Elektrokabel in HT-Rohr über Dachboden und im Keller verlege

Diskutiere Elektrokabel in HT-Rohr über Dachboden und im Keller verlege im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich bin wie viele andere auch gerade am renovieren eines älteren, zweigeschossigen Hauses BJ 1950. Nun sind einige Wände innen...

  1. #1 CeeJayVB, 12.07.2010
    CeeJayVB

    CeeJayVB

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin wie viele andere auch gerade am renovieren eines älteren, zweigeschossigen Hauses BJ 1950. Nun sind einige Wände innen herrausgeflogen und die gesamte Elektrik wurde abgeklemmt, bzw. auf Baustromversorgung umgestellt für den Umbau. U. a. wurden auch Trockenbauwände gestellt.

    Meine Fragen wären nun: Ich habe vor, mir eine zentrale Möglichkeit zu schaffen, den Strom auf den Dachboden zu bekommen und von dort jeweils nach unten in die darunter liegenden Wände zu verteilen. Anbieten hierfür würde sich der alte und stillgelegte Kamin. Am einfachsten finde ich dies zu realisieren mit aus dem sanitärbereich kommenden HT-Rohren (die grauen). Mit entsprechenden Abzweigen und Knicken kann man hier sich "austoben" und man kommt dahin, wo man hin will. Selbiges hätte ich auch vom Keller aus vor. Hier würde ich mit HT-Rohren einen Strang legen, in denen ich die verschiedenen KAbel der einzelnen Räume zentral vom Hauptverteiler wegführe. Finde ich einfacher und schöner als KAbelkanäle, zumal meine Wände im Keller nicht eben sind und eine abgesetzte Montage mittels Rohrschellen am schönsten und saubersten wäre. Ist dies den generell zulässig? Auch die Verteilung über den Dachboden (unter Beachtung der jeweiligen Verlegerichtlinien und Mindestabstände).

    Zweite Frage wäre nun: Kann ich in diesem Rohr auch Sat-Kabel sowie abgeschirmtes Telefonkabel mit verlegen oder stören sich die KAbel? Wenn ja, welche Abstände sollten hier eingehalten werden?

    Gruß und besten Dank für Eure Antworten!
     
  2. Anzeige

  3. #2 elektroblitzer, 13.07.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.346
    Zustimmungen:
    66
    Eine Leitungsverlegung muss nach VDE 0298-4 erfolgen.
    Mit dem HT Rohr durch den stillgelegten Kamin ist eine Leitungsverlegung nicht fachgerecht.
    1. Kann die Strombelastbarkeit und Wärmeabfuhr keiner Verlegeart zugeordnet werden.
    2. Die Verlegung mit dem entstehenden Zugkräften sind nicht definiert und kann 50 N/qmm überschreiten.
     
  4. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.427
    Zustimmungen:
    7
    Wie würde man denn nach VDE 0298-4 von einer Etage in die andere Etage kommen ?
     
  5. #4 kaffeeruler, 13.07.2010
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Kommt immer darauf an...
    Anzahl Leitungen
    Rohrdurchmesser
    Länge
    usw
    Aber mal ne frage nebenbei da i die Aktuelle VDE dazu wohl net habe, gibt es dafür denn schon die Tabellen/ Werte oder steckt es noch immer in der prüfung ?

    deshalb kam jemand auf die Idee die Leitungen abzufangen, das geht auch in Rohren.

    Wobei ich bei einem Kaminschacht auf das Rohr verzichten würde, mehr platz bekomme ich kaum

    Kennt jemand dazu eigentlich Werte für max. vertikale Verlegung, z.B Kupa Rohr, Kanäle usw. ohne abfangen der Leitungen ? Strecken mit bis zu 10m+ trifft man ja immer wieder mal an.. Da ist mit die Kabel Leiter/ Bahn lieber

    mfg
     
  6. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.356
    Zustimmungen:
    119
    Was steht da genau drin?

    Was ist daran nicht fachgerecht? Das HT Rohr? Ich frage da ich vor kurzen auch wegen Platzmangels HT Rohr auf 2 m installiert habe.

    Lutz
     
  7. #6 CeeJayVB, 13.07.2010
    CeeJayVB

    CeeJayVB

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Danke für Eure Antworten!

    Nun ist ja ein Forum zum Diskutieren dar - find ich super, dass es sowas gibt. Jetzt hab ich aber nochmal ne Frage an den elektroblitzer :

    Ad 1: Würde ich normale Leerrohre nehmen und je Leerrohr max. 3 o. 4 Kabel durchziehen, würde das dann deinem Punkt, bzw. Einwand genügen? Ansonsten verstehe ich es ehrlich gesagt nicht. Oder geht es nun darum, dass HT-Rohre keine definierten Daten bezüglich Hitzebeständigkeit, etc. aufweisen?

    Ad 2: mal davon abgesehen, dass wir hier über eine vertikale Strecke von lediglich ca. 6m sprechen und jede Steigleitung in einer Industriehalle meist länger ist bräuchte ich hier auch mal Werte, um die VDE einzuhalten. Ich glaube ja nicht, dass hier eine Zugentlastung rein muss, aber ich würde es gerne wissen. :) [/b]
     
  8. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    HT Rohr wäre auch egal.

    Selbst bei nur 6 Meter müsste die Leitung befestigt werden.

    Früher haben wir senkrechte Leitungen sogar alle ca. 50cm mittels Schellen abgefangen.
     
  9. #8 CeeJayVB, 13.07.2010
    CeeJayVB

    CeeJayVB

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Dann frage ich mich ernsthaft, wie ich das in den Leerrohren machen soll, die UP liegen und z.b. von der Steckdose in Fußbodennähe zu der Verteilerdose in Deckenhöhe gehen.... Mal ernsthaft: Was soll da passieren? Das Kabel sich dehnen?
     
  10. #9 spannung24, 13.07.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Klar für den Fall müsste für eine Art Zugentlastung gesorgt werden für den Aussenbereich gibt es sogenannte (Rutenbeck)
    Abspannklemmen und für Kabellängen über 10/15m würden sich die
    speziellen Kabel mit eingearb.Stahlseil was bringen allerdings
    sind diese schon bei 3x1,5qmm schweineteuer ca. 8-10 EURO
    der meter wohlgemerkt 1,5er Querschnitt ein 5x10 dürfte da
    wohl fast 25-30 EUR der meter kosten.
    Weshalb viele auch im Aussenbereich lieber Stahlseil+Halter
    für das (NYY-J) nehmen.
    Es müsste hier wegen dem HT geklärt werden ist das hitzebeständig (eigentlich schon Heisswasser?) tritt in einem
    stillgelegt Kamin hitze überhaupt auf, wie wird es befestigt?
    Ansonsten könnte man aber auch sog Kunstoffpanzerrohr also die grauen Installationsrohre bzw.die flex Installationsrohre
    im entsprechend großen Querschnitt (damit das Kabel auch durchgeht) verwenden wäre mitunter etwas näher an der VDE.
    Ansonsten wenn für Belüftung,Zugentlastung gesorgt ist sehe
    ich auch beim HT nicht das Problem.
     
  11. #10 elektroblitzer, 13.07.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.346
    Zustimmungen:
    66
    Gegen einen Stillgelegten Kamin spricht nichts.
    Nur einfach reinwerfen geht nicht.

    Einfach in jedem Stochwerk aufmachen, Steigeleitern mit BBS Schellen verwenden und man hat eine fachgerechte Leitungsverlegung. Den offenen Steigeschacht dann mit 2 mal F90 Rigipsplatte zumachen.

    Es dürfen allerdings in diesem Bereich keine Steckdosen montiert werden.
     
Thema:

Elektrokabel in HT-Rohr über Dachboden und im Keller verlege

Die Seite wird geladen...

Elektrokabel in HT-Rohr über Dachboden und im Keller verlege - Ähnliche Themen

  1. LED-Röhren

    LED-Röhren: Meine Frage geht dahingehend bestehende Leuchtstofflampen auf LED umzurüsten (oder auch nicht) Es geht um eine Halle 11x11 m, ungeheizt,...
  2. Gasleitung (HA) aus Kunststoff, interne Rohre an Pot.-Ausgleich?

    Gasleitung (HA) aus Kunststoff, interne Rohre an Pot.-Ausgleich?: Hallo und guten Morgen, ich habe die Beiträge hier bzgl. Gasleitung und Anschluss an den Potentialausgleich gelesen. Allerdings ist mir nicht...
  3. Unterputzkabel Verlegung

    Unterputzkabel Verlegung: Hallo, bin gerade bei der Kabelverlegung in einem zu sanierenden Wohnraum, Komme mit dem kabel durch die Wand an einem Schornstein entlang. Muss...
  4. Wasserleitung zusammen mit Kabel im Bodenbereich verlegen?

    Wasserleitung zusammen mit Kabel im Bodenbereich verlegen?: Ich installiere gerade eine Entkalkungsanlage im Keller unserer Wohnung und mache mir Gedanken, wie ich die Entwässerung platzieren kann. Es gibt...
  5. Blitzschutz - Ableitung verlegen

    Blitzschutz - Ableitung verlegen: Hallo, ich bin neu hier im Forum, weil mir bis jetzt kein anderes Häuslbauerforum weiterhelfen konnte... Wir bekommen bei unserem Haus einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden