ElektronikAnfänger braucht Hilfe!!!

Diskutiere ElektronikAnfänger braucht Hilfe!!! im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Guten tag, mein problem ist, ich hab einen chip aus einer platine gelötet und hab herausgefunden dass ich damit einen 2 watt verstärker bauen...

  1. #1 NightFox, 11.08.2005
    NightFox

    NightFox

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Guten tag, mein problem ist, ich hab einen chip aus einer platine gelötet und hab herausgefunden dass ich damit einen 2 watt verstärker bauen kann. so habe ich gegoogelt und wurde fündig: http://www.electronica.ro/audio/AN7148.shtml bloß werde ich nicht schlau aus diesem schaltplan! könnte mir jemand einen leichteren zeichnen und den an sevy_13@yahoo.de schicken? wäre sehr nett!!! Vielen Dank!!!

    Und noch eine Fräge:
    Hab mir nen verstärker bei http://www.conrad.de bestellt. Die artikelnummer lautet: 195472 - 13. Den wollte ich in ein quad einbauen (12V batterie) müsste doch gehn oder? Bloß zum soundeingang ist eine NF-Leitung im schaltplan eingezeichnet! Was ist das? kann ich da irgendwie einen IPod anschliessen? Wenn ja wie? wenn nicht wieso?? :) Auch hier vielen dank!!!!!!!
    mfg NightFox
     
  2. Anzeige

  3. waldi

    waldi

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Zu Frage eins, wo ist das Problem, oder kennst Du die
    Schaltzeichen nicht???
    Die Zahlen in den Kreisen sind die Pinbelegung.
    z.B. Pin 4 und 9 auf Masse,
    Pin 6 über einen Kondensator (Elko) Polarität beachten
    100 µF auf Masse,
    über Pin 10 die Eingangsspannung mit einem Elko
    1000µF auf Masse zur Spannungsstabilisierung,
    Pin 2 und 5 sind die Eingänge ( linker und
    rechter Kanal),
    Pin 7 und 12 sind die Lautsprecher mit Elkos und Widerständen.
     
  4. #3 NightFox, 12.08.2005
    NightFox

    NightFox

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke

    Danke für deine antwort! Wusste nicht dass zeichen bei pin 4 die masse is und wenn ich das jetzt richtig verstanden hab dann is das gleiche zeichen mit noch nem zusätzlichen stich unten is der kondensator. Danke nochmals werd mir das teil gleich zusammenlöten!
     
  5. DaKufa

    DaKufa

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Ja, die NF-Leitung is ein Koaxialkabel.
    Normal solltest du schon deinen IPod dran anschließen können, jedoch sollte der beschriebene Eingangsstrom von 25mA erreicht werden,......
    Weiß net wie sich IPod und dein verstärker "Verstehn"?
    Deshalb: Probiern geht über studiern!

    mfg


    P.S. Impedanz beachten,...
     
  6. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    achte auf eine korrekt Arbeit...sonst kann sich der Ausgang deines ipod nämlich für immer verabschieden....
     
  7. waldi

    waldi

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Viel Erfolg beim Löten!!!
     
  8. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    welche genaue Typenbezeichnung hat denn dein Ipod?
     
  9. #8 NightFox, 14.08.2005
    NightFox

    NightFox

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Also das is fürn freund und der hat vor sich den iPod zu kaufen. Wollt nur wissn ob der drangeht dass ich weiss dass man jedes teil mit einem kopfhöreranschluss anschliessen kann.
    Danke nochmal für alle antworten!

    @waldi: hab den verstärker jetzt zusammen! er funktionniert, es gib nur störgeräusche aber das hoffe ich beheben zu können
    mfg NightFox
     
  10. #9 NightFox, 30.08.2005
    NightFox

    NightFox

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    So will das thema mit den zwei verstärkern wieder aufhitzen, weil beide nicht gerade gut funktionnieren!
    Also gute nachricht: die dinger sind mir nicht um die ohren geflogen, schlechte nachricht der sound der herauskommt kann man nicht als musik bezeichnen! Es sin sehr sehr viele störgeraüsche drin!
    Könnte mir jemand bitte helfen oder sagen was ich falsch gemacht hab????
    Danke :cry:
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Tut mir leid, aber das kann man so einfach nicht beantworten. Da müssen mehr Details ran.

    Welche Störgeräusche ? (Brumm, Rauschen, Prasseln.....)
    Was für eine Versorgungsspannung?
    Was für ein Eingangssignal?

    Evtl. mal ein Datenblatt zu dem Baustein studieren. Unter Umständen muss ja auch die Beschaltung geändert werden.

    Sind alle Kondensatoren korrekt angelötet (auch die Polarität beachtet),
    Wie ist das mit dem GND Signal (GND Plane oder einfach nur Drähte).
    Verbindungsleistungen wie lang? evtl. geschirmt? usw.


    Gruß
    Ralf
     
  12. #11 NightFox, 01.09.2005
    NightFox

    NightFox

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ralf, wär ech klasse wenn du mir helfen könntest!
    Also es ist ein rauschen zu hören und im hintergrund hört man schwach und verzerrt die zu verstärkende musik.
    Als stromquelle ein 5.5V traffo mit 250mA benutzt ( die schaltung is für 5-15V hab auch ein 12V traffo getestet doch das half nicht) Den bestückplan und schaltplan findest du hier http://lplclan.lp.ohost.de/schaltplan.jpg. Auf die Polarität der kondensatoren hab ich geachter (war das 1. was ich überprüft hab)
    Als musikquelle hab ich nen MP3 player angeschlossen, an die stelle wo die NF leitung angezeigt ist oder ist das falsch??
    Also wär jedem sehr dankbar der mir helfen kann!! Bin auch denen dankbar die mir tips geben können
    mfg NightFox
     
  13. max

    max

    Dabei seit:
    22.06.2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Bei Verstärkern kommt es nicht nur auf die richtige Verdrahtung nach Schaltplan an, sondern auch auf die Lage der einzelnen Bauteile, die Lage der einzelnen Leitungen, sonst kann das Ding pfeifen (oszilator) brummen (schlechte Abschirmung)
    Schau doch mal bei:
    www.Conrad.de oder www.elv.de und kaufe dir einen Bausatz, ist auch nicht teuer.
     
  14. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hast du evtl. eine Wechselspannung eingespeist ?
    Also direkt vom Trafo ohne Gleichrichrtung und Siebung ?
     
  15. #14 NightFox, 02.09.2005
    NightFox

    NightFox

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    @ Max: Das is ja dass tolle, das is ein bausatz den ich bei conrad bestellt hab :)
    @ edi: hab darauf geachtet dass es gleichspannung ist! Geht aber nicht.
    Trotzdem danke für die Tips
    Noch ne frage @max wie kann/soll ich das ding abschirmen???
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    TBA810

    Hallo,

    also ich VERMUTE mal min. 2 Probleme. Ansonsten würde ich wirklich mal das Datenblatt rauskramen. Das Ding ist aber schon ziemlich alt.

    a.) Versorgungsspannung MUSS Gleichspannung mit ausreichender Siebung sein. Was verwendest Du da? Nur einen Trafo??????

    b.) DC-Kopplung am Eingang. Das mag der TBA vielleicht nicht. Einen Serienkondensator am Eingang vorsehen (min. 100nF, Eingang ist hochohmig genug, da primär durch Poti bestimmt).

    Dann schauen ob alle Bauteile richtig angeschlossen sind (Polarität der Elkos !) da hier an einigen Stellen die Verstärkung variiert werden kann.

    Sollte das noch nicht helfen....dann suchen wir eben weiter.

    Gruß
    Ralf
     
  17. #16 NightFox, 09.09.2005
    NightFox

    NightFox

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kann zurzeit nicht am Verstärker arbeiten, weil der für den ich das baue is in ferien.
    Ne kurze zwischenfrage: Also ich brauche einen kondensator mit 1uF/35V und den kann ich bei reichtelt nicht finden! Wenn ich mir jetzt einen 1uF/63V kaufe geht das?? Wofür genau steht der Volt-Wert??
    Brauche eine schnelle antwort Danke :wink:
     
  18. waldi

    waldi

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo NightFox,

    ich denke den kannst Du auch benutzen.
    Wichtig ist die µF Angabe.
    Die Spannung gibt glaube ich an, bis zu wieviel Volt
    er aufladbar ist.

    Gruss Waldi
     
  19. #18 NightFox, 09.09.2005
    NightFox

    NightFox

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    OK vielen dank für deine schnelle antwort, jetzt kann ich endlich meine Bestellung abschicken :p
     
  20. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    beim Kondensator darauf achten, ob es sich um eine "ungepolte" oder "gepolte" Ausführung handelt. Die Spannungsfestigkeit kann jederzeit höher gewählt werden, üblicherweise haben Kondensatoren mit höherer Spannungsfetigkeit auch größere Abmessungen und können dann aus mechanischen Gründen nicht immer eingesetzt werden.
    Gruß
    Ralf
     
  21. #20 NightFox, 14.09.2005
    NightFox

    NightFox

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    @ R.B. Also ich hab natürlich gleichspannung genommen bloß wie bekomm ich das mit der siebung hin? Wozu ist das wichtig?
     
Thema:

ElektronikAnfänger braucht Hilfe!!!

Die Seite wird geladen...

ElektronikAnfänger braucht Hilfe!!! - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe bei Installation

    Bitte um Hilfe bei Installation: Guten Tag, bei uns wurde gerade das Badezimmer und die Hauselektrik saniert und erneuert. Es gibt zahlreiche Bauliche Mängel die sogar ich als...
  2. Hilfe bei der Reparatur einer Artemide Tolomeo Mega Terra

    Hilfe bei der Reparatur einer Artemide Tolomeo Mega Terra: Hallo liebes Forum, Ich bin im Besitz der oben genannten Stehlampe von Artemide. Als ich heute nach Hause kam, musste ich jedoch leider...
  3. Hilfe bei altem Batterie-Ladesystem

    Hilfe bei altem Batterie-Ladesystem: Liebe Community, im Zuge einer Wohnungsauflösung bin ich auf technische Aparaturen gestoßen, die das beigefügte Ladegerät benötigen. Da selbiges...
  4. Kompressor 240V Kondensator defekt. HILFE

    Kompressor 240V Kondensator defekt. HILFE: Hallo ich besitze hier einen Kompressor mit 400L Kessel und 240 V seit geraumer Zeit schaltet er immer vor Erreichen des max Betriebsdrucks von...
  5. Hilfe zur Schaltung Wechselspannung benötigt - Strom sperren

    Hilfe zur Schaltung Wechselspannung benötigt - Strom sperren: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Ich möchte gerne eine Außenbeleuchtung installieren. Dazu habe ich bereits ein 5 adriges Kabel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden