Erdung in der Praxis

Diskutiere Erdung in der Praxis im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich arbeite in einer Fachpraxis für Innenohrerkrankungen. Dort führen wir u.a. Audiometrien (Gehörmessungen) durch mit einem...

  1. #1 Reinbäcker, 31.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2021
    Reinbäcker

    Reinbäcker

    Dabei seit:
    31.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich arbeite in einer Fachpraxis für Innenohrerkrankungen. Dort führen wir u.a. Audiometrien (Gehörmessungen) durch mit einem mobilen Audiometer. Betagt, aber zuverlässig. Es gibt nur folgendes Problem:
    Ca. 1x/Jahr fällt das Gerät aus, fängt an zu "spinnen", die digitalen Anzeigen flackern. Der Entwickler sagt, dies läge an einer statischen Überladung (Fußbodenbelag, Schuhsohle etc.) und wir als Behandler sowie der Patient sollen uns vor der Messung erden.

    Ich suche jetzt eine praktische Möglichkeit, wie ich die Erdung in der Praxis durchführen kann. Die Patienten an den Heizkörper fassen zu lassen, finde ich keine elegante Lösung. Weiß jemand etwas im wahrsten SInne des Wortes "praxistaugliches" zum Erden?

    Danke vorab, Grüße
    Boris
     
  2. #2 Axel Schweiß, 31.03.2021
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    311
    In Industrie Anlagen welche elektronische Bauteile löten und bearbeiten, bekommen die Mitarbeiter ein Klettband, welches an den PA angeschlossen ist, um das Handgelenk.
     
    schUk0 und elo22 gefällt das.
  3. #3 Reinbäcker, 31.03.2021
    Reinbäcker

    Reinbäcker

    Dabei seit:
    31.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @Axel Schweiß, ähm, ich habe von Elektronik und Elektrik wenig Ahnung, könntest du das einem völligen Laien einmal erklären bitte?
     
  4. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    6.051
    Zustimmungen:
    333
    Axel Schweiß gefällt das.
  5. #5 Reinbäcker, 31.03.2021
    Reinbäcker

    Reinbäcker

    Dabei seit:
    31.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @lutz: danke, woran wird die Klemme angreschlossen?
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    1.211
    Der Entwickler muss sein Gerät so aufbauen, dass es zu keinen derartigen "statischen Überladungen" kommen kann.
    Wenn dieses betagte Gerät so unzuverlässig ist, sollte man es "in die Tonne" hauen ! :mad:
     
  7. #7 Octavian1977, 31.03.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    30.306
    Zustimmungen:
    1.954
    Die Klemme für die Erdung wird an eine Potentialausgleich Buchse angeschlossen, die zuvor von einer Elektrofachkraft installiert wurde.
    Es ist dabei äußerst wichtig, daß die Elektrische Installation in Ordnung ist und nicht noch z.B. auf klassischer Nullung beruht.
    Für gewerblich genutzte Anlagen ist allerdings generell eine Anpassungspflicht auf aktuelle Sicherheitsstandards vorhanden. (siehe Arbeitsschutzgesetz)
     
    karo28 und Dipol gefällt das.
  8. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    863
    Dort am besten eine extra Leitung vom PA verlegen lassen.
    Es gibt auch leitfähige Arbeitsunterlagen und sicherlich auch Bodenbeläge.
    Diese könnten auch helfen.

    Falls das Problem wirklich in der statischen "Überladung" liegt.
    Was ja auf Grund der Fehlerbeschreibung eigentlich unwahrscheinlich ist.
     
    Carsten1972 und karo28 gefällt das.
  9. #9 Reinbäcker, 31.03.2021
    Reinbäcker

    Reinbäcker

    Dabei seit:
    31.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den reichhaltigen Input! Das ist ja schon ein größeres Thema für mich als Elektro-Laien.
    Die Patienten bekommen einen Kopfhörer aus Kunststoff, den sie sich auf den Kopf setzten, sowie einen Knopf aus Plastik in die Hand, den sie drücken, wenn sie einen Ton vernehmen.
    Mal ganz dumm gefragt: Gesetzt den Fall, statische Ladung ist hier wirklich der Quell des Übels - genügt es denn nicht, wenn nur wir als Behandler uns erden (Heizkörper berühren), da der Patient das Gerät gar nicht berührt und nur Plastikkomponenten in die Hand bekommt? Das wäre machbar, da der Heizkörper in unmittelbarer Nähe steht.
     
  10. #10 eFuchsi, 31.03.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    2.321
    Poste doch mal ein Foto vom Gerät und vom Schukostecker des Gerätes. Also das mit der statischen Aufladung glaube ich nicht.
    Als ziemlicher terrischer Mensch bin ich schon oft vor so einem Gerät gesessen, und das warne immer SK1 Geräte und entsprechend das Gehäuse geerdet. Der Kopfhöhrer und der Drücker des Patienten können solch Störungen nicht hervorrufen.
     
  11. #11 Pumukel, 31.03.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.954
  12. #12 Pumukel, 31.03.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.954
    Zudem kann der Patient sich auch entladen, wenn er eine Metallfläche die über den Erdungsstecker mit dem Schutzleiter verbunden ist berührt !
     
  13. #13 Reinbäcker, 31.03.2021
    Reinbäcker

    Reinbäcker

    Dabei seit:
    31.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
     

    Anhänge:

  14. #14 Pumukel, 31.03.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.954
    Der Fehler liegt schon an dem Gerät, denn das ist SK2 ohne Anschluss an den Schutzleiter ! Eine statische Ladung kann da gar nicht abfließen !
     
  15. #15 Reinbäcker, 31.03.2021
    Reinbäcker

    Reinbäcker

    Dabei seit:
    31.03.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @Pumukel: bedeutet das, es müsste eigentlich ein Schuko Stecker dran sein?
     
  16. #16 Pumukel, 31.03.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.954
    Wenn das Gerät durch elektrostatische Aufladungen stirbt ist das ein sicheres Zeichen das diese Ladungen nicht abgebaut werden können und das ist ein Konstruktionsfehler des Herstellers . Diesen Fehler wird er wohl bei den Nachfolgemodellen beseitigt haben . Dazu reicht es aber nicht da einfach einen Anschluss für den Schutzleiter am Gerät anzubringen !
     
  17. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.526
    Zustimmungen:
    1.166
    Ehmm...nochmal auf deutsch bitte?

    Prinzipiell spricht nichts gegen Geraete der SKII in medizinisch genutzten Bereichen.

    Hier sollte man aber mal schauen, woher denn diese Statische Ladung kommt, also wo entsteht diese, was laedt sich auf... Das Geraet selbst wird keine statische Ladung erzeugen. Die Kombination aus Kunststoffteilen (Kopfhoerer, Drueckertaster...) und Benutzer (Synthetische Kleidung...) sowie Mobiliar (Stuhl, Bodenbelag...) duerfte hier der entscheidende Faktor sein.

    Jein... Eine (Aus-)Wirkung bekaempft man am besten direkt an ihrer Ursache. Sprich, elektrostatische Aufladungen durch Mobiliar, Raumfeuchte, Bodenbelag weitestgehend vermeiden.
     
  18. #18 Www, 01.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2021
    Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    4.094
    Zustimmungen:
    461
    Das geht hier wohl eher um das Bedienpersonal, was sich statisch auflädt. Leicht zu reinigen Boden mit hohem Kunststoffanteil, rutschhemende Schuhe, zu trockene gefilterte Raumluft, dazu leicht schlürfender Gang. Und schon ist die regelmäßige statische Aufladung da.
    Das sieht man auch dadran, dass das Bedienpersonal die Alutüren in solchen Einrichtungen mit dem Ellenbogen öffnen. Nicht aus Hygienegründen, sondern weil ein regelmäßiger Stromschlag an den geerdeten Bauteilen sie dazu konditioniert hat.

    @Reinbäcker. Nur die Anfangs genannte Fehlerbeschreibung (1x im Jahr) und die Erklärung des Herstellers passt gar nicht dazu.
    Ist das Gehäuse aus Metall? hat dieses noch eine externe Erdungsklemme, die an einem Erdungsfestpunk anzuschliessen wäre
     
    Carsten1972 gefällt das.
  19. #19 eFuchsi, 01.04.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    2.321
    Also ziemlich (terrisch) schwerhöriger Mensch, bin ich schon oft in den Genuss der Gehörtests gekommen. Soweit ich mich erinnere, waren das immer SK1 Geräte. Zumindest bei meinem HNO sieht man den Schukostecker.
     
  20. #20 eFuchsi, 01.04.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    2.321
    OK- laut Bild eine SK1 gerät OHNE Erdung. Hier was dazubasteln währe falsch.

    Ich würde das Gerät auf eine Erdungsmatte stellen, und die Erdung über die 2. Schukosteckdose holen. Dann legst Du die Hände vor der Untersuchung links und rechts neben das gerät, um Dich zu entladen.
    z:b:: https://www.reichelt.at/at/de/esd-a...281776.html?&nbc=1&trstct=lsbght_sldr::281774

    Dass der Patient die Störung über Kopfhöhrer und Fernbedienung auslöst, glaube ich nicht. Bei meinem HNO sitze ich da in einer schalldichten Kabine (nur Blickkontakt zum Arzt) Eventuell eine Antistatischen Bodenbelag in die Kabine einbauen.
     
Thema:

Erdung in der Praxis

Die Seite wird geladen...

Erdung in der Praxis - Ähnliche Themen

  1. Erdung für Carport notwendig?

    Erdung für Carport notwendig?: Hallo Ich habe mal eine Frage zu einem Carport. Über das gesamte Jahr hinweg habe ich mit meinem Vater ein etwas größeres Carport gebaut, oder...
  2. Verständnisproblem Erdung Netzteil GND

    Verständnisproblem Erdung Netzteil GND: Hallo zusammen, bin gerade dabei einen Prüfplatz für unsere Geräte mit zu entwickeln. Unsere Geräte benötigen zur Versorgung Hochvoltspannung von...
  3. Brummschleife durch Kopplung beider Erdungspole beseitigt?

    Brummschleife durch Kopplung beider Erdungspole beseitigt?: Hallo, Ich benötige eure Expertenmeinung: Folgender Aufbau: - TV mit SAT Kabel - Denon AVR (Audio-Video-Verstärker) per HDMI am TV - Denon AVR...
  4. Selbst ist die Frau - meine erste Deckenlampe..Frage zur Erdung

    Selbst ist die Frau - meine erste Deckenlampe..Frage zur Erdung: Hallo ihr Lieben, ich bin gerade dabei das erste Mal selber eine Deckenlampe anzubringen und habe mich brav eingelesen. Nun stehe ich jedoch vor...
  5. Neues Erdungsband bei Kunststoffwasserleitung statt Metallwasserleitung

    Neues Erdungsband bei Kunststoffwasserleitung statt Metallwasserleitung: Hallo, bei unseren Altbau wird demnächst die Wasserleitung (Zuleitung) erneuert. Diese war bisher aus Metall über welche auch die Erdung...