Elementarladung

Diskutiere Elementarladung im Hausaufgaben Forum im Bereich DIVERSES; Hi, ich hätte an euch mal ne Frage! Was versteht man unter dem Begriff „Elementarladung Q“? Ist es ne kleinstmögliche Ladung Welches...

  1. #1 elektrotechnik, 07.07.2009
    elektrotechnik

    elektrotechnik

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich hätte an euch mal ne Frage!
    Was versteht man unter dem Begriff „Elementarladung Q“?

    Ist es ne kleinstmögliche Ladung
    Welches Vorzeichen hat die Elementarladung?
    + oder -, ich denke +!

    Vielen dank für Eure Mühe!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Elementarladung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 79616363, 07.07.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 d.kuckenburg, 07.07.2009
    d.kuckenburg

    d.kuckenburg

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    gelöscht
     
  5. #4 elektrotechnik, 07.07.2009
    elektrotechnik

    elektrotechnik

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    @79616363: Hallo, danke für die Antwort.
    @d.kuckenburg: Auch ein Dank für Deine Antwort. Natürlich war es keine Absicht, wenn ich Dich mit meiner dummen Frage genervt habe. Ich googelte bereits schon nch der Lösung meiner Frage, aber leider ohne Erfolg. Denn die Frage lautet, welches Vorzeichen die Elementarladung hat. Die Frage ist im SINGULAR und nicht im Plural gestellt, somit bin ich der Annahme, dass es nur eine Möglichkeit gibt. also + oder - .
    Auf der Seite des obig geposteten Link steht, dass positive wie nagative Ladungen (Plural!) als ganzzahlige Vielfache der Elementarladung auftreten. Meine Unsicherheit ist groß und darum und nur darum hab ich mich vertrauensvoll an dieses Forum gewendet. Ich hab von E-Technick eben wenig Ahnung, sorry!

    So, jetzt muß ich eben nochmal SAUBLÖD nachfragen, weils mir immernoch unklar ist:" Die Elementarladung ist die kleinste frei existierende elektrische Ladung. und eine physikalischen Naturkonstante (Q), welch mit e bezeichnet wird. Diese kan positive wie auch negative Vorzeichen haben,das Elektron hat die Ladung −e und ein Proton hat die Ladung +e. Hab ich das jetzt richtig verstanden?

    Aus diesen Links die ich bereits vor meinem ersten Post hier gefunden habe, wird behauptet, dass sie ein negatives Vorzeichen hat:
    Positive wie negative Ladungen treten stets als vielfaches der Elementarladung auf. Ein Elektron hat die Ladung -e .

    Ich hoffe ich nerve Dich nicht zum 2 Mal!

    Gruß
     
  6. #5 79616363, 07.07.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das hast Du richtig verstanden. Hier kommt es ausnahmsweise mal nicht auf das Vorzeichen, sondern nur auf den Betrag an, da es zu jeder positiven Ladung auch eine betragsmässig genau so grosse negative Ladung (und umgekehrt) geben muss.
    Und diese Ladungen gibt's halt nicht kontinuierlich sondern nur stückweise (e).

    Fang jetzt aber bitte nicht mit der Superstringtheorie an, sonst wird's haarig *g* :lol:
     
  7. #6 79616363, 11.07.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ups, sorry - Ging ja um die Vorzeichenfrage. Das ist (widersinnigerweise) positiv angegeben. Eigentlich ist das Elektron interessanter! Macht aber nix, ist halt so. Deswegen dürfen wir ja auch technischen und physikalischen Stromfluss unterscheiden (ist ja auch prinzipell nur das Vorzeichen).
     
Thema:

Elementarladung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden