Erdungen von 24V DC Anlagen in der Industrie

Diskutiere Erdungen von 24V DC Anlagen in der Industrie im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, kann mir jemand sagen oder beweisen ob Erdungen der met. Gehäuse in 24V DC Anlagen vorgeschrieben sind oder nicht. Über das Thema...

  1. #1 Paul1959, 21.04.2008
    Paul1959

    Paul1959

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kann mir jemand sagen oder beweisen ob
    Erdungen der met. Gehäuse
    in 24V DC Anlagen vorgeschrieben sind oder nicht.
    Über das Thema streite ich seit Wochen mit meiner Produktionsleitung.
    Ich bin der Meinung, das die Erdung bzw mindestes der Potentialleiter vorgeschrieben ist.
    Ich habe ja auch andere Anlagen z.B. in einer Förderlinie die nicht mit 24V betrieben werden,
    sondern mit 230/400V und mehr.

    Gruss aus Marl
    Paul
     
  2. Anzeige

  3. #2 Fachmann, 21.04.2008
    Fachmann

    Fachmann

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Paul,

    verstehe ich es richtig, du bist der Errichter einer solchen Anlage? Wenn ja, bestimmst Du welche Schutzmassnahme getroffen wird.
    Du musst oder kannst entscheiden, was du machst. Schutzklasse 1 ist eine Möglichkeit, sicher aber nicht die einzige. Du kannst ja auch auf Schutzklasse 2 gehen.
    Zu überlegen ist ebenso, um welche Art von 24V DC es sich handelt. Ist sie sicher erzeugt, etwa über einen Schutztrenntrafo oder über eine Batterie?
    Es gibt sicher keine einfache „Vorschrift“ für deine Anwendung, die dir das (Selber)denken oder (Selber)entscheiden abnimmt.

    Um das richtig beurteilen zu können, ist doch letztlich die Gesamtsituation entscheidend.

    Gruß Fachmann
    :oops:
     
  4. #3 Paul1959, 21.04.2008
    Paul1959

    Paul1959

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort !

    Aber in der Linie des Kunden können 230/400V Anlagen stehen,
    die im Fehlerfall eine leitende Verbindung mit meiner dort errichtete 24V Anlage (mit Trenntrafo )

    Ist da nicht mindestens ein Potentialausgleich
    zu empfehlen.

    (Hat Jemand einen link über interressante
    Seiten ?)

    Gruss
    Paul
     
  5. #4 Fentanyl, 21.04.2008
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    24VDC ist ohnehin SK3, damit brauchst du auch ein Metallgehäuse nicht erden. Du kannst es Erden, was ich persönlich schon aus EMV-Gründen tun würde. Außerdem kanns ja mal passieren, dass Netzspannung eingeschleppt wird, und wenn man dann keinen Überspannungsschutz hat, wirds gefährlich. Wenn man EMV-Aspekte vernachlässigen kann und nicht spezielle Stabilität oder Resistenz gegenüber chemikalien benötigt, sind (hochwertige) Kunststoffgehäuse am sichersten.

    MfG; Fenta
     
  6. #5 Fachmann, 21.04.2008
    Fachmann

    Fachmann

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Paul,

    grundsätzlich ist es ja vernünftig, wenn man alle möglichen Fehler einkalkuliert. Aber du bist natürlich für deine Anlage verantwortlich und nicht unbedingt dafür, ob eine Kundenanlage fehlerhaft ist oder nicht. Du wirst nie alle Eventualitäten einbeziehen können, da wäre als nächstes Blitzschlag. Wirst du davor schützen?
    Wenn du deine Anlage sicher baust ist das wichtig, für die Kundenanlage ist der Kunde zuständig, wenn dort Fehler sind, musst du nicht im Vorfeld aufpassen. Außer Geld spielt keine Rolle und du kannst soviel wie du willst in deine Anlage integrieren.

    Gruß Fachmann 8)
     
  7. #6 Octavian1977, 28.04.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.821
    Zustimmungen:
    613
    Gerade heute wo es immer mehr (Überspannungs-)empfindliche Bauteile in einer Anlage gibt ist ein fachgerechter PA meines Erachtens nach unbedingt erforderlich.
    Schließlich bist Du als errichter der Analge auch dazu verpflichtet schädliche Auswirkungen Deiner Anlage auf andere Anlagen zu verhindern.
    Zudem können eingeschleppte potentiale an Deiner Anlage sicher auch Schäden anrichten.
     
Thema:

Erdungen von 24V DC Anlagen in der Industrie

Die Seite wird geladen...

Erdungen von 24V DC Anlagen in der Industrie - Ähnliche Themen

  1. 12 V LPSU aus Taiwan versorgt USB Karte von PC mit DC, beim Messen aber 0 Watt Verbrauch ?

    12 V LPSU aus Taiwan versorgt USB Karte von PC mit DC, beim Messen aber 0 Watt Verbrauch ?: Hallo an alle Elektriker Profis, Ich streame über PC Musik und versorge eine hochwertige USB Karte, die extern mit Strom versorgt wird. Diese...
  2. Potentialausgleich, blitzschutz, erdung

    Potentialausgleich, blitzschutz, erdung: Hi, eine Frage die mich interessiert - im Zuge unserer Sanierung wurde außen im Erdreich ein tiefenerder geschlagen. Von diesem geht nun ein...
  3. Stromversorgung (24V) und Datenleitung für Wetterstation

    Stromversorgung (24V) und Datenleitung für Wetterstation: Hallo zusammen, ich möchte einen Eltako Multisensor MS bei mir auf der Garage installieren. Für diesen benötige ich eine Zuleitung zur...
  4. HYDRAULIK-ISKRA 24V-2,2KW/120A betreiben

    HYDRAULIK-ISKRA 24V-2,2KW/120A betreiben: Hallo alle, nachdem ich nun schon öfter im Mikroelektronik Forum unterwegs war, bin ich jetzt hier in euer Forum eingetreten. Wieder mit einer...
  5. Erdung aus anderem Stromkreis übernehmen

    Erdung aus anderem Stromkreis übernehmen: Hallo, Ich habe vor mehreren Jahren unter einer abgehängten Decke eine Verteilerdose angebracht und von dort aus jeweils drei zweiadrige Kabel zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden