Erweiterung alter Hager Verteiler

Diskutiere Erweiterung alter Hager Verteiler im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich habe einen alten Hager Verteiler den ich links unten um 2 Reihen (2 Hutschienen) erweitern möchte. Diese Erweiterung wäre nur für...

  1. #1 Thomas_8000, 02.01.2015
    Thomas_8000

    Thomas_8000

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe einen alten Hager Verteiler den ich links unten um 2 Reihen (2 Hutschienen) erweitern möchte.

    Diese Erweiterung wäre nur für Netzwerkverkabelung und evtl Türsprechstellenzentrale, sozusagen also "Multimediafeld".

    Ich dachte also an einen 2-reihigen AP-Kleinverteiler den man da reinsetzen könnte, nur leider finde ich keinen der da passt, die Feldbreite des alten Verteilers ist leider nicht 12 TE sondern nur 9-10 TE...
    Weiß jemand einen dafür passenden Kleinverteiler? 2-reihig, 9-10TE pro Reihe, Maße siehe anhängende Bilder...?
    Besten Dank!


    (Auf den Bildern sind momentan die Abdeckingen rechts unten demontiert.
    Früher war in dem Verteiler auch der Stromzähler, der Zähler ist jetzt in einem neuen Verteiler im Dachboden.)



    [​IMG]



    [​IMG]
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.354
    Zustimmungen:
    66
    Was du suchst ist glaube ich das Hager Z65S - Ich weiss nur nicht, ob die Befestigung noch dem alten Stand entspricht und auf die Schienen passt ... Ich glaube nämlich, der wird nur oben an die Schiene verschraubt und muss unten auf dem Zählermittelstück aufliegen ... Das Z63R könnte genauso das mit der richtigen Befestigung sein, ich hab zu Hause leider keine rumliegen ...
     
  4. #3 Thomas_8000, 02.01.2015
    Thomas_8000

    Thomas_8000

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo T.Paul,
    danke, das schaut schon mal gut aus.
    Die Befestigung müsste gar ned 100%ig passen, das könnte man 'anpassen'...toll wär wenn zumindest die Abdeckhaube den Platz gut ausfüllt, die Hutschienen könnte ich direkt an die vorhandene Rückschienen ranschrauben, aber ne passende Abdeckung dazu ist mein Problem...
     
  5. #4 Thomas_8000, 02.01.2015
    Thomas_8000

    Thomas_8000

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Z63R usw sind alle nur 20cm breit...
    Die vorhandenen alten Abdeckungen sind alle 24,5cm breit...

    Ideal wär also eine Abdeckhaube 2-reihig und 24,5cm breit...??
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.354
    Zustimmungen:
    66
    Ich hab mir das nochmal auf Fotos angesehen, das Z63R müsste richtig sein.

    Die Version für Zählertafeleinbau gibt es schon lange nicht mehr - auch die o.g. sind nur noch für Bestandsanlagen zulässig - eigentlich muss der ganze Schrank raus, wenn es um die Anpassung an die aktuelle Norm geht.

    Da es kein Zählerraum mehr ist ... Und es auch damals eigentlich nur für die Hauptleitungsklemme und den Hauptschalter zu verwenden gedacht war (und wenige Stromkreise = Kellerlicht und WaMa) ... Also jammer lieber nicht, im Prinzip ist es eh falsch, was du machst.
     
  7. #6 Thomas_8000, 02.01.2015
    Thomas_8000

    Thomas_8000

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.354
    Zustimmungen:
    66
    Weil diese Abdeckungen nicht die volle Tiefe erreichen - da sind rundherum offene Teile. Das gleichen die passenden Schränke durch eine vollständigen Innenisolierung und bei Bedarf zufügbare Abschottungen aus. Das ist ein Systembaukasten, der nicht zu deinem Schrank passt. Die Abdeckungen liegen auf den Haubentürmen in den Ecken auf, die in der Höhe variieren können bei modernen Univers N und Z Schränken mit entsprechender Einbautiefe.
     
  9. #8 A. u.O., 02.01.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    1
    Und wie kommt man mit den ganzen "Medienleitungen", wie CAT-Kabel für EDV bzw. Telefonie bzw. die Leitungen für die Türsprechanlage, "Kreuzungsfrei" in den Strom-Verteiler dann hinein?
     
  10. #9 Thomas_8000, 02.01.2015
    Thomas_8000

    Thomas_8000

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Tja...muss das lt. Norm/Vorschrift 'kreuzungsfrei' oder getrennt sein?

    Immerhin habe neuere Zählerschränke ab Werk Vorbereitung für Kommunikationsschnittstelle bzw ist in den TAB dies sogar gefordert, siehe z.B. http://www.elektrikforum.de/ftopic19223.html


    Wie kann/darf/muss man also diese (Netzwerk-)Kabel im Zähler- oder Verteilerschrank verlegen?
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.354
    Zustimmungen:
    66
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 A. u.O., 02.01.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    1
    Ja, wer es dann wirklich macht u.o. wie machen kann, sei dann noch dahingestellt?

    [​IMG]

    Wir sollten dort noch eine TK-Anlage einbauen!
     
  14. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.354
    Zustimmungen:
    66
    Ich hab schon wesentlich schlimmeres gesehen - Das kann man ja noch einigermaßen simpel retten ...
     
Thema:

Erweiterung alter Hager Verteiler

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden