EMV Problem zwischen Drucker und Notebook

Diskutiere EMV Problem zwischen Drucker und Notebook im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, beim Durchmessen der Elektroleitungen stellte ich fest, daß auf dem PE des Büros ein unerwarteter Strom fliest (TNCS-Netz, N+PE ab Zähler...

  1. #1 SchaffeSchaffeHäusleBaue, 18.12.2007
    SchaffeSchaffeHäusleBaue

    SchaffeSchaffeHäusleBaue

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    beim Durchmessen der Elektroleitungen stellte ich fest, daß auf dem PE des Büros ein unerwarteter Strom fliest (TNCS-Netz, N+PE ab Zähler getrennt)
    zwar nur im mA Bereich aber immerhin einer Überprüfung würdig.

    Beim nacheinander Abschalten aller angeschlossenen Stromkreise in der UV) und Geräte stellte es sich schnell heraus,
    daß das Problem eindeutig zwischen Drucker und Notebook liegt:
    Drucker: HP 990CXI, Eurostecker, kein PE-Anschluss
    Notebook: Acer Travelmate 220, Original-Netzteil 19V, 3.16A, CE-Zeichen+ NemkoGS-Zeichen, Schukostecker, mit PE Anschluss
    Druckerkabel: mehrere (1bis5m) mit und ohne EMV-Spule versucht.

    Daß zwischen der abgeklemmten PE-Leitung und der PE-Schiene eine Spannung von 126 VDC und 20 VAC liegt hat mit dann doch etwas geschockt.
    Beim Zuschalten eines Lastwiderstandes ging die Spannung dann in die Knie und auch eine direkte Strommessung bracht nur wenige mA,
    aber beim anklemmen knistert und funkt es mir doch etwas zuviel

    Sobald das Druckerkabel entfernt ist, ist alles problemlos (außer daß nicht gedruckt werden kann ;-))
    Sobald das Notebook an Verlängerung ohne PE betrieben wird auch alles problemlos ( nur sicher nicht erlaubt, bitte auch keiner nachmachen!!!!!!!!)

    Nebenbei bemerkt, beim Anschliesen des Notebooks an die Stereoanlage (ohne PE) gab es früher auch EMV-Probleme (Brummton)
    was sich damals nur über die o.g. Verlängerung oder Akkubetrieb lösen lies. Messungen habe ich damals nicht gemacht.

    Wer kennt eine Lösung?
    Danke
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 18.12.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    608
    Zunächst erst mal ist es strikt VERBOTEN den PE während des Betriebe abzuklemmen!!!!

    wäre ein Defekt an einem dort angeschloßenen Gerät entsteht eine gefähliche Berührungsspannung an allen geerdeten Gehäusen von Geräten die sich an diesem Stromkreis befinden zu Folge haben.

    Meines Erachtens ist der Drucker defekt und hat intern einen Schluß über eine Impedanz auf den Schirm/Masse des Druckerkabels.

    Messe von der Masse des Druckerportes des Druckers zum PE mal die Spannung.
     
  4. #3 SchaffeSchaffeHäusleBaue, 18.12.2007
    SchaffeSchaffeHäusleBaue

    SchaffeSchaffeHäusleBaue

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für die Antwort,

    Spannung Druckermasse gegen PE (Steckdose nebenan) -12V
    gemessen jeweils direkt am Drucker (alle GND-Pins) und am Ende des Druckerkabels (PC-Seite)

    Übrigens der Laserjet (mit Schukostecker) hat an den gleichen Pins gegen PE 0V
    und verursacht auch keinen messbaren PE-Strom
     
  5. Kurt M

    Kurt M

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    solche "Messungen" sind sehr fragwürdig. Kennt man den Einfluß des Innenwiderstandes des Meßgerätes nicht, so mißt man alles mögliche und kommt dann evt zu falschen Schlussfolgerungen.
    Auch zu bedenken wäre, dass in den Geräten am Netzeingang oft Netzfilter eingebaut sind, welche ganz bewußt geringe Kapazitäten gegen Masse haben. Dadurch kann man durchaus auch Messwerte bekommen, die aber nicht viel Aussagekraft haben.
     
  6. #5 Haushahn, 19.12.2007
    Haushahn

    Haushahn

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    hallo : )

    ich bin zwar "nur" azubi, aber: funken dürfte es ja trotzdem nicht? also _muss_ es ja so sein, dass da etwas nicht in ordnung ist? messgerätefehler hin oder her...

    mfg, haushahn
     
  7. #6 Octavian1977, 19.12.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    608
    Also, da sich an der Masse des Druckeranschlußes eine Spannung gegen PE messen lässt und es auch noch zu Funkenbildung kommt rate ich dazu den Drucker zu entsorgen/umzutauschen.

    schließlich können hier auch noch Beschädigungen an dem angeschloßenen Rechner entstehen.
    Die Gefahr, daß das Druckerkabel einen Brand verursacht besteht auch da sich der Querschnitt des Kabels auf keinen Fall zur Ableitung eines Fehlerstromes eignet.
     
  8. Milka

    Milka

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Der Drucker sowie das Schaltnetzteil des Notebooks haben Y-Filter gegen Erde um transiente Ströme abzufiltern...

    Schau dir den Strom auf dem PE doch mal am Oszilliskop an...
     
  9. #8 Octavian1977, 30.12.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    608
    Milka verrat mir mal wie Filter gegen Erde in einem Schutzklasse II Drucker funktioniert.
     
  10. Milka

    Milka

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Gerne.

    Sie leiten auf "Masse". {edit: oder "Erde"}
    D.h. auf den Schirm vom USB-Kabel.
    Deshalb ist der Fehler ja auch weg, wenn er das Kabel abzieht. Hätte der Drucker einen PE-Anschluß, hätter er es nie bemerkt...
     
  11. #10 Octavian1977, 31.12.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    608
    Masse ist aber nicht Erde.

    Nur in diesem Fall durch die Verbindung mit einem Schutzklasse I Rechner zufälligerweise. Und ich bin der Meinung, daß das oben Beschriebene nicht in Ordnung so ist.
     
  12. Milka

    Milka

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Zwischen meinem Sofa und meinem Pullover bekomme ich auch 1000V hin :shock: , aber eben nur ein paar μA... :roll:

    Wie hast du denn die Spannung gemessen?
    Hast du ein Oszilloskop?


    Der Strom, der vom Y-Filter abgeleitet wird, muss ja nicht einmal vom Drucker verursacht worden sein...
     
Thema:

EMV Problem zwischen Drucker und Notebook

Die Seite wird geladen...

EMV Problem zwischen Drucker und Notebook - Ähnliche Themen

  1. Problem nach Austausch GIRA Schalter zu Dimmer

    Problem nach Austausch GIRA Schalter zu Dimmer: Moin zusammen, ich habe mir gestern vorgenommen bestehende GIRA Wippschalter für zwei Lampen durch GIRA System 3000 (Dimmer Standard EAN...
  2. Treppenhauslicht kurioses Problem

    Treppenhauslicht kurioses Problem: Also, ich versuche mal das Problem möglichst genau zu beschreiben. Mehrfamilienhaus mit vier Etagen, auf jedem Treppenabsatz ein Taster und eine...
  3. Bluetooth Kopfhörer Philips SHB 7250 komisches Problem

    Bluetooth Kopfhörer Philips SHB 7250 komisches Problem: Liebe Community, ich hoffe, jemand kann mir bei meinem Problem weiterhelfen. Seit Längerem besitze ich die Philips SHB 7250 Bluetooth Kopfhörer....
  4. Daewoo Side by Side Kühlschrank technisches Problem

    Daewoo Side by Side Kühlschrank technisches Problem: Guten Abend zusammen, seit Jahren habe ich die Kühlkombi von Daewoo FRN-U20FCC ausgerechnet heute Abend am Wochenende hat sich das ganze Gerät...
  5. Hilfe ** habe ein Problem mit der Klingel bzw. wo ist Transformator??

    Hilfe ** habe ein Problem mit der Klingel bzw. wo ist Transformator??: Ahoi :) Gepriesen sei die Gilde der Elektriker! Wollte ich nur mal loswerden den ich bin ähmm Schlosser... Folgendes Problem, habe ein Haus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden