Erdung SAT / Klima an ??? (Kreuzerder)

Diskutiere Erdung SAT / Klima an ??? (Kreuzerder) im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Meine Name ist Martin und dies ist mein erster Eintrag hier. Ich bin gelernter FISI und ITA (Informatik) Augrund meiner...

  1. #1 mahoney, 16.04.2013
    mahoney

    mahoney

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!


    Meine Name ist Martin und dies ist mein erster Eintrag hier.
    Ich bin gelernter FISI und ITA (Informatik)

    Augrund meiner Zahlreichen Hobbies und meinem Beruf habe ich mir ein ziemlich gefährliches Halbwissen in der E-Technik angeeignet :)

    Nun bin ich mit dem Halbwissen am Ende und brauche Rat.
    -------------------------------------------------------------

    Ich wohne zur Miete (DG) und habe von meinem Vermieter ein OK für die Installation einer SAT / Klimaanlage im Blitzschutzbereich erhalten. Es war auch bereits eine sehr kompetente E-Firma bei mir zu besuch bzgl. einer Fachgerechten Erdung dieser.

    Mein Plan war es SAT / Klima via 16mm² Leitung (starr) an die HES im Keller anzuschliessen / lassen.

    Nun verfügt das ganze Haus über keinen Erder. Die Erdung wurde mit den Wasserrohren realisiert. Einbezogen wurde weder die Heizung noch die Heizöltanks.

    Der Fachbetrieb verweigert zu recht dieses 16mm² Kabel an den vorhandenen HES (Wasserrohr anzuschliessen)
    Stattdesen will der Betrieb 3 - 4 Staberder in Garten versenken und das ganze Haus fachgerecht Erden und alle Leitungen in den PA mit einbeziehen. (1200€ ohne MwSt.)

    Meinem Vermieter ist die fachgerechter Erdung, welche seit ca. 1980 pflicht ist einfach egal.


    Da ich sehr an der Wohnung hänge und deshalb nicht ausziehen werde suche ich gerade nach einer günstigeren Lösung mir was zu recht zu "pfuschen". Ich möchte nicht meinem geldgeilen Vermieter sein Haus E-Technisch aufwerten lassen.

    Mein Plan sieht im Moment so aus:

    Eine 16mm² Leitung von den Dachaufbauten an einen 2,5m Kreuzerder anzuschliessen. Von diesen dann weiter mit 16mm² an die HES (Wasserrohr).

    Ich hoffe, dass ich mit diesem Pfusch bzgl. evtl. Schuldanspruche einer Versicherung (bei Blitzeinschlag) gut weg komme.

    Schliesslich 16mm² nach VDE an einen 2,5m Kreuzerder und dann an den HES.

    Was haltet Ihr davon. Habe ich so eine Chance?

    Was meinem Vermieter im Fall der Fälle passiert ist mir fast egal. Schliesslich musste ich Ihn auf die Mängel hinweisen und seine Reaktion ist nicht sehr positiv gewesen.

    Was würdet Ihr in meiner Situation unternehmen?

    Ein schönen Tag wünscht

    Martin
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 16.04.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.397
    Zustimmungen:
    1.002
    Ich gehe davon aus, dass das Haus kein LPS hat. Was meinst du mit Blitzschutzbereich? Mindestens 2m unterhalb der Dachkante und max. 1,5m von der Hauswand? Dann brauchst du nur einen PA mit 4mm².
     
  4. #3 mahoney, 16.04.2013
    mahoney

    mahoney

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi Werner,

    danke für Dein Wortmeldung.
    Nein, leider kein LPS System.

    Dann könnte ich meine Dachaufbauten mit wenig Leistung einbinden lassen.

    Mit Blitzschutzbereich meine ich in diesem Fall "Alles ist / wird / muss auf dem Dach montiert werden.

    Wie ich schon geschrieben habe. Da Haus verfügt nur über das Nötigste was 1970 (Baujahr) üblich war.

    Seitdem wurde nichts gemacht.

    Mir sind da schon Sachen aufgefallen, die ich sofort und zum Glück mit kleinem Geld beheben musste. z.B. 4 Waschmaschien und zwei Trockner an einer 16A Sicherung http://www.elektrikforum.de/images/smiles/icon_eek.gif

    Die meisten meiner Bekannten sagen ich spinne, wegen der Erdung. Ich / Wir spinnen aber nicht.

    Wie komme ich aus der Sache raus. Mei Budget liegt um die 200€ und ich würde gerne alles in Eigenleistung machen?

    Bis später

    Martin
     
  5. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.355
    Zustimmungen:
    119
    Das ist seit Oktober 1990 nicht mehr erlaubt. Ihr habt damit keine funktionierende Schutzmassnahme mehr.

    Ich nicht, entweder richtig oder so lassn.

    Lutz
     
  6. #5 werner_1, 16.04.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.397
    Zustimmungen:
    1.002
    Hallo Lutz, funktionieren und erlaubt sind aber zweierlei Dinge. Was seit 1990 nicht mehr funktioniert, kann auch vorher nicht funktioniert haben.
    Dann ist es aber nicht im sondern außerhalb des Blitzschutzbereiches.
     
