Endlagenschalter-Kontroll-LEDs

Diskutiere Endlagenschalter-Kontroll-LEDs im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand einen Tip zu dem folgenden Problem geben: Ich baue gerade eine Katzenklappe (die wirklich auf und...

  1. #1 trainerp, 10.03.2011
    trainerp

    trainerp

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir jemand einen Tip zu dem folgenden Problem geben:

    Ich baue gerade eine Katzenklappe (die wirklich auf und zu gehen, und nicht nur eine fertige(kaufbare) Klappe verschließen soll), mit Getriebemotor und Endlagenschalter.

    Es klappt schon soweit, dass ich die Richtung eines Motors mit Hilfe eines 2poligen Wechselschalters umkehren kann, und dabei noch 2 Endlagenschalter (T1 und T2) und einen "Not-Aus-Taster" (T3) Verwendung finden:

    [​IMG]
    (Ich habe das Schaltbild von Patois aus dem Forumsbeitrag http://www.elektrikforum.de/ftopic15391.html verwendet und verändert - danke dafür).

    Was ich nun noch gerne hätte, wären Status-LEDs (gelb für Motor läuft, grün für Motor in die Endstellung gefahren und rot für Not-Aus-Taster wurde betätigt) - solange der Schalter auf I oder II steht, bei 0 soll alles aus sein.

    Nun sind aber die Bedieneinheit (da wo auch die LEDs sein sollen) und der Motor/Taster ca. 10m voneinander entfernt (graue Linie), weshalb ich eh schon ein sehr langes, relativ dickes (0.5), 6-adriges Kabel verwedenden muss.

    Hat jemdand eine Idee, wie man diese Status-LEDs auf der Seite der Bedieneinheit realsieren könnte, ohne noch mehr Kabel verwenden zu müssen? Vielleicht mit einem Relais? Ich komme da gerade überhaupt nicht mehr weiter :shock: ...

    Vielen Dank für Tipps
    Trainer
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Endlagenschalter-Kontroll-LEDs. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.529
    Zustimmungen:
    373
    [​IMG]

    Anzuzeigen, dass der T3 = NOTAUS betätigt ist, läßt sich nicht so einfach verwirklichen.

    Wo sitzt dieser T3 ?

    Wenn außerhalb des Schaltpultes, dann muss ein Draht freigeschaufelt werden, damit man diesen zusätzlich vom T3 zum Pult führen kann. Einen Draht freizumachen, ist tatsächlich möglich, wie ich festgestellt habe.

    Vorteilhafter wäre natürlich, wenn der T3 im Schaltpult sitzen würde.

    Ganz vorteilhaft wäre, wenn T3 außer dem Öffner-Kontakt auch noch einen Schließer-Kontakt hätte, bzw. ein Wechsler-Kontakt würde zur Not auch reichen.

    Bitte sag Bescheid, was Sache ist.

    Greetz
    Patois
     
  4. #3 trainerp, 10.03.2011
    trainerp

    trainerp

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Patois,

    wow, gleich mit Schaltplan - vielen Dank!

    Also der T3 sitzt an dem durch den Motor bewegten Teil (dem Deckel sozusagen - sobald dieser auf einen mechanischen Widerstand trifft, soll der Motor anhalten) - d.h. außerhalb des Schaltpultes. Der Taster kann beides, Öffnen und Schließen.

    Wie könnte man denn noch einen Draht einsparen? Wenn wir für die rote LED auf jeden Fall einen mehr brauchen, wäre das natürlich gut (denn das Kabel habe ich schon gekauft).


    Eine Verständnisfrage hätte ich noch:

    die Leuchtdioden habe ich erkannt :wink:, und sogar den Brückengleichrichter (wow, ist schon 17 Jahre her) - aber wofür dient die zweite Diode nach der grüne LED - ich dachte die lässt den Strom auch nur in eine Richtung durch?

    Ich find's super, dass du mir hilfst, ganz ehrlich!

    Gruß
    Trainer
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.529
    Zustimmungen:
    373
    [​IMG]

    Leuchtdioden haben eine relativ niedere Sperrspannung (ca. 5 Volt), die sie aushalten. Deshalb in Reihe die zusätzliche Diode.

