Elektrosicherer Stoff?

Diskutiere Elektrosicherer Stoff? im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo liebe Community,javascript:emoticon(':D') ich bin während des Stöberns im Internet auf etwas meiner Meinung nach sehr interessantes...

  1. h2o

    h2o

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,javascript:emoticon(':D')

    ich bin während des Stöberns im Internet auf etwas meiner Meinung nach sehr interessantes gestoßen.
    Da ich selbst aber der totale Elektro-Laie bin, würde ich mich freuen, wenn man mir bei meiner Frage hier weiterhelfen kann:

    Es geht um sog. "Taser"-Pistolen.

    Das Prinzip des Tasers ist ganz einfach. Es werden zwei Nadeln mit Widerhaken verschossen, die beim Steckenbleiben den Kreislauf schließen und somit Strom durch den Körper fließt.
    Jetzt habe ich von einer Firma aus den USA (darf man den Namen nennen?!?) gesehen, dass die eine Art "Taser-proof"-Kleidung hergestellt haben. Demnach dringen die Nadeln des Tasers beim Verschießen zwar durch den Stoff in den Körper, aber der Stoff (leitfähig) schließt (offensichtlich) den Stromkreislauf, so dass der Strom nicht durch den Körper fließt, obwohl die Nadeln in der Haut stecken.
    Nun meine Frage:

    Woraus besteht eurer Meinung nach der Stoff?
    Warum fließt nicht auch Strom durch den Körper, sondern nur durch den Stoff, obwohl beide Nadeln in der Haut stecken?
    Nach meiner Laienvorstellung müsste doch eine in einem T-Shirt eingenähte Alu-Folie aus dem Lebensmittelmarkt doch ebenso ausreichen?!?
    So ein Taser hat ca. 50.000 Volt.
    Gäbe es bei dem Alu-T-Shirt Probleme mit evtl. Hitzeentwicklungen oder verstärkt die Alufolie die Wirkung sogar noch?

    Ich wäre euch für eine Antwort sehr dankbar, da mich diese Thematik zurzeit nicht zur Ruhe kommen lässt.

    javascript:emoticon(':shock:')

    Grüße

    H2O
    :shock:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Elektrosicherer Stoff?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kaffeeruler, 29.01.2014
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    lt Patentschriften schützt der Anzug vor allem davor das die Nadeln / spitzen nicht eindringen.
    ansonsten würde man max. einen Großteil der Spannung abbauen aber nicht alles und es würde einen wohl noch immer umhauen / beeinträchtigen

    Auch ist die Kleidung nicht 100% sicher, denn bei Tests hat man schnell gemerkt das der Mensch aus Reflex oft an die Stelle greift wo das Geschoss / Elektrode in die Kleidung eingedrungen ist was noch immer schmerzhaft ist aufgrund der Einschlags kraft und man dadurch den Stromkreis über die Hand schließt :D

    Wobei ich davon ausgehen würde das nach nun 8Jahren auch hier ein Wettrüsten begonnen hat

    Wenn ich es richtig gelesen hatte ist es ein 3Lagen Prinzip.. die am Körper ist "durchschlagssicher" und Isoliert, die mittlere ist die Schicht die die Spannung abbauen soll und die äußere wieder eine isoschicht

    Angeblich gehts bis 900000V.

    im Gegenzug hat man aber auch ne Taser jacke gebaut, die gibt eine Spannung ab wie ein Taser auch..

    Also wenn dich mal ne nette Dame umarmen will schau dir an ob die Hände isoliert sind oder net :D

    kann einem aber auch im überfüllten Zug oder so ne menge Platz verschaffen ;)
     
Thema:

Elektrosicherer Stoff?

Die Seite wird geladen...

Elektrosicherer Stoff? - Ähnliche Themen

  1. Elektrosicherheit

    Elektrosicherheit: Ich habe einen kleinen Betrieb (Druckerei) und ein Kollege hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass es neue Regelungen der Elektrosicherheit gibt....
  2. Hohe Priester der Elektrosicherheit?

    Hohe Priester der Elektrosicherheit?: Wir haben gerade eine Diskussion, in der behauptet wird, ein Elektroingenieur-Student dürfe sich aus Sicherheitsgründen keinesfalls ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden