Erdung einer Schutzkontaktsteckdose

Diskutiere Erdung einer Schutzkontaktsteckdose im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo erstmal! Ich bin neu hier und habe eine Verständnisfrage zu einer Schutzkontaktsteckdose. Und zwar habe ich hier auf dem Bild einen...

  1. #1 elektro123elektro, 25.10.2015
    elektro123elektro

    elektro123elektro

    Dabei seit:
    25.10.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal! Ich bin neu hier und habe eine Verständnisfrage zu einer Schutzkontaktsteckdose.

    Und zwar habe ich hier auf dem Bild einen Schaltplan zu meiner Frage.

    [​IMG]

    Wenn der Mensch jetzt die Phase berührt und mit der Erde verbunden ist, bekommt er ja einen Stromschlag. Welche Rolle spielt jetzt die Erdung der Steckdose bzw. die Erdung des Menschen in dem Bild? Den Zusammenhang verstehe ich nicht.

    Und vor allem bekommt ein Mensch, der die Phase des Trenntrafos berührt ja keinen Stromschlag wenn er geerdet ist. Wie in dem zweiten Bild.

    [​IMG]

    Warum ist das so?

    Über Erklärungen würde ich sehr dankbar sein, da ich jetzt schon den ganzen morgen recherchiert habe und es immer noch nicht verstanden habe.
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 25.10.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.415
    Zustimmungen:
    1.004
    Du müsstest dir jetzt mal den Netztrafo, der das Ganze versorgt, mit dazu zeichnen. Dort ist der N geerdet. Über die von dir gezeichnete Person wird jetzt der Stromkreisvom Trafo über L1-Person-Erde-Trafo geschlossen. Der PE an der Steckdose spielt in diesem Fall keine Rolle.
    Im 2. Fall ist der Ausgang des Trenntrafos nicht geerdet. Deshalb kann über die Person kein Stromkreis geschlossen werden.
     
  4. #3 elektro123elektro, 25.10.2015
    elektro123elektro

    elektro123elektro

    Dabei seit:
    25.10.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort!

    Beispiel 1:
    Also würde der Strom so wie im Bild unten fließen?


    [​IMG]


    -------
    Und hat im Bespiel 1 Widerstand des Menschen eine entscheidende Rolle oder nicht?


    Beispiel 2:
    Und nur weil im Trenntrafo der Nullleiter nicht geerdet ist, kann auch kein Stromkreis geschlossen werden(Außer ich berühre die Phase und den Nullleiter gleichzeitig)?
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.582
    Zustimmungen:
    139
    Ja, wobei ein Trafo einen gemeinsamen Sternpunkt hat, der je nach Netzform als PEN oder N herausgeführt wird - der PE wird später aus dem PEN oder dem Anlagenerder gebildet.

    Zu Zwei: Ja - Kein geschlossener Stromkreis -> Kein Strom.
     
  6. #5 elektro123elektro, 25.10.2015
    elektro123elektro

    elektro123elektro

    Dabei seit:
    25.10.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Achso, alles klar.
    Jetzt hab ich es endlich verstanden.
    Vielen Dank! Super Forum!
     
  7. #6 elektro123elektro, 25.10.2015
    elektro123elektro

    elektro123elektro

    Dabei seit:
    25.10.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Noch eine letzte Frage:
    Aber was wäre jetzt wenn ich in den Nulleiter anfasse und geerdet bin?
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.582
    Zustimmungen:
    139
    In einer Ordnungsgemäßen Anlage hat der Nulleiter (PEN) keine relevant hohe Spannung (Im Bereich unter 2V) gegenüber Erde -> Nichts. Allerdings kann dies durch Fehler in der Anlage auch mal anders sein ...
     
  9. #8 elektro123elektro, 25.10.2015
    elektro123elektro

    elektro123elektro

    Dabei seit:
    25.10.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Aber im Nullleiter fließt der Strom ja wieder zurück? Wie kann der Strom bei nahezu 0 Volt wieder zurück fließen? Keine Spannung -> Kein Strom?
     
  10. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.582
    Zustimmungen:
    139
    Das ist ein Kreis. Das per Definition das eine der Hin- und das andere der Rückleiter ist, ändert nichts daran, dass du auch den PEN wie jeden andere beteiligten leitfähigen Weg an beliebiger Stelle auftrennen und eine Spannung messen kannst zwischen den beiden Teilen.

    Die Spannung besteht zwischen den beiden (um mal beim einfachen Beispiel Gleich- oder Wechselstrom ohne Drehstrom zu bleiben) aktiven Leitern der Spannungsquelle. Dem Strom ist es im geschlossenen Stromkreis Wurst, ob das ein Metall, Kupfer oder Erdleiter ist, ob der Blau, Gelb, Lila oder Pink oder überhaupt irgendwie isoliert wurde und ob der betrachtete Teil auf der ersten oder zweiten Hälfte des Stromkreises liegt. Und genauso hast Du jederzeit an jeder beliebigen Unterbrechung des Stromkreises zwischen dem einen Potential und dem anderen die von der Spannungsquelle erzeugte Spannung (Differenz der beiden Potentiale). Dafür ist es auch Wurst, ob das eine Potential geerdet wurde - Die Batterie als Spannungsquelle wird in Kleingeräten auch nicht geerdet und funktioniert trotzdem genau so.
     
  11. #10 elektro123elektro, 25.10.2015
    elektro123elektro

    elektro123elektro

    Dabei seit:
    25.10.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ok jetzt habe ich es verstanden.
    Vielen Dank für die ausführlichen Erklärungen!
     
  12. #11 Octavian1977, 25.10.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.770
    Zustimmungen:
    611
    Übrigens ist an Deiner gezeichneten Steckdose kein Nulleiter vorhanden.

    Dein Steckdose wird mit Schutzleiter, Phase und Neutralleiter versorgt.

    Der Nulleiter, heute in grüngelber Farbe mit blaurer markierung, ist die Gemeinsame Funktion des Schutzleiters und des Neutralleiters in einer Ader.
    Diese System ist seit 1973 bei Querschnitten unter 10mm² nicht mehr erlaubt, und wird auch in allen Bereichen immer weiter abgeschaft. Die gemeinsame Funktion in einer Ader birgt etliche Gefahren und Probleme.
    Siehe hierzu auch "klassische Nullung" und "die verPENnte Installation".
     
Thema:

Erdung einer Schutzkontaktsteckdose

Die Seite wird geladen...

Erdung einer Schutzkontaktsteckdose - Ähnliche Themen

  1. Potentialausgleich, blitzschutz, erdung

    Potentialausgleich, blitzschutz, erdung: Hi, eine Frage die mich interessiert - im Zuge unserer Sanierung wurde außen im Erdreich ein tiefenerder geschlagen. Von diesem geht nun ein...
  2. Erdung aus anderem Stromkreis übernehmen

    Erdung aus anderem Stromkreis übernehmen: Hallo, Ich habe vor mehreren Jahren unter einer abgehängten Decke eine Verteilerdose angebracht und von dort aus jeweils drei zweiadrige Kabel zum...
  3. Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn)

    Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn): Hallo zusammen, ich habe da eine Frage zur Erdung des Stromnetzes in meinem Altbau (1970) mit erneuerter Elektrik (2015). Meinen Elektriker kann...
  4. Erdung Bodenplatte Neubau

    Erdung Bodenplatte Neubau: Hallo, ich hoffe mir kann jemand in Sachen Erdung eines Neubaus weiter helfen. Wie muss dieser geerdet sein? Muss dies zwingend über einen...
  5. Potentialausgleich/ Erdung richtig anschließen

    Potentialausgleich/ Erdung richtig anschließen: Hallo, leider ist unser Elektriker kurz vor Fertigstellung der Anlage ausgefallen. Der Überspannungsschutz ist bereits montiert, der Rest ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden