Erdung Gartenhütte

Diskutiere Erdung Gartenhütte im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, nehmen wir mal folgenden Fall an: Von einem Wohnhaus aus soll eine Gartenhütte mit Drehstrom versorgt werden. In der Gartenhütte soll eine...

  1. anger

    anger

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    nehmen wir mal folgenden Fall an: Von einem Wohnhaus aus soll eine Gartenhütte mit Drehstrom versorgt werden. In der Gartenhütte soll eine kleine UV gesetzt werden um auf mehrere Stromkreise verteilen zu können. Ab wann muss für die Gartenhütte ein separater Erder (z.B. Staberder) gesetzt werden?
    Was könnte passieren wenn kein separater Erder gesetzt wird, sonder einfach der Schutzleiter mit der Zuleitung vom Haus aus mitgeführt wird?

    MfG
    Anger
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Erdung Gartenhütte. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.361
    Zustimmungen:
    120
    IMHO gar nicht. Wozu auch?

    Was soll da passieren ausser das die Schuzmassnahme funktioniert?

    Lutz
     
  4. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.583
    Zustimmungen:
    139
    Sobald die geforderten Auslösezeiten der vorliegenden Netzform nicht mehr einzuhalten sind aufgrund des hohen Widerstandes der Schutzerdung oder wenn es aufgrund von Potentialunterschieden zu Ausgleichsströmen auf Schirmen von etwaig verlegten Datenleitungen o.ä. kommt, die es zu vermeiden gilt. Oder wenn darauf die Sat-Antenne kommt, die es zu erden gilt ... Aber generell in der 30m entfernten Gartenlaube mit ner Lampe und 2 Steckdosen ... gar nicht.

    Natürlich messen wir unsere Anlagen nach Errichtung durch, um solche Zustände, die einen Erder erfordern könnten, aufzudecken, sofern es in der Planung nicht berücksichtigt wurde.
     
  5. #4 Octavian1977, 29.08.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.790
    Zustimmungen:
    612
    Es darf keinen Potentialunterschied zwischen dem PE und dem örtlichen Erdpotential geben.
    Um das auf jeden Fall auszuschließen macht es durchaus Sinn der Hütte einen eigenen Erder zu gönnen.
    messtechnisch sollte man das natürlich überprüfen.
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.583
    Zustimmungen:
    139
    Aber bei 15m 6mm² oder 10mm2 CU taucht da kein nennenswerter Unterschied auf. Nicht, dass man auf das Messen verzichten soll, aber in der Planung kann man das anhand des Widerstandes der Leitung gut abschätzen ... Wenn der PE örtlich als PA zu nutzen sein soll, muss der Widerstand zwischen PA im Haus und PE an der Laube < 0,1 Ohm sein ...
     
  7. #6 spannung24, 02.09.2012
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Als Blitzschutz ist 6qmm oder 10qmm zu gering hier sollten es schon 16qmm massiv sein.
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.583
    Zustimmungen:
    139
    Potentialausgleich != Blitzschutz ...
     
  9. #8 Octavian1977, 03.09.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.790
    Zustimmungen:
    612
    Der Blitzableiter muß vom Balkon auf jeden Fall getrennt sein, sogar mit Abstand versehen werden.

    Zum einen wird dieser von Personen begangen und ist deswegen nicht geeignet, zum anderen wird ein nötiger Trennungsabstand zu Metallteilen die Verbindung ins Gebäudeinnere haben nicht gewähleisten.
     
  10. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.583
    Zustimmungen:
    139
    Ich glaube, du bist im falschen Thema unterwegs ...
     
Thema:

Erdung Gartenhütte

Die Seite wird geladen...

Erdung Gartenhütte - Ähnliche Themen

  1. Potentialausgleich, blitzschutz, erdung

    Potentialausgleich, blitzschutz, erdung: Hi, eine Frage die mich interessiert - im Zuge unserer Sanierung wurde außen im Erdreich ein tiefenerder geschlagen. Von diesem geht nun ein...
  2. Erdung aus anderem Stromkreis übernehmen

    Erdung aus anderem Stromkreis übernehmen: Hallo, Ich habe vor mehreren Jahren unter einer abgehängten Decke eine Verteilerdose angebracht und von dort aus jeweils drei zweiadrige Kabel zum...
  3. Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn)

    Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn): Hallo zusammen, ich habe da eine Frage zur Erdung des Stromnetzes in meinem Altbau (1970) mit erneuerter Elektrik (2015). Meinen Elektriker kann...
  4. Erdung Bodenplatte Neubau

    Erdung Bodenplatte Neubau: Hallo, ich hoffe mir kann jemand in Sachen Erdung eines Neubaus weiter helfen. Wie muss dieser geerdet sein? Muss dies zwingend über einen...
  5. Potentialausgleich/ Erdung richtig anschließen

    Potentialausgleich/ Erdung richtig anschließen: Hallo, leider ist unser Elektriker kurz vor Fertigstellung der Anlage ausgefallen. Der Überspannungsschutz ist bereits montiert, der Rest ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden