Elektromotor feucht durch Kondensation?

Diskutiere Elektromotor feucht durch Kondensation? im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Hallo Gemeinde Habe bei einem Motor das Problem durch Feuchtigkeit im Klemmkasten, und möglicherweise auch noch mehr innen drin. Der Motor steht...

  1. börni

    börni

    Dabei seit:
    15.06.2013
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Gemeinde

    Habe bei einem Motor das Problem durch Feuchtigkeit im Klemmkasten, und möglicherweise auch noch mehr innen drin.
    Der Motor steht im Freien, überdacht als Regenschutz.
    Kann sich durch Wärmeunterschiede (bis 40°C in Mexico) soviel Kondensat bilden? IMG_4743.jpg
    Eindringendes Regenwasser kann ich eigentlich ausschließen, eher noch Spritzwasser.
    Vor etwa 2 Monaten war das gleiche Problem, damals noch nicht überdacht. Trocknen an der Luft hat geholfen.
     
  2. #2 edi, 14.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2022
    edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.850
    Zustimmungen:
    176
    Praktische Erfahrung : Ja, das kann passieren...wir haben unten in das Klemmbrett ( sofern möglich ) 3-4 kleine Bohrungen ( 2-3mm) gemacht , so dass das Kondeswasser nach außen abfliessen konnte . Allerdings war unser Klemmbrett größer als der Einführungsraum der Motorenanschlüsse , so dass das Kondenswasser nach " außerhalb" vom Anschlussraum abgeführt wird. Seit dem nie wieder Probleme, vorher hatte der vorgeordnete Umrichter immer " Erdschluss" gemeldet...
     
    PeterVDK und werner_1 gefällt das.
  3. #3 LED_Supplier, 14.05.2022
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    331
    was wird dann verpumpt?
     
  4. börni

    börni

    Dabei seit:
    15.06.2013
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    20
    Servus
    Es handelt sich um eine Wasser-Pumpe.
    Genau der FU bringt die Fehlermeldungen (wenn ich mich recht erinnern kann 30002), mit vielen Möglichkeiten wie Erdschluss, Kurzschluss, fehlerhafte Netzspannung...
    Nach Beratung mit einem weiteren Elektriker sind wir auf Kondensat geeinigt.
    Werde demnächst einige Löcher in den Klemmkasten unten bohren für Luftaustausch.
    Als ich den Deckel geöffnet hatte, war es morgens und relativ kühl, das Wasser klebte förmlich innem am Deckel.
     
  5. #5 leerbua, 18.05.2022
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    7.556
    Zustimmungen:
    1.968
  6. #6 Pumukel, 19.05.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.165
    Zustimmungen:
    3.518
  7. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.937
    Zustimmungen:
    1.198
    Motoren sind leider selten dicht und dann auch nicht ewig. Wird er warm dehnt sich die Luft aus und drückt nach draußen. Wird er wieder kalt, saugt es dann Luft nach innen und in Mexiko ist das dann sicher feuchte Luft. Löcher helfen höchstens Wasser ablaufen zu lassen, aber je nach Motor sammelt sich das nicht nur im Klemmbrett sondern läuft von dort auch in den Motor. Isogel kann den Weg je nach Motor genauso nehmen. Es blockiert dann evtl irgendwann den Rotor. In Maschinen würde ich in so einem Fall wahrscheinlich Druckluft anschließen, so 0,5 Bar. die ist trocken und durch den Überdruck kommt auch von außen kein Wasser rein. Aber sicher wird dort kein Druckluftnetz vorhanden sein.;).
    Als Notlösung würde ich dort vermutlich das Klemmbrett entfernen, Wago 221 rein und diese vorher mit Wago Fett füllen. Dann dürften die Probleme zumindest so lange nicht auftreten, wie die Isolierung der Wicklung in Ordnung ist.
     
  8. börni

    börni

    Dabei seit:
    15.06.2013
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    20
    Hallo bigdie

    Druckluft ist tatsächlich vorhanden, ein Netz für pneumatische Klappen.
    Aber ich kann doch nicht dauerhaft da Druckluft reinblasen, ist doch ein irrer Verbrauch.
    Mit den Belüftungslöchern will ich eher eine Luftzirkulation als einen Abfluss realisieren, bevor sich Wasser sammelt.
     
Thema:

Elektromotor feucht durch Kondensation?

Die Seite wird geladen...

Elektromotor feucht durch Kondensation? - Ähnliche Themen

  1. Elektromotor 24v mit einem 12v solarpanel

    Elektromotor 24v mit einem 12v solarpanel: hallo zusammen Ich hatte jahrelang eine solaranlage die eine 12v batterie auflädt und musste nun wegen einem neuen elektromotor eine 2te 12v...
  2. Kondensator für Elektromotor

    Kondensator für Elektromotor: Hallo, bräuchte Euer geballtes Fachwissen. Ich habe hier zwei Motoren die ich mit 230V Wechselstrom betreiben möchte. Für beide benötige ich dazu...
  3. 2-Pol Elektromotor an 3-Phasen FU zur Drehzahleinstellung?

    2-Pol Elektromotor an 3-Phasen FU zur Drehzahleinstellung?: Hi, ich suche nach einer Möglichkeit die Drehzahl einer Zahnradpumpe zu reduzieren. Es ist (im Moment) ein Kondensatormotor, 230V, 150W, 2 Pole....
  4. Benötige Informationen über Elektromotoren

    Benötige Informationen über Elektromotoren: Hallo Zusammen Habe einen Elektromotor von Matsushita Electric Motor (Europe) GmbH. Typ GMX-8PVO24D DC18V 65 rpm Kann mir jemand sagen wie...
  5. Elektromotor kauf

    Elektromotor kauf: Hallo Leute, Welche Motor muss ich kaufen um ein drehzehlregler wie von bilder benützen zu können? Original Motor ist Induktion Einphasig 370W...