    Wie für 12 Volt Spannung der Vorwiderstand zu berechnen ist, setze ich als bekannt voraus.

    Falls noch Fragen offen sind, können wir die auch über PN klären.

    Greetz
    Patois
     
  6. #5 trainerp, 10.03.2011
    trainerp

    trainerp

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Genau so ist es perfekt! :D - vielen Dank dafür - und für deine Erläuterungen.

    Das hätte ich alleine nie hinbekommen!

    Gruß
    Trainer
     
  7. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.529
    Zustimmungen:
    373
    Ein kleiner Wehmutstropfen.

    Wenn der Motor auf einen Endschalter aufgelaufen ist,
    kann leider das Betätigen des NOTAUS nicht mehr angezeigt werden. Erst wenn die Gegenrichtung angewählt wird, leuchtet die rote LED wieder auf und meldet somit, warum der Motor nicht losläuft.

    Damit sollte man aber leben können.

    Greetz
    Patois
     
  8. #7 trainerp, 11.03.2011
    trainerp

    trainerp

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nein, das macht wirklich gar nichts - denn wenn die Klappe eine ihrer Endpositionen erreicht hat, kann auch nichts mehr den Not-Aus auslösen, da die Spaltmaße zu gering sind.

    Patois, deine Schaltung ist echt der Hammer :). Ich hab jetzt echt schon eine ganze Weile draufgestarrt - und das meiste verstehe ich auch - aber wie man so was aus dem Kopf machen kann, das ist schon cool 8)...

    Wenn ich am Wochenende den Strom gemessen habe, der durch die Leitung fließt sobald der Motor läuft, versuche ich mal die Vorwiderstände auszurechen. Falls ich es nicht schaffe oder mir nicht sicher bin (und wegen der Dioden-Typen wohl auch), schreibe ich dir dann vielleicht doch noch eine PN.

    Danke und N8
    Trainer
     
  9. #8 d.kuckenburg, 12.03.2011
    d.kuckenburg

    d.kuckenburg

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo trainerp,

    nachdem du dir selbst über die Länge deines Kabels und den entstehenden Spannungsabfall schon Gedanken gemacht hast, möchte ich dich darauf hinweisen, dass du mit der Wahl der Schaltung von Patois ein Eigentor geschossen hast. Das Eigentor ist in dem Moment entstanden, als du beschlossen hast die Original-Schaltung von Patois um deine Endschalter-Einschleifung zu erweitern.

    Man kann jedoch eine Schaltung entwickeln, die 1/3 des Spannungsabfalls vermeiden würde.

    Ferner müsste noch über die Bauart der Endschalter (ob 1Ö +1S oder 1W Kontakt) Klarheit geschaffen werden, wonach unter Umständen auch die Schaltung der Meldeleuchten vereinfacht werden könnte.

    Zur Bestimmung des Spannungsabfalls sollte außerdem der Strom des Motors bekanntgegeben werden.

    Aus der Beschreibung des Kabels könnte man entnehmen, dass die Adern 0,5 qmm CU-Querschnitt haben, oder?

    Wie man sehen kann, sind doch eine ganze Anzahl Dinge zu erörtern, was ich gerne in einer bebilderten email abhandeln würde.

    Zu diesem Zweck werde ich dir (bitte nicht weitergeben) meine email-Adresse per PN bekannt geben.

    Obige Ausführungen richten sich in keinster Weise gegen Patois und dessen Schaltungen, was ich ausdrücklich im Hinblick auf etwaige Kritiker anmerken möchte.

    Falls letzendlich eine andere Schaltung als bisher besprochen, verwirklicht werden sollte, wird diese auf Wunsch dem Forum mitgeteilt.

    MfG D.Kuckenburg
     
  10. #9 trainerp, 30.03.2011
    trainerp

    trainerp

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Neue Version mit I/O-Interface

    Hallo,

    für alle die es interessiert :D ...

    Nach einigem Ringen habe ich mich dazu entschlossen, die ganze Steuerung über das Netzwerk laufen zu lassen, damit ich die Klappe von jedem PC bzw. WLAN-Device aus steuern kann. Dazu habe ich mir das MFC8800-LAN mit 8 Eingängen(I) und 8 Ausgängen(Q) besorgt:

    [​IMG]

    An dieser Stelle möchte ich mich noch mal bei allen bedanken, die mir bei den Schaltplänen für die alte Variante geholfen haben (und nicht sauer sind, dass ich mich nun umentschlossen habe :roll: ...)

    Meine neue Ansteuerlogik sieht jetzt bis jetzt so aus:

    [​IMG]

    Es sind nun zwar mehr als 6 Leitungen geworden, aber dafür ist der Weg (zur nächsten LAN-Buchse) nicht länger als 2m, und keine 10m mehr vom OG (Klappe) zum EG (Schalter).

    Folgende Faktoren sind bei der Planung mit eingeflossen:

    1. Es soll einen Hauptschalter geben (Q0), welcher zuerst angeschaltet werden muss, sonst geht gar nichts.

    2. Ist der Hauptschalter an, so können die 3 Schalterzustände T1 (Endschalter oben), T2 (Endschalter unten) und T3 (Not-Aus) über die Eingänge I0 bis I2 abgefragt werden, unabhängig von jeglicher Motoransteuerung.

    3. Die Drehrichtung des Motors soll zuerst eingestellt werden können, bevor der Motor Strom bekommt. Dieses kann über den Ausgang Q2 erfolgen.

    4. Steht der Hauptschalter auf an, die Schalterzustände wurden abgefragt (und somit die reale Position der Klappe ermittelt) und die Drehrichtung des Motors wurde entsprechend eingestellt, erfolgt die Freigabe des Motors über den Ausgang Q1, bis der entsprechende Endschalter den Stromkreis unterbricht.

    Soweit denke ich, dass es passen könnte :p ... Falls aber jemand einen Fehler entdeckt, oder einen Verbesserungsvorschlag hat, so würde ich mich über eine Rückmeldung freuen!

    Und falls jemand Interesse an meiner Funktionsbibliothek zur Ansteuerung des Boards hat (in AutoIt geschrieben, PHP folgt ggf. noch), so kann er mir gerne eine PM schreiben.

    Gruß
    Trainer
     
  11. #10 trainerp, 06.04.2011
    trainerp

    trainerp

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nachdem mich Patois noch auf ein paar Fehler / Verbesserungsmöglichkeiten hingewiesen hat, möchte ich dem Forum die "finale Verdrahtung" nicht vorenthalten.

    Jetzt *neu*, mit korrekter Spannungsquelle (DC statt AC), Lösch-Dioden (1N1007) und einigen anderen kleinen Änderungen:

    Gruß
    Trainer


    [​IMG]
     
Thema:

Endlagenschalter-Kontroll-LEDs

Die Seite wird geladen...

Endlagenschalter-Kontroll-LEDs - Ähnliche Themen

  1. Led Spots flackern bzw. schalten ab

    Led Spots flackern bzw. schalten ab: Hallo zusammen, stehe momentan vor einem Problem und weiß gerade echt nicht weiter.. Ich habe in einer Decke 4 12V Led Spots verbaut (je Birne 3W...
  2. Slim LED Einbaustrahler

    Slim LED Einbaustrahler: Hallo, Habe hier vom Kunden Slim LED Einbaustrahler. Laut Hersteller sind diese in 4 verschiedenen Helligkeitsstufen mittels Wechselschalter zu...
  3. LED-Deckenlampe fachgerecht installieren? Konstruktionsfehler?

    LED-Deckenlampe fachgerecht installieren? Konstruktionsfehler?: Hallo zusammen, ich habe eine LED-Deckenlampe in 120cm Länge. Wollte sie nun installieren, nur ist es bei der Lampe irgendwie nicht möglich, sie...
  4. LEDs mit Dämmerungs- und Bewegungssensor schalten

    LEDs mit Dämmerungs- und Bewegungssensor schalten: Guten Abend, ich würde gerne meinen Hauseingangsbereich mit LEDs ausleuchten, welche bei Dämmerung mit 30% leuchten und wenn der Bewegungsmelder...
  5. LED Strips trennen und verlöten

    LED Strips trennen und verlöten: Hallöchen, habe vor mir im Flur ca. 7,3 Meter 2 Pin uni LED 5050 Streifen als leuchtende Sockelleiste zu verlegen. Meine Frage hierzu: Da die LED...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden