gestern wurde bei uns die Elektroinstallation der PV-Anlage durchgeführt. Da ich mich grundsätzlich sehr für das Thema...
  3. Eigenartige Elektroinstallation

    Eigenartige Elektroinstallation: Hallo, habe mich hier mal angemeldet, da ich eine Frage zu meiner (für mich als Laien) merkwürdigen E-Installation hätte. Natürlich sind nur...
  4. Historische Elektroinstallation

    Historische Elektroinstallation: Guten Abend! Ich bin heute auf eine offensichtlich sehr alte Elektroverteilung gestoßen. Aufgebaut mit alten Porzellansicherungen (selbst nach...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden