Erdung SAT und Solaranlage wirklich sinnvoll?

Diskutiere Erdung SAT und Solaranlage wirklich sinnvoll? im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Leute, habe am Wochenende eine 85cm Schüssel und eine Solarthermieanlage an meine Hauswand des Neubaus montiert und überlege nun ob es...

  1. hg6806

    hg6806

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    habe am Wochenende eine 85cm Schüssel und eine Solarthermieanlage an meine Hauswand des Neubaus montiert und überlege nun ob es überhaupt Sinn macht die zu erden.

    Nun, das Haus an sich hat keinen Blitzschutz. Hier hatte der Bauträger gemeint, dass man dies heutzutage nicht mehr macht. Warum auch immer?

    Nun, die SAT Schüssel hängt ca. 1m unter dem Dachfirst und ragt nur ca. 1m von der Hauswand weg.
    Die Solaranlage hängt auch relativ flach an der Hauswand, auch ca. 1m vom Dachfirst entfernt.

    Ich denke immer, wenn ich so etwas erde ohne sonstigen Blitzschutz am Haus, werden doch dann Blitze eher wieder angezogen. Und der wird dann über eine 16mm2 Leitung durchs Haus geführt. Das sehe ich halt kritisch.

    Auf der anderen Seite ist ein Potentialausgleich bestimmt ok für die SAT Anlage.

    Wie seht ihr das? Jetzt hätte ich noch die Möglichkeit.

    Viele Grüße
    Tobias
     
  2. Anzeige

  3. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.704
    Zustimmungen:
    399
  4. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.362
    Zustimmungen:
    121
    Unsinn! Lies doch die Beiträge im Forum.

    Lutz
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.584
    Zustimmungen:
    140
    Ich auch, beauftrage eine Fachkraft - die Erdung wird doch nicht durchs Haus geführt, was für ein Unsinn!
     
  6. #5 Fanguro, 30.07.2014
    Fanguro

    Fanguro

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Den Spruch hat auch mal ein Lehrling gebracht :) Er musste Nachsitzen....

    PS: Er war auch der Überzeugung es heisse eigentlich "Blitzempfänger" :lol: :lol:
     
  7. #6 werner_1, 30.07.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.434
    Zustimmungen:
    1.011
    Das würde ich auch kritisch sehen.

    Bekanntermaßen findet ein Hochspannungsüberschlag an den nächstliegenden Punkten und vornehmlich an Spitzen und Ecken statt (z.B. Zündelektroden am Ölbrenner). Auch sieht man immer wieder Fotos, wo Blitze in hoch liegende Punkte (Funktürme, Funkmasten u.a.) einschlagen und nicht daneben. Das Gleiche gilt für ein freistehendes Gebäude mit lps, wo der Blitz in eine Fangstange o.ä. einschlagen wird und nicht außerhalb des Schutzkugelbereiches daneben.
    Insofern ist das "Anziehen" eines Blitzes doch nicht falsch.
     
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.704
    Zustimmungen:
    399
    Das ist Quatsch.
    Das ist genauso als stellst du dein Auto hinter einen LKW, einer schießt mit dem Gewehr und trifft den LKW und nicht dein Auto. Dann liegt das nicht daran, das der LKW Gewehrkugeln anzieht, sondern daran, das er im Wege steht. Genauso ist das auch beim Blitzschutz. Das ist ganz einfach ein äußerer Schutzschild, und der Größe der "Blitzkugel" ist halt die Maschenweite der Fangeinrichtungen angepasst.
     
  9. #8 werner_1, 30.07.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.434
    Zustimmungen:
    1.011
    Und weshalb findet ein Hochspannungs-Überschlag immer an den nächstliegenden Punkte und nicht daneben statt (Voraussetzung, dass daneben keine Isolierung "im Wege steht") :(
     
  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.704
    Zustimmungen:
    399
    Und wer sagt dir, das die Gewitterwolke über deinem 15m hohem Haus nich 100m tiefer hängt, wie über dem 50m hohen Kirchturm?
    Und wenn du Blitze mal angeschaut hättest, würdest du sehen, das sie nicht geradlienig verlaufen. sie bilden Zacken welche ca. 15-20m lang sind. und diese Zacken bestimmen die Einschlagmöglichkeiten, daher die Blitzkugel.
    Das spielt bei der Spannung aber überhaupt keine Rolle, ob auf dem Dach eine Fangstange ist oder nicht, für den Blitz ist das Dach auch ohne Fangstange Erdpotential. Mit Fangeinrichtung fließt nur der größte Teil des Stromes am Haus vorbei und das bleibt dann ganz
     
  11. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    94
    Wer ist man?

    Solche "Denke" entspringt keiner tiefschürfenden Recherche sondern Bauchgefühlen. Die hat viel mit Glauben aber wenig mit Fachkunde oder fundiertem Denken zu tun.

    Blitze hält man tunlichst mit getrennten Fangeinrichtungen vom Haus fern. Blitzstrombelastete Erdleiter gehören somit nicht hirnlos innen als Blitzeinleiter sondern wie die Ableitung einer Blitzschutzanlage außen mit ausreichenden äquivalenten Trennungsabständen verlegt.

    Weil die Bedingungen im Labor ohne Wettereinwirkungen andere sind.

    Gebetsmühle an:

    Blitze schlagen nicht generell an den höchsten oder niederohmigsten Punkten, aber bevorzugt an Stellen mit der höchsten Feldlinienkonzentration wie insbesondere Hausecken ein.

    Und ein vom Blitz gewählter Kanal kann auch durch Windeinwirkung verweht werden.

    Gebetsmühle aus!
     
Thema:

Erdung SAT und Solaranlage wirklich sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Erdung SAT und Solaranlage wirklich sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Elektrischer Rollo stört Sat-Receiver/Fernsehbetrieb

    Elektrischer Rollo stört Sat-Receiver/Fernsehbetrieb: Hallo allerseits, ich habe ein ziemlich dickes Problem und das leider schon seit Jahren. Ich bewohne ein Haus bei dem die Elektrik von einer...
  2. Sinnvolle Stromkreisaufteilung

    Sinnvolle Stromkreisaufteilung: Moin, ich wollte mal fragen, wie Ihr eure Stromkreise in zB. einem EFH auf die Fi`s aufteilt. Bzw. ob Ihr zB. auf Fi 1 das Lich von Raum A &...
  3. Potentialausgleich, blitzschutz, erdung

    Potentialausgleich, blitzschutz, erdung: Hi, eine Frage die mich interessiert - im Zuge unserer Sanierung wurde außen im Erdreich ein tiefenerder geschlagen. Von diesem geht nun ein...
  4. Wohnzimmer LED Pendelleuchte mit wirklich 50 Volt (Trafo)?

    Wohnzimmer LED Pendelleuchte mit wirklich 50 Volt (Trafo)?: Eine Wohnleuchten Pendellampe mit 5 Stück LED Spots "glimmt" seit Wochen leider nur noch. Jede der fünf LED ist ein nicht wechselbares, fest...
  5. Erdung aus anderem Stromkreis übernehmen

    Erdung aus anderem Stromkreis übernehmen: Hallo, Ich habe vor mehreren Jahren unter einer abgehängten Decke eine Verteilerdose angebracht und von dort aus jeweils drei zweiadrige Kabel zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden