Erdkabel in Dachwasserdrainage ?

Diskutiere Erdkabel in Dachwasserdrainage ? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo ich benötige für einen kurzen Zeitraum eine Stromzuführung in ein Caport/Hütte leider müsste ich dazu die asphaltierte Zufahrt...

  1. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich benötige für einen kurzen Zeitraum eine Stromzuführung in ein Caport/Hütte leider müsste ich dazu die asphaltierte Zufahrt queren welche auch von schweren Fahrzeugen befahren wird so dass eine Verlegung auf den Asphaltbelag wie man dies öfteren sieht nicht möglich ist .Auch ein "Luftkabel" ist nicht realisierbar weil vom möglichen Abspannort das Dach abgetragen wird .Ich habe daher überlegt ein Erdkabel ohne weitern Schutz in die Dachwasserdrainage einzuziehen,wäre das zulässig? Die Klemmstellen würden sich selbstverständlich in den jeweiligen Gebäuden befinden .mfg sep
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 23.08.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.656
    Zustimmungen:
    855
    Wenn die Leitung für Verlegung unter Wasser zulässig ist sehe ich keine elektrischen Probleme.

    Allerdings hätte ich bedenken, daß an der Leitung sich Schmutz festsetzt und auf Dauer das Rohr verstopft.
     
  4. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo auf die Dauer soll das nicht sein. ist bei einem NYY-J Erdkabel die Verlegung unter Waser zulässig ?Unterwasser Pumpenkabel sind leider nur 4 polig und auch der Querschnitt von 1,5mm² nicht gerade toll.
     
  5. #4 grillmaster, 27.08.2011
    grillmaster

    grillmaster

    Dabei seit:
    11.09.2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe keine Probleme darin NYY in eine Regenrinne zu legen, um für die Bauzeit (ein paar wochen?) die Stromversorgung zu sichern. Die andere Alternative wäre eine H-07 Gummi Leitung, wie sie für CEE Verbindungen benutzt wird. Jedoch sollte auf die Absicherung durch einen RCD geachtet werden.
     
  6. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo besten Dank habe jetzt eine brauchbare Lösung gefunden.
    mfg sepp
     
Thema:

Erdkabel in Dachwasserdrainage ?

Die Seite wird geladen...

Erdkabel in Dachwasserdrainage ? - Ähnliche Themen

  1. BK-Erdkabel A-2YK2Y1 iKx 1,1/7,3 vs CATV-Kabel TELASS B

    BK-Erdkabel A-2YK2Y1 iKx 1,1/7,3 vs CATV-Kabel TELASS B: Hallo ihr lieben, Sind die beiden produkte identisch ? kann man ein kaputtest BK-Erdkabel A-2YK2Y1 iKx 1,1/7,3 von Helukabel mit dem "Telefon...
  2. Erdschluss bei Erdkabel orten

    Erdschluss bei Erdkabel orten: Das Erdkabel 5x1,5 J-NYM beginnt bei A und endet bei B. Abstand A bis B ca. 30m, FI-Schutzschalter löste aus. Vom Netz getrennt, beide Seite A...
  3. Absicherung eines 5-adrigen Erdkabels

    Absicherung eines 5-adrigen Erdkabels: Moin, ich habe einmal folgende Frage. Vorweg eine Info, damit niemand nervös wird :-) Ich habe von Elektrik nur rudimentäre Grundlagenkenntnisse...
  4. Erdkabel Dilemma - brauche Hilfe

    Erdkabel Dilemma - brauche Hilfe: Hallo ihr, Ich bräuchte mal eure Hilfe. Ich versuch mal meine Situation zu schildern. Von meinem Haus gehen zwei Zuleitungskabel (5×4mm2 und...
  5. Pflicht zur Nachrüstung eines Erders bei Umstellung von Dachständer auf Erdkabel?

    Pflicht zur Nachrüstung eines Erders bei Umstellung von Dachständer auf Erdkabel?: Gibt es eine Norm, die vorschreibt, dass bei einer Altanlage, TN, (Wohnhaus ohne Blitzschutzanlage), die keinen PA und keinen Fundamenterder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden