Elektroverteiler Etagenweise sinnvoll?

Diskutiere Elektroverteiler Etagenweise sinnvoll? im Forum Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Hallo, wir haben vor, in unserem im Bau befindlichen Eigenheim eine großzügig ausgelegte Elektroinstallation zu machen. Dies bedeutet, dass wir...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

RonaldLieb

Guest
  • Elektroverteiler Etagenweise sinnvoll?
  • #1
Hallo, wir haben vor, in unserem im Bau befindlichen Eigenheim eine großzügig ausgelegte Elektroinstallation zu machen.
Dies bedeutet, dass wir z.B. jeden Raum bei Licht und Steckdosen extra absichern möchten, ausreichend Netzwerkkabel legen wollen, ebenso Telefon und TV Kabel, elektr. Rolläden usw.
Desweiteren sollen noch ein paar Leerohre verlegt werden, um später die Rolläden und andere Sachen über eine Steuerung laufen zu lassen.
Die Steuerzentrale soll dann im Keller im Anschlußraum in einem 19er Serverschrank untergebracht sein.
Da dies viele Kabel und Leerrohre erfordert und somit vom Keller aus ein riesen Loch für die Durchführung erfordert kam bei uns die Überlegung auf, zumindest den Strom in den jeweiligen Etagen erst zu verteilen.
Ist dies sinnvoll bzw. noch Stand der Technik?
Wie wird solch ein fall sonst gelöst? Bei ersten Anfragen bei Elektrikern kam immer ein entsetzter Gesichtsausdruck und Schulterzucken.
vielen Dank im Voraus.
 
  • Elektroverteiler Etagenweise sinnvoll?
  • #2
RonaldLieb schrieb:
Da dies viele Kabel und Leerrohre erfordert und somit vom Keller aus ein riesen Loch für die Durchführung erfordert kam bei uns die Überlegung auf, zumindest den Strom in den jeweiligen Etagen erst zu verteilen.
Ist dies sinnvoll bzw. noch Stand der Technik?
Ist sinnvoll, würd' ich auch so machen.

RonaldLieb schrieb:
Bei ersten Anfragen bei Elektrikern kam immer ein entsetzter Gesichtsausdruck und Schulterzucken.
vielen Dank im Voraus.
Die haben sich vielleicht darüber gewundert, daß Du für jedes Zimmer Licht und Steckdosen getrennt absichern willst.
Ist wohl eher ungewöhnlich im Eigenheimbereich und steigert den Aufwand immens.

Gruß vom Laien
 
  • Elektroverteiler Etagenweise sinnvoll?
  • #3
Der Meinung bin ich auch.
Das ganze ist übersichtlicher, weniger Arbeit bei so vielen Stromkreisen und später leichter erweiterbar, usw.

Die Unterverteilungen nicht zu knapp bemessen. 30% sollten mindestens frei bleiben, eher mehr, das erleichtert spätere Erweiterungen, z.b. Relais, Netzfreischalter, Überspannungsschutz usw...
 
  • Elektroverteiler Etagenweise sinnvoll?
  • #4
Hallo,

nach meiner Meinung für die eine sehr sinnvolle Sache ,wenn auch kostspieliger.

Wie schon gesagt , es müssen nicht "ewig viele" Leitungen zu einem Zentralverteiler gelegt werden,
Nachrüstungen sind einfacher zu bewerkstelligen und natürlich hat man auch mehr Platz für Individuelles.

Je nach Umfang sollte auch bei der Kommunikationselektronik darüber nachgedacht werden.

Gemessen an der Gesamtbausumme sind die Kosten für die E-Technik sowieso eher gering.
 
  • Elektroverteiler Etagenweise sinnvoll?
  • #5
Danke erstmal für die schnellen Antworten.

@edi: da ich noch denke, das man für viele Sachen später z.B. evtl. eine eingene Leitung bzw. IP benötigt werd ich bei Kommunikationsleitungen sicher nicht um eine "Sternverlegung" herumkommen.
Für Rollosteuerungen oder TV Anschlüsse müsen doch sicher immer jeweils ein kabel im Steuerschrank ankommen.
Ich mach mir eben bissl Gedanken über den riesen packen, der dann im Keller ankommt, denn irgendwie muss der ja auch durch die Decke usw. durch.
 
  • Elektroverteiler Etagenweise sinnvoll?
  • #6
RonaldLieb schrieb:
Für Rollosteuerungen oder TV Anschlüsse müsen doch sicher immer jeweils ein kabel im Steuerschrank ankommen.

Zumindest ersteres kannst du auch per Datenbus lösen. Entweder mit einer Steuerleitung (kann durchgeschliffen werden) oder per Trägerfrequenz auf den normalen Stromleitungen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Elektroverteiler Etagenweise sinnvoll?

Ähnliche Themen

Verkabelung von Steckdosen und Schaltern

Einspeisung/Verteilung/Unterverteilung/EFH mehrere Fragen ;)

Sanierung...

Zurück
Oben