  7. #6 mahoney, 16.04.2013
    mahoney

    mahoney

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Zumindest keine gültige mehr

    Ja... das habe ich versucht meinen Vermieter zu sagen.
    Seine Antwort: Schwachsinn... Kein Handlungsbedarf. Ist schliesslich noch nie was passiert.

    Ich bin mir der Gefahr bewusst und gehe z.B. bei Gewitter nicht baden :) Kann noch mehr passieren???

    Leider verstehe ich die Aussage nicht.
    Mal angenommen, es schlägt ein Blitz im Haus ein und es entsteht zum Glück kein Personenschaden, aber die Versicherung will nicht den Materialschaden zahlen.
    Wer wäre für die Versicherung der Schuldige. Der dumme Typ, der sein Sat Anlage nicht richtig geerdet hat oder der Hausbesitzer der Grundsätzlich nichts von einer konformen Erdung hält???

    Bis dahin

    Martin
     
  8. #7 werner_1, 16.04.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.397
    Zustimmungen:
    1.002
    Welche Netzform liegt bei euch vor?
    Bei Gewitter gehe ich auch nicht baden. Obwohl Bade-/Duschwannen nicht mehr geerdet werden müssen, da sie keine Verbindung nach außerhalb des Bades haben. Auch eine Erdung von Heizöltanks habe ich noch nie gesehen.
     
  9. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.355
    Zustimmungen:
    119
    Das ist Unsinn. Tausende Anlagen haben so funktioniert als das Wasserrohrnetz noch aus verzinktem Rohr bestand, einen besseren Erder konnte man gar nicht haben.

    Lutz
     
  10. #9 mahoney, 17.04.2013
    mahoney

    mahoney

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen!

    Jetzt hört wieder mein Halbwissen auf.

    Es wird wohl gerade nach TN / TT oder IT System gefragt.
    Kann ich das irgendwie im Anschlussraum erkennen. (z.B. ein Kabel mehr :)

    Hätte ich hier einen Vorteil / Nachteil bei der Erdung der Dachaufbauten?

    Mein E-Betrieb meinte, dass bei 20€ an Materialkosten auch der Heizöltank im PA eingebunden werden könnte. Schliesslich besteht hier auch eine Verbindung nach draußen. Diese Arbeit wäre auch nur optional und nicht zwingend.

    Wünsche einen schönen Start in den Tag

    Martin
     
  11. #10 werner_1, 17.04.2013
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.397
    Zustimmungen:
    1.002
    Ich habe nicht geschrieben, dass es nicht funktioniert!
    Und darauf habe ich geschrieben, wenn sie nach Oktober nicht mehr funktioniert, hat sie auch vorher nicht funktioniert. :wink:
     
  12. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    93
    :?:

    Multiposting ist legitim, allerdings ändert das Normen nicht. Wenn man schon den Dusel hat an eine der wenigen blitzschutztechnisch fachkundigen Firmen zu geraten welche zuvor erhaltene Forenauskünfte bestätigt, darf man das auch glauben.

    Wie schon anderweitig ausgeführt:
    1. Eine erdungspflichtige Antenne und eine Klimaanlage in LPZ 0A setzen einen kompletten Schutzpotenzialausgleich voraus
    2. Die Arbeiten sind von qualifizierten Elektro- oder Blitzschutzfachkräften auszuführen
    3. Die sollten sich dann auch mit Trennungsabständen vertraut sein
     
Thema:

Erdung SAT / Klima an ??? (Kreuzerder)

Die Seite wird geladen...

Erdung SAT / Klima an ??? (Kreuzerder) - Ähnliche Themen

  1. Potentialausgleich, blitzschutz, erdung

    Potentialausgleich, blitzschutz, erdung: Hi, eine Frage die mich interessiert - im Zuge unserer Sanierung wurde außen im Erdreich ein tiefenerder geschlagen. Von diesem geht nun ein...
  2. Erdung aus anderem Stromkreis übernehmen

    Erdung aus anderem Stromkreis übernehmen: Hallo, Ich habe vor mehreren Jahren unter einer abgehängten Decke eine Verteilerdose angebracht und von dort aus jeweils drei zweiadrige Kabel zum...
  3. Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn)

    Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn): Hallo zusammen, ich habe da eine Frage zur Erdung des Stromnetzes in meinem Altbau (1970) mit erneuerter Elektrik (2015). Meinen Elektriker kann...
  4. Erdung Bodenplatte Neubau

    Erdung Bodenplatte Neubau: Hallo, ich hoffe mir kann jemand in Sachen Erdung eines Neubaus weiter helfen. Wie muss dieser geerdet sein? Muss dies zwingend über einen...
  5. Der FI fliegt raus wenn ich das SAT-Kabel einstecke

    Der FI fliegt raus wenn ich das SAT-Kabel einstecke: Moin, Vor ein paar Monaten hat der Elektriker bei mir einen neuen Sicherungskasten eingebaut, jetzt auch mit FI Schaltern. Hie und da fliegt aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden