Erdung bei DIY Lampe aus Wasserrohren???

Diskutiere Erdung bei DIY Lampe aus Wasserrohren??? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich möchte mir eine Lampe bauen aus Wasserrohren (Fittinge). Ich habe in einen Absperrhahn einen Drehschalter eingebaut. Ich...

  1. hans84

    hans84

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich möchte mir eine Lampe bauen aus Wasserrohren (Fittinge). Ich habe in einen Absperrhahn einen Drehschalter eingebaut. Ich möchte also ein Kabel durch die Rohre ziehen, den Schalter integrieren und an eine Kunststofffassung anschließen. Wenn ich richtig informiert bin, benötige ich für eine Kunststofffassung keine Erdung. Aber die Lampe ist ja aus Metall (Rohre) und ich habe ja in der Lampe den Schalter. Also das Kabel ist hier offen. Benötige ich dann doch eine Erdung und wenn ja, wie und wo schließe ich diese an?
    Vielen Dank für Eure Hilfe!!
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    Das obliegt Dir als Hersteller die Produktsicherheit zu gewährleisten ... ?
     
  4. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.708
    Zustimmungen:
    384
    Mit welcher Spannung soll den die Leuchte betrieben werden?
    Bei 230V waere eine Erdung an den Metallischen Teilen der Leuchte ueber den gr/ge PE sicher eine gute Idee. Bei Kleinspannung SELV besteht keine Notwendigkeit die Metallkonstruktion zu erden.
     
  5. #4 elektroblitzer, 29.01.2016
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.339
    Zustimmungen:
    64

    Achtung es handelt sich bei diesem Posting um einen Aprilscherz. Natürlich braucht eine Leuchte nicht geerdet zu werden. Der Anschluss eines Schutzleiters reicht aus. Mindestquerschnitte sind in der VDE 0100-540 543.1.1 enthalten. Hat die Anschlussleitung eimen Querschnitt von 0,75 qmm so kann auch der flexible Schutzleiter einen Querschnitt von 0,75 qmm.
    Wird ein Erderanschluss vorgenommen ist dieser in 6qmm Kupfer oder 50 qmm Stahl vorzunehmen.
     
  6. hans84

    hans84

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    So ganz verstanden habe ich es noch nicht. Die Lampe würde etwa so aussehen, nur dass sie noch auf einem Holzsockel steht. Die Fassung ist aus Kunststoff, das Gehäuse aus Metall. Wie und wo müsste ich denn den Schutzleiter anschließen?
     
  7. Zosse

    Zosse

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Am Gehäuse.
     
  8. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.708
    Zustimmungen:
    384
    Das ist aber bestenfalls bruchstückhaftes Halbwissen aus irgendeinem Teilbereich der Installationstechnik...
     
  9. #8 Octavian1977, 01.02.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    Als Hersteller Dieser Leuchte mußt Du Die Produkthaftung übernehmen.
    Dazu gehört auch, daß Du einschlägige Kenntnisse in den Normen hast und eine Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Elektro hast.
    Als Abschluß käme auch Dich die Baumusterprüfung, bzw da es sich hier wohl um ein Einzelstück handeln soll die Stückprüfung zu.
    Hast Du die notwendigen Meßgeräte um die Leuchte zu prüfen?
    Isolationsprüfer? niederohm Prüfer?

    Anschluß des Schutzleiters erfolgt nach VDE Einzelheit Z.
    Die VDE 0711 dürfte Aufschluß darüber geben wie eine solche Leuchte herzustellen ist.
     
  10. #9 Franky666, 03.02.2016
    Franky666

    Franky666

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Dass die Fassung selbst keinen PE (=Erdung) benötigt, heißt noch nicht viel. Da kommt es darauf an, ob diese Fassung zusammen mit dem Schalter und der Zuleitung aber ohne das Metallgehäuse bereits allen Vorschriften einer SK2-Leuchte entspricht oder nicht. Der von außen aufgeflanschte Lampenschirm einer Hängeleuchte hat ja auch keinen PE.

    ABER: Dein Drehschalter-Ventil lässt nichts gutes ahnen und lässt diese Chance gegen 0 sinken. Möglicherweise ist die von dir verwendete Lösung generell ungeeignet für den direkten Netzanschluss.


    Bastelprojekte an direkten 230V bergen immer ein sehr hohes Risiko.



    Das Ding kann doch einfach mit der bereits erwähnten SELV-Kleinspannung betrieben werden, dann biste die Sorgen los :D. Weil: Dann darf der PE nämlich gar nicht angeschlossen werden, womit sich dein Problem in Luft auflöst.

    Es gibt viele Leuchtmittel für 12V in jedem Supermarkt. Im Notfall geht sicher auch eine einfache Bremslichtbirne aus der Autozubehörabteilung :wink:
    Ein geeingetes Steckernetzteil liegt mit Sicherheit bei dir rum. :D
     
Thema:

Erdung bei DIY Lampe aus Wasserrohren???

Die Seite wird geladen...

Erdung bei DIY Lampe aus Wasserrohren??? - Ähnliche Themen

  1. Lampen Anschluss, Kabel kűrzen

    Lampen Anschluss, Kabel kűrzen: Hallo, wir sind umgezogen und haben nur Lampen die Selbstisoliertert sind. Jetzt hängt űberall die Schutzleiter oben raus. Kann ich die einfach...
  2. Anschluss Lampe an 5-adriges Kabel

    Anschluss Lampe an 5-adriges Kabel: Hallo zusammen, Ich habe eine Lampe mit 3 Leuchtmitteln (Osram Parathom Pro GU10 PAR16 5.9W 927 36D), die für ein Kabel mit 3 Phasen / 5 Adern...
  3. Bewegubgsmelder, Lampen leuchten dauerhaft, undicht montierter Melder?

    Bewegubgsmelder, Lampen leuchten dauerhaft, undicht montierter Melder?: Guten Abend liebe Community, Leider gibt es nun das 2. mal innerhalb eines Jahres Probleme mit der Außenbeleuchtung und dem dazugehörigen...
  4. Alte Lampe durch LED Lampe ersetzen - welches Kabel gehört wohin?

    Alte Lampe durch LED Lampe ersetzen - welches Kabel gehört wohin?: Hallo liebe Forumsteilnehmer, ich habe eine Frage zum Anschließen einer Lampe. Es handelt sich um eine LED Lampe, die ich gern anstelle der...
  5. Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn)

    Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn): Hallo zusammen, ich habe da eine Frage zur Erdung des Stromnetzes in meinem Altbau (1970) mit erneuerter Elektrik (2015). Meinen Elektriker kann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden