Ersatzglühbirnen: Verwenden oder entsorgen?

Diskutiere Ersatzglühbirnen: Verwenden oder entsorgen? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich habe - ohne bewusst vor verbot gehamstert zu haben - noch einiges an Glühbirnen im Vorrat. Jetzt frage ich mich, ob es ökologischer ist,...

  1. #1 fsdfsdfsd, 07.02.2020
    fsdfsdfsd

    fsdfsdfsd

    Dabei seit:
    07.02.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe - ohne bewusst vor verbot gehamstert zu haben - noch einiges an Glühbirnen im Vorrat. Jetzt frage ich mich, ob es ökologischer ist, bereits produzierte Lampen zu entsorgen, oder den bestehenden Vorrat noch zu nutzen. Oder anders formuliert: Wie verhalten sich die ökologischen Kosten zwischen Produktion und gebrauch?

    Leider konnte mir eine Google-Recherche das bisher nicht beantworten.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Tho230V, 07.02.2020
    Tho230V

    Tho230V

    Dabei seit:
    13.01.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Allein auf Grund des wesentlich geringeren Stromverbrauches ist es meiner Meinung nach ökologischer auf LED Leuchtmittel umzustellen, zumal diese heutzutage in der Anschaffung sehr billig sind.
     
  4. #3 kurtisane, 07.02.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Hallo TE!
    Wennst selber noch Leuchten hast, wo Du Deine alten Glühbirnen verwenden kannst, würde ich diese nicht wenn die noch "Funktionstüchtig" sind, vorzeitig entsorgen.

    Nur weil was "alt" ist, ist es nicht unbedingt schlecht, bzw. was die Werbung mit div. Betriebsstunden bei den neuen Leuchtmittel verspricht, da stimmt vieles nicht wirklich..
    Es ist nicht alles Gold, was neu glänzt!
     
  5. #4 creativex, 07.02.2020
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    433
    Würde sie auch noch weiter verwenden


    Habe noch so viele im Keller das reicht mein ganzes Leben
     
    thecookie17 und patois gefällt das.
  6. #5 thecookie17, 07.02.2020
    thecookie17

    thecookie17

    Dabei seit:
    10.11.2019
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    23
    Ich würde sie auch weiter verwenden, alle deswegen wegzuwerfen ist unnötig.
     
  7. #6 Octavian1977, 07.02.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.625
    Zustimmungen:
    843
    Entsorgen.
    Im Vergleich zum Verbrauch an Rescourcen im Betrieb der Leuchtmittel ist der Verbrauch zur Produktion von Glühlampen sehr gering.
    Bereits nach 250 Brennstunden der Glühlampe haben die Mehrkosten der Energie bereits die Kosten LED Anschaffung inklusive deren Energieverbrauch überschritten.
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.499
    Zustimmungen:
    512
    Diese Aussage ist wohl wieder einmal vollständig aus der Luft gegriffen,
    vermutlich abgeleitet von anderen "Octavianischen Regeln" :rolleyes:
     
    kurtisane gefällt das.
  9. #8 Octavian1977, 07.02.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.625
    Zustimmungen:
    843
    Nö das ist einfach Mathematik.
    kann man ausrechnen
    Für kleinere Glühlampen dauert es etwas länger wenn auch nicht viel, gerechnet habe ich das mit der üblichsten Glühlampe von 75W und einer 8W LED
    Glühlampe 2€, LED 8€
     
  10. #9 kurtisane, 07.02.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Vielleicht ist er bei einem Elektrogrosshandel oder Amazon beschäftigt u. dann am Umsatz Gewinnbeteiligt?
     
  11. #10 Octavian1977, 07.02.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.625
    Zustimmungen:
    843
    ne sicher nicht, ich hab so was einfach schon zu oft mit Gewinn und Verlust rechnen müssen.
    Auch zu Zeiten wo die teile noch 30€ kosteten, hat sich das schon gelohnt, es dauerte allerdings wesentlich länger.
    Und an Glühlampen würde der Handel deutlich mehr verdienen:
    15.000 Brennstunden
    1xLED 8€ oder
    15 x Glühlampe 2€ x15 = 30€

    Hier mal die geringen Stunden der Filament LEDs angewendet.
     
  12. #11 ttwonder, 07.02.2020
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    334
    Wenn mein Rechenweg richtig ist, liegt der Break even :) bei 300h.

    Ich hatte aber auch schon LEDs die keine 300h gehalten haben...
     

    Anhänge:

    • rng.jpg
      rng.jpg
      Dateigröße:
      36,7 KB
      Aufrufe:
      6
  13. #12 Octavian1977, 07.02.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.625
    Zustimmungen:
    843
    Auf die paar Stunden kommt es nun wirklich nicht an, auf jeden Fall braucht die Glühlampe die ca 10fache Energie zum Betrieb bei unter einem zehntel der Lebensdauer einer LED, und das ist selbst wenn man die Kosten außer acht lässt nicht ökologisch.
     
  14. #13 kurtisane, 07.02.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Und heizt im Winter automatisch den Raum noch mit, finde ich immer noch sehr praktisch!

    Aber Jeder wie er will, bzw. sich nicht von anderen Leuten "einreden" lässt, da gibt es viele andere Verbraucher, welche man abschalten könnte um zwischendurch E-Energie zu sparen.
     
  15. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    265
    Um die eigentliche Frage zu beantworten müsste man eohl auch noch Die Umweltaspekter der verschiedenen

    Herstellungsverfahren beleuchte.... Man kann aber in der Zeit auch einfach weiter die Glühbirnen verbrauchen.
    Außer man möchte und muss wirklich Strom sparen.
     
  16. #15 Pumukel, 07.02.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    8.675
    Zustimmungen:
    1.221
    Es ist einfach nur Unsinn das Glühlampen Strom verschwenden! Die zugeführte Leistung wird Vollständig an die Umwelt abgegeben, nur eben 95 % davon als unsichtbare Infrarotstrahlung. Von den Problemen mit LED will ich hier gar nicht erst reden . Und wenn die tatsächlichen Kosten beider gegen gerechnet werden zieht die LED voll den Kürzeren. Zu den vollständigen Kosten zählen die Kosten die durch Herstellung und Bereitstellung der Rohstoffe inklusive der Transportkosten sowie die Entsorgung entstehen. Die Glühlampen existieren, sind bezahlt und es spricht nichts dagegen die aufzubrauchen. Irgendwann werden die auch aufgebraucht sein und erst dann denk über Alternativen nach.
     
    thecookie17 gefällt das.
  17. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.541
    Zustimmungen:
    535
    Der Punkt liegt dioch wohl eher bei 398 Brennstunden, oder glaubt hier irgendwer er kauft sich seine eigene Glühlampe für 2€ ab?

    Und das sind für eine Kellerbeleuchtung/Abstellraum etc. einige Jahre!
     
    kaffeeruler gefällt das.
  18. #17 kaffeeruler, 07.02.2020
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    30
    warum den Müllberg weiter anhäufen ?

    Bei dem was das googeln, posten und antworten aller beteiligten hier schon gekostet hat kann er die AGL´s auch in ruhe auf brauchen
     
    leerbua gefällt das.
  19. 3247

    3247

    Dabei seit:
    07.09.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Der Stromverbrauch der Glühbirnen ist so hoch, dass das Aufbrauchen von Glühbirnen sich finanziell um Größenordnungen nicht rechnet.

    Da die Entsorgung von Glühbirnen nicht sonderlich problematisch ist, spricht einiges dafür, dass auch ökologisch das Aufbrauchen von Glühbirnen nicht sinnvoll ist. Vielleicht ist der Abstand nicht ganz so groß wie bei der finanziellen Betrachtung, aber das sich das Verhältnis komplett umdreht, halte ich für extrem unwahrscheinlich.
     
    Octavian1977 gefällt das.
  20. #19 Strippe-HH, 08.02.2020
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    287
    Ich habe in meiner Wohnung noch einige Dimmer älterer Herkunft die nur für Glühlampen geeignet sind, also brauche ich dafür auch die entsprechenden Leuchtmittel.
    Aber auch ich habe davon noch genügend liegen.
    Man soll die also nicht verteufeln, Hunderte Jahre gab es Glühbirnen und da hatte sich über dem Verbrauch auch keiner drüber aufgeregt.
    Ich habe sogar noch 200-Watt Glühbirnen liegen, für Arbeitslicht wie beim Tapezieren sind die nach wie vor noch ideal.
     
Thema:

Ersatzglühbirnen: Verwenden oder entsorgen?

Die Seite wird geladen...

Ersatzglühbirnen: Verwenden oder entsorgen? - Ähnliche Themen

  1. Einbaudimmer für Tischlampe verwenden?

    Einbaudimmer für Tischlampe verwenden?: Hallo zusammen, nachdem ich mit mehreren Kabeldimmern für meine LED Tischleuchte schlechte Erfahrungen gemacht habe (Flackern, Brummen, etc),...
  2. FI statt 4pol nur 2pol verwenden

    FI statt 4pol nur 2pol verwenden: Hallo, ich möchte in meinem Wohnmobil einen FI vom Typ B einbauen. Folgenden Siemens Fi RCD Typ B 5SM3344-4 40A 30mA allstrom hätte ich dafür zur...
  3. Vorhandene Hausleitung für Garten verwenden

    Vorhandene Hausleitung für Garten verwenden: Hallo Wir bauen gerade ein neues Terassendach mit Markise, Beleuchtung und einer Steckdose. Wir wollten eigentlich mit einem Erdkabel auf den...
  4. Schalter als Taster verwenden

    Schalter als Taster verwenden: Guten Tag, ich wollte bei uns im Badezimmer einen Radio der per Taster ein und aus geschaltet wird mit einem Präsenzmelder ein und aus schalten....
  5. Welche Schellen/Rohre für was verwenden ?

    Welche Schellen/Rohre für was verwenden ?: Hallo liebe Elektro Freunde, Ich bin Jonas, Azubi bei Westnetz und ich habe folgende Frage: Welche Leitungschellen haben welchen Nutzen? Die Frage...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden