erledigt

Diskutiere erledigt im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; kann zu

  1. #1 Chris-tian, 21.09.2014
    Chris-tian

    Chris-tian

    Dabei seit:
    21.09.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    kann zu
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.127
    Zustimmungen:
    309
    Das erfordert eine Klärung mit dem Netzbetreiber über die tatsächliche Netzform - ggf. ist ein Anlagenteil falsch ausgeführt und muss angepasst werden.
     
  4. #3 Chris-tian, 21.09.2014
    Chris-tian

    Chris-tian

    Dabei seit:
    21.09.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    jetzt mal von einem TT Netz ausgegangen, dann müssten die PE's in der Hauptverteilung vom N genommen und an einen Erder angeschlossen werden, somit könnte ein RCD verbaut werden oder?

    Jetzt schwebt mir noch immer die klassische Nullung im Hinterkopf, das war noch vor meiner Zeit, spricht die Verbindung von N und PE in der Verteilung hierfür?
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.127
    Zustimmungen:
    309
    Das nennt sich TN-C-S, wenn ein Teil TN-C ist und dann auf TN-S umgestellt wird. TN-C nutzt eine klassische Nullung für die Schutzmaßnahme, die mittlerweile in Endstromkreisen üblicher Größe in Haushalt und Büro untersagt ist, da kein PEN < 10mm² CU respektive 16mm² Al mehr zulässig ist.

    Ein Fehlerstromschutzschalter darf in TN-Systemen nur im TN-S-Teil installiert werden. Oder eben in einem TT-System.
     
  6. #5 Chris-tian, 21.09.2014
    Chris-tian

    Chris-tian

    Dabei seit:
    21.09.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    für ein TN-C System dürfte aber der PEN Leiter doch nicht in blau ausgeführt sein, oder?

    Die drei Phasen und der N würden ja für ein TT Netz sprechen, die dort aufgeklemmten PE hingegen nicht...

    da die klassische Nullung wie gesagt vor meiner Zeit geschehen ist bin ich darüber auch nicht so informiert, wo genau wurden die Verbindungen denn geschaffen? Nur in der Verteilung und den Steckdosen oder auch in Verteilerdosen?
     
  7. #6 Chris-tian, 21.09.2014
    Chris-tian

    Chris-tian

    Dabei seit:
    21.09.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Es spricht doch normal auch nichts dagegen hier ein TT Netzt aufzubauen wie es laut TAB gefordert ist, oder?

    Also ich hätte jetzt die drei Phasen und den N auf einen FI aufgeklemmt, wäre dann von dem Staberder auf eine Potentialausgleichsschiene gegangen und von dort mit einem 1x16mm2 auf eine PE Schiene in der Verteilung
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.127
    Zustimmungen:
    309
    Ich weiss nicht, wie das andere in TT-Systemen mit der Selektivität handhaben, aber meinem Verständnis nach (und meiner bisherigen Ausführung) mündet die Versorgungsleitung vom Zähler in einem 300mA FI Typ S(elektiv) und versorgt dann in einer oder mehreren Unterverteilungen wie bei TN auch min. 2, eher mehr, Fehlerstromschutzschalter (Typ A (/B/B+/F), 30mA) um im Fehlerfall nicht die komplette Anlage still zu legen.

    Ich arbeite fast ausschließlich in TN-Systemen, dort habe ich auch blaue PEN vorgefunden ... 50mm Grün/Gelben Schrumpfschlauch an die Anschlussstelle und es sollte jeder kapieren, dass dies ein PEN ist.

    Netzbetreiber anrufen -> Netzform klären -> Dann entscheiden.
     
  9. #8 A. u.O., 22.09.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Ein Bild sagt oft manchmal mehr als 1000 Worte!

    [​IMG]

    Eventuell dann sogar bei den diversen Netz-Arten.
     
  10. #9 Chris-tian, 22.09.2014
    Chris-tian

    Chris-tian

    Dabei seit:
    21.09.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    so sieht aktuell die Situation aus
     
  11. #10 A. u.O., 22.09.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Bist Du Elektriker mit Fachkenntnis o. Hobbyschrauber?
     
  12. Zosse

    Zosse

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Das Foto sagt aber nicht aus dass es ein TT-Netz ist. Ich tippe eher darauf dass hier Aufteilung erfolgt. TN-C Netz in TN-C-S Netz. Die blaue Ader kommt sicherlich vom Zähler.
     
  13. #12 Chris-tian, 22.09.2014
    Chris-tian

    Chris-tian

    Dabei seit:
    21.09.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Denke auch, dass die blaue Ader vom Zähler kommt. In diesem Fall wäre es ja ein PEN oder?

    Am rechten Teil der HV wurde durch eine Elektrofirma mal eine UV nachgerüstet hierfür wurden aber die drei Phasen sowie die blaue Ader verwendet und eine gesonderte Verbindungen zu einem Staberder geschaffen.

    Dann wäre es ja bis zu HV ein TN-C Netz, ab dort ein TN-C-S und in der Unterverteilung ein TT-Netz oder?
     
  14. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.560
    Zustimmungen:
    185
    Nein. Ich sehe eher falsch aufgelegte gn/ge Adern.

    Lutz
     
  15. #14 Chris-tian, 22.09.2014
    Chris-tian

    Chris-tian

    Dabei seit:
    21.09.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also laut EVU ist es TT
     
  16. #15 werner_1, 22.09.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.666
    Zustimmungen:
    1.489
    Hallo,
    wenn das ein TT-Netz ist, dann haben die gn/ge an der N-Klemme nichts zu suchen. Sie müssten entfernt werden und auf eine PE-Schiene gelegt werden. Diese ist dann über die HES (hoffentlich vorhanden) mit einem ausreichenden Erder zu verbinden.

    Hier hat offensichtlich jemand mangels Erders oder Unwissenheit ein TN-C...-Netz errichtet.
     
  17. #16 Chris-tian, 22.09.2014
    Chris-tian

    Chris-tian

    Dabei seit:
    21.09.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ein Erder war früher nicht vorhanden, ist es aber mittlerweile. HES muss noch installiert werden.

    Könnte es auch sein dass ich dort eine klassische Nullung zu befürchten habe? Hab versucht mich etwas einzulesen aber bin mir noch immer nicht ganz im Klaren wann und wo man diese genau genutzt hat
     
  18. Zosse

    Zosse

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Welcher Netzbetreiber ist es dort Vorort?
     
  19. #18 Chris-tian, 22.09.2014
    Chris-tian

    Chris-tian

    Dabei seit:
    21.09.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Das sind die Gemeindewerke Gangkofen
     
  20. Zosse

    Zosse

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Damit hätten wir schon viel früher anfangen sollen.

    12 Auswahl von Schutzmaßnahmen

    (1) Der Netzbetreiber erteilt Auskunft über das vorhandene Netzsystem.
    Im Netzgebiet der Gemeindewerke Gangkofen findet folgendes Netzsystem
    Anwendung: TT-System
     
  21. #20 Chris-tian, 22.09.2014
    Chris-tian

    Chris-tian

    Dabei seit:
    21.09.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hab ich ja im ersten Beitrag geschrieben, dass laut TAB ein TT Netzt vorhanden ist.
     
Thema:

erledigt

Die Seite wird geladen...

erledigt - Ähnliche Themen

  1. Was darf selbst erledigt werden und stimmt das so?

    Was darf selbst erledigt werden und stimmt das so?: Hallo werte Gemeinde, ich möchte die Elektroinstallation in meinem Haus erneuern, da hier z.B. der Zähler noch im EG sitzt und in den Keller...
  2. Erledigt: Brauche Hilfe bei Anschluß Jalousietaster

    Erledigt: Brauche Hilfe bei Anschluß Jalousietaster: Hallo, ich bin neu hier und habe eine Frage. Habe neue Fenster einbauen lassen. Vor diesen wurden elektrische Raffstore installiert. Leider...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden