Erdung und Potenzialausgleich bei Blechboden

Diskutiere Erdung und Potenzialausgleich bei Blechboden im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich helfe einem Kollegen in der Schweiz seine Firma umzuziehen. Er hat einen Blechboden der Firma "Soluflex", Höhe ca. 6 cm, verlegt, der...

  1. fukkel

    fukkel

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich helfe einem Kollegen in der Schweiz seine Firma umzuziehen.
    Er hat einen Blechboden der Firma "Soluflex", Höhe ca. 6 cm, verlegt, der laut der Firma eine Erdung alle 100 qm verlangt in erster Linie um bei einem darüberverlegten Teppich die statische Elektizität abzuleiten.
    Es sind ca. 130qm, also sollten zwei Punkte reichen.
    Da aber kein Teppich verlegt wird, der Boden also nackich bleibt, haben wir zehn Punkte im Gitter angeschlossen mit 16qmm.Haus(22 oder 25qmm)
    Meine Frage: Ist das eine -Elektrische Neuinstallation-,die an das Potenzial der Hauserdung angeschlossen werden muss? Oder reicht es mit den 16qmm an, z.B.die Heizung zu gehen?
    Die Experten hier sind sich nicht einig und wollen alle nur Geld verdienen!
    Wäre für qualifizierte Antworten sehr dankbar.
    Gruz
    Fukkel
     
  2. Anzeige

  3. #2 Fachmann, 18.12.2007
    Fachmann

    Fachmann

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Hallo fukkel,

    über Schweizer Vorschriften kann ich dir leider nicht viel sagen. Nur so ganz allgemein: Was soll eine Potentialausgleichsleitung an einer Heizung? Eine Heizung ist zwar üblicherweise im Potentialausgleich integriert, nur was willst du dort mit einem Potentialausgleich einer anderen Sache? Erwärmen? Anfeuchten? Zur Show stellen?

    Du sagst es doch selbst so ungefähr: Das gehört an die Potentialausgleichsschiene.

    Gruß Fachmann
    :oops:
     
  4. fukkel

    fukkel

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo fachmann,
    danke für die schnelle antwort
    meine frage zielte eher darauf:
    ist der boden überhaupt eine installation, die einen potenzialausgleich braucht, oder reicht es nicht ihn "einfach" mit der erdung zu verbinden?
    praktisch ist es ja eh so, dass in einem büro, mehr kommt da nicht rein, keine spannungen oder ströme zur verwendung kommen, die eine gefahr darstellen.
    der FI fliegt doch sowieso beim geringsten fehler.
    ich kann mir kein scenario vorstellen, wobei jemand der bodenkontakt hat irgendeiner gefährdung ausgesetzt ist.
    oder sehe ich das falsch?
    gruz
    fukkel
     
  5. #4 Octavian1977, 11.01.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.749
    Zustimmungen:
    608
    prinzipiell sind alle fest mit dem Gebäude verbundenen metallischen Einbauten mit dem Potentialausgleich zu verbinden.

    zumindest nach DIN-VDE.

    Es ist zum Beispiel denkbar, daß die Erdung für den Boden einen höheren Widerstand hat als die Erdung des Schutzleiters und somit der PA-Schine.
    Das würde bedeuten, daß sich ein Potential vom Boden zu anderen geerdeten Teilen ergibt (z.B. Schutzgeerdete el. Betreibsmittel.)

    liegt auf Grund eines Fehlers (kein Kurzschluß) eine Spannung auf dem Boden gibt es eine Spannung die eine lebensgefährliche höhe haben kann zwischen dem Boden und allen sonstigen Teilen und Geräten die an der PAS angeschloßen sind.

    Zudem ist es aus Gründen der EMV notwendig solch große Teile in den örtlichen PA mit einzubeziehen.
     
Thema:

Erdung und Potenzialausgleich bei Blechboden

Die Seite wird geladen...

Erdung und Potenzialausgleich bei Blechboden - Ähnliche Themen

  1. Potentialausgleich, blitzschutz, erdung

    Potentialausgleich, blitzschutz, erdung: Hi, eine Frage die mich interessiert - im Zuge unserer Sanierung wurde außen im Erdreich ein tiefenerder geschlagen. Von diesem geht nun ein...
  2. Erdung aus anderem Stromkreis übernehmen

    Erdung aus anderem Stromkreis übernehmen: Hallo, Ich habe vor mehreren Jahren unter einer abgehängten Decke eine Verteilerdose angebracht und von dort aus jeweils drei zweiadrige Kabel zum...
  3. Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn)

    Fehlende Erdung im TN-Netz? (Kribbeln am Wasserhahn): Hallo zusammen, ich habe da eine Frage zur Erdung des Stromnetzes in meinem Altbau (1970) mit erneuerter Elektrik (2015). Meinen Elektriker kann...
  4. Erdung Bodenplatte Neubau

    Erdung Bodenplatte Neubau: Hallo, ich hoffe mir kann jemand in Sachen Erdung eines Neubaus weiter helfen. Wie muss dieser geerdet sein? Muss dies zwingend über einen...
  5. Potentialausgleich/ Erdung richtig anschließen

    Potentialausgleich/ Erdung richtig anschließen: Hallo, leider ist unser Elektriker kurz vor Fertigstellung der Anlage ausgefallen. Der Überspannungsschutz ist bereits montiert, der Rest ